Haftung - Fahrzeughalter

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Haftung - Fahrzeughalter

Gemäß § 7 Abs. 1 StVG haftet der Halter eines Kraftfahrzeuges oder Anhängers für Schäden, welche beim Betrieb des betreffenden Fahrzeugs entstanden sind. Dies ist auch dann der Fall, wenn ihn überhaupt kein Verschulden daran trifft. Voraussetzung ist generell, dass der Schaden beim Betrieb des Fahrzeuges entstanden sein muss, also dann, wenn sich das Fahrzeug in verkehrsbeeinflussender Weise bewegt hat oder im öffentlichen Verkehr ruhte.

Die Haftung eines Kfz-Halters ist beschränkt auf

  • 600.000,- € pro Person, wenn jemand getötet wurde,
  • 3.000.000,- € gesamt, wenn mehrere Menschen getötet wurden,
  • 300.000,- € gesamt bei Sachbeschädigung.

Die Haftung des Kfz-Halters ist jedoch ausgeschlossen, wenn

  • der Unfall durch höhere Gewalt entstanden ist, beispielsweise durch ein Erdbeben,
  • das betreffende Fahrzeug ohne Wissen des Halters benutzt worden ist und er diese Benutzung nicht ermöglicht hat.



Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Haftung - Fahrzeughalter

  • BildMit ungeeigneter Bereifung durch den Winter kann teuer werden (08.10.2008, 16:42)
    Das schöne Wetter und hohe Temperaturen in diesem Herbst machen so manchem Autofahrer die Entscheidung schwer, wann man nun auf Winterreifen umzurüsten soll. Die Faustregel, dass man mit Winterreifen von „O bis O“ also von Oktober bis Ostern...

Kommentar schreiben

64 - Sie b_en =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Haftung - Fahrzeughalter – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Führerscheinentzug
    Der Führerscheinentzug bedeutet den Entzug der Fahrerlaubnis. Das ist der Unterschied zum zeitlich begrenzten Fahrverbot. Für Bürger, die aus geographischen Gründen auf ein Kraftfahrzeug angewiesen sind, kann ein Führerscheinentzug...
  • Geschwindigkeit im Straßenverkehr
    Die Geschwindigkeit im Straßenverkehr gehört zu den allgemeinen Verkehrsregeln der Straßenverkehrsordnung. Sie wird gemäß § 3 StVO gesetzlich geregelt. Verstöße gegen die vorgegebene Höchstgeschwindigkeit werden mit Bußgeld, Einträgen ins...
  • Geschwindigkeitsüberschreitung
    Eine erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitung im Straßenverkehr kann gemäß Straßenverkehrsgesetz (StVG) und Bußgeldkatalog (BKatV) sowohl ein Bußgeld als auch, bei schwereren Verstößen, ein zeitlich begrenztes Fahrverbot (1- 3 Monate gemäß §25...
  • Geschwindigkeitsübertretung
    Grundsätzlich ist die Geschwindigkeit im Straßenverkehr zusammen mit der Dichte des Verkehrs ein Indikator für Unfallgefahr, Verkehrsfluss, Fahrzeit, Unfallschwere und auch Umweltbelastung. Auch der Verbrauch von Kraftstoff und die Belastung des...
  • Haftung - Fahrzeugführer / Kfz-Fahrer
    Der Fahrzeugführer haftet bei einem Unfall dem Unfallgeschädigten, wenn er das Schadensereignis schuldhaft - also fahrlässig oder vorsätzlich - herbeigeführt hat. Diese Haftung unterliegt der Beweislastumkehr: es wird das Verschulden des...
  • Haftung - Schwarzfahrt mit Kfz
    Als "Schwarzfahrt" wird gemäß § 248b StGB die strafbare Benutzung eines Kraftfahrzeugs ohne das Wissen und gegen den Willen des Halters bezeichnet Die Haftung bei Schäden, welche bei einer Schwarzfahrt mit einem Kfz entstanden sind, wird...
  • Höchstgeschwindigkeit
    Höchstgeschwindigkeit steht für: Tempolimit, ein verbindlicher Grenzwert für die Geschwindigkeit, der nicht überschritten werden darf Höchstgeschwindigkeit, die maximale Geschwindigkeit, die ein Körper erreichen kann
  • Internationale Fahrerlaubnis
    Eine internationale Fahrerlaubnis wird zum Führen eines Kraftfahrzeuges bei einem befristeten Aufenthalt im Ausland benötigt, wobei für Länder innerhalb der EU und des EWR keine internationale Fahrerlaubnis erforderlich ist. Internationale...
  • Internationaler Führerschein
    Zum Führen eines Kraftfahrzeuges bei einem befristeten Aufenthalt im Ausland wird ein internationaler Führerschein benötigt, wobei dieser nicht für Länder innerhalb der EU und des EWR erforderlich ist. Internationale Führerscheine sind nur in...
  • Kfz - Halter
    Grundsätzlich kann man den Kraftfahrzeughalter als diejenige Person definieren, deren Namen in der Zulassungsbescheinigung vermerkt ist.  Diese Person ist auch haftbar zu machen, für alle Schäden, die durch das Kraftfahrzeug entstehen...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.