Flucht

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Flucht


Flucht ist jedes Verhalten mit dem sich der Täter der Strafverfolgung entziehen will




Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Flucht


Entscheidungen zum Begriff Flucht


Aktuelle Forenbeiträge

  • Strafvollstreckungsrecht / Flucht aus offenen Vollzug (23.04.2013, 11:57)
    Guten Tag, folgenden Sachverhalt liegt vor: Bin im Februar 2013 zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 24 Monaten ohne Bewährung verurteilt worden, es ging um Betrug wegen Beschaffungskriminalität, es wurde im Urteil festgehalten und im Vorfeld wurde schon eine Therapiemaßnahme nach §35 gefunden und beim Gericht angekündigt. Das Urteil...
  • Falscher Polizeibericht nach Flucht (24.03.2013, 11:00)
    Mal angenommen, 3 Pers. begehen eine Straftat. Diese fliehen und werden von einem Polizisten verfolgt, der bewusst die Verfolgung aufgibt. Dieser gibt in seinem Bericht später an keinen der 3 Täter erkannt zu haben; 1 der Täter hat er aber erkannt. Wonach könnte er sich strafbar gemacht haben? Flucht ermöglichen: 258,258a,13... Bzgl....
  • §153,157 (14.03.2013, 09:43)
    Mal angenommen, der Bruder (Polizist) erwischt seinen Bruder nach einer Straftat auf der Flucht. Lässt diese zu, weil er eben erkennt es handelt sich um seinen Bruder. Tätigt bei den ermittelnden Beamten eine Falschaussage (153 scheidet aus da Polizei keine zuständige stelle), UM seinen Bruder zu decken. Vor Gericht bestätigt er...
  • Ist so ein Urteil normal? (12.02.2013, 00:57)
    Hier mal eine Frage an alle, sogar an die, die schon maximal mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind. Ist so ein Vorgehen der Justiz normal? Der Sohn von F. war 14 als der geliebte Stiefvater auszog und dann noch der große Bruder (wegen Studium). Seine Familie verkleinerte sich sozusagen nicht unerheblich. Zusätzlich hatte er seit...
  • Ist so ein Urteil normal? (12.02.2013, 00:52)
    Hier mal eine Frage an alle, sogar an die, die schon maximal mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind. Ist so ein Vorgehen der Justiz normal? Der Sohn von F. war 14 als der geliebte Stiefvater auszog und dann noch der große Bruder (wegen Studium). Seine Familie verkleinerte sich sozusagen nicht unerheblich. Zusätzlich hatte er seit...

Kommentar schreiben

97 + Z we;i =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Flucht – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Fälschung technischer Aufzeichnungen
    Die Fälschung technischer Aufzeichnungen ist in Deutschland ein Vergehen nach § 268 StGB. Die Fälschung technischer Aufzeichnungen wurde als Parallelvorschrift zur Urkundenfälschung, § 267 StGB, eingeführt, mit dem Unterschied dass die in...
  • Festnahme
    Unter dem Begriff Festnahme versteht man das Festhalten von Personen gemäß gesetzlicher Bestimmungen für einen vorläufigen Zeitraum. Das Festhalten von Personen wird auch als Personengewahrsam bezeichnet, umgangssprachlich wird eine Festnahme...
  • Festnahmerecht
    In Deutschland besteht die Möglichkeit einen Täter eigenständig festzuhalten . Das Gesetz bezeichnet es nach § 127 StPO als "Vorläufige Festnahme". Voraussetzung ist das eine Person auf frischer Tat betroffen oder verfolgt wird und...
  • Festnahmerecht (§ 127 StPO)
    Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, jedermann befugt, ihn auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen, vgl. § 127...
  • Finale Handlungslehre
    Bei der "finalen Handlungslehre" handelt es sich um eine der Handlungslehren, welche im Strafrecht existieren. Gemäß dieser ist als Handlung nur jenes Verhalten anzusehen, welches bewusst auf einen Erfolg gerichtet ist. Im Anschluss an die...
  • Fluchtgefahr
    Soll in Deutschland eine Untersuchungshaft gemäß § 112 Abs. 2 Nr. 2 StPO wegen Fluchtgefahr angeordnet werden, so kann dies nur geschehen, wenn die drei Voraussetzungen Fluchtgefahr, Verhältnismäßigkeit und dringender Tatverdacht erfüllt sind....
  • Folgen der Verletzung - Steuergeheimnis
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Unterlassungsanspruch 3. Schadenersatz 4. Strafrechtliche Folgen 5. Disziplinarrechtliche Folgen 6. Strafrechtliches Verwendungsverbot...
  • Freiberufler - Berufsverbote
    Als "Berufsverbot" wird die Anordnung einer staatlichen Stelle angesehen, durch die einer Person die Ausübung eines bestimmten Berufes untersagt wird. So werden Berufsverbote von Strafgerichten ausgesprochen, wenn der Betreffende eine Straftat...
  • Freiheitsberaubung
    1. Objektiver Tatbestand Der § 239 I StGB schützt die Fortbewegungsfreiheit und ist als Dauerdelikt anzusehen. Es muss also ein Eingriff vorliegen, der dazu führt, dass der Person die Möglichkeit genommen wird nach seinem Willen sich...
  • Freiheitsbeschränkung
    Der Begriff Freiheitsbeschränkung umschreibt einen Eingriff in die Freiheit der Person aus Art. 2 Absatz 2 Satz 2 GG. Nach Art. 2 Absatz 2 Satz 2 GG ist die die Freiheit der Person zwar unverletzlich, nach Art. 104 Absatz 1 GG kann sie...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Strafrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.