Erteilung der Fahrerlaubnis

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Erteilung der Fahrerlaubnis

Gemäß § 2 Abs. 1 S. 1 StVO bedarf es zum Führen von Kraftfahrzeugen im öffentlichen Verkehr einer behördlichen Erlaubnis.

Um eine Fahrerlaubnis erteilt zu bekommen, bedarf es folgender Voraussetzungen:

  • der Fahrerlaubnisbewerber hat einen inländischen Wohnsitz
  • der Fahrerlaubnisbewerber besitzt das notwendige Mindestalter
  • der Fahrerlaubnisbewerber verfügt über die Befähigung sowie die Eignung, ein Kraftfahrzeug zu führen
  • der Farerlaubnisbewerber beherrscht die Grundzüge der Ersten Hilfe 
  • der Fahrerlaubnisbewerber ist zum Führen von Kraftfharzeugen durch einen Fahlerer ausgebildet worden
  • der Fahrerlaubnisbewerber besitzt keinen weiteren EU-Führerschein

Der Antrag auf die Erteilung ist bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde zu stellen




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Erteilung der Fahrerlaubnis

  • BildMeldebescheinigung als unbestreitbare Information über einen Verstoß gegen das unionsrechtliche Wohn (31.05.2013, 10:54)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass die in einem anderen EU-Mitgliedstaat erteilte Fahrerlaubnis in Deutschland nicht anerkannt werden muss, wenn sich aus einer aus dem Ausstellermitgliedstaat beigebrachten...
  • BildAufforderung zur MPU nicht diskriminierend (22.03.2013, 10:46)
    Bundesverwaltungsgericht verneint Rehabilitierungsinteresse Leipzig (jur). Auch wen sie im Volksmund auch „Idiotentest“ heißt: die Aufforderung eines Autofahrers zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) wegen einer Trunkenheitsfahrt ist...
  • BildVerbessertes Dämmerungssehen durch optimierte Freiform-Einstärkengläser (05.11.2012, 14:10)
    Heute Abend, am 5. November 2012, erhält die Bachelorabsolventin Anne Bullwinkel des gemeinsamen Studiengangs Augenoptik/ Optometrie der Fielmann Akademie Schloss Plön und der FH Lübeck den „Rupp + Hubrach Wissenschaftspreis für Augenoptik“ an der...
  • BildKeine Löschung von Punkten im Verkehrszentralregister (28.09.2012, 09:49)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass die Ablehnung der Erteilung einer Fahrerlaubnis nicht zur Löschung von Punkten im Verkehrszentralregister in entsprechender Anwendung von § 4 Abs. 2 Satz 3 des...
  • BildVerkehrsmedizinische Gutachten für Menschen mit Diabetes (04.10.2011, 11:10)
    DDG passt Arztsuche an EU-Führerscheinrichtlinien anBerlin – Menschen mit Diabetes mellitus müssen bei einem Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis künftig möglicherweise ein medizinisches Gutachten vorlegen. Denn die EU-Führerscheinrichtlinien...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Fahrerlaubnis beantragen (21.08.2013, 12:32)
    Hallo , ich stelle hier eine ziemlich knifflige Frage, die mir auf Amtswegen her nicht so richtig beantwortet werden kann . Sachverhalt : Während meiner Dienstzeit bei der Bundeswehr erlangte ich die Befähigung zum Führen von Kraftfahrzeugen der Klasse CE. Zwischenzeitlich musste ich den zivil Führerschein abgeben , somit auch die...
  • Rote Händlerkennzeichen (09.01.2012, 21:48)
    Hallo Angenommen Jemand führt einen Gebrauchtwagenhandel und benötigt dafür dringend Rote Kennzeichen. Jetzt 2 Fragen: Wie wird der Punktestand bei der Überprüfung zur Genehmigung bewertet? Gibt es eine bestimmte Grenze ab der keine rote Kennzeichen mehr ausgegeben werden dürfen? Sein Punktestand beträgt leider 16 Punkte. 1.Fahren...
  • Gesetzestext richtig verstanden ? (28.12.2011, 01:29)
    Guten Abend an Alle, ich hätte da mal eine Frage. Es geht um einen Gesetzestext, um genau zu sein diesen hier: §47 BZRG Abs.(3) (3) Sind im Register mehrere Verurteilungen eingetragen, so ist die Tilgung einer Eintragung erst zulässig, wenn für alle Verurteilungen die Voraussetzungen der Tilgung vorliegen. Die Eintragung einer...
  • Vorzzeitige Erteilung der Fahrerlaubnis!!! (08.07.2008, 13:03)
    Herr A hat vor ca. 5 Jahren die Fahrerlaubnis entzogen bekommen wegen Cannabis (weiche Drogen?) am Steuer. Darauf folgte ein einmonatiges Fahrverbot. Daraufhin wurde Herr A wieder mit gleicher Substanz auffällig im Straßenverkehr und die Führerscheinstelle entzog die Fahrerlaubnis und den Führerschein und ordnete ein 1 jähriges Drogen...

Kommentar schreiben

27 + Ne_u_n =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Erteilung der Fahrerlaubnis – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Bundesamt für Verkehr
    Das schweizerische Bundesamt für Verkehr (BAV) (frz. Office Fédéral des Transport , it. Ufficio Federale dei Transporti , engl. Federal Office of Transport ) befasst sich mit dem öffentlichen Verkehr in der Schweiz, seien dies Eisen-,...
  • Bußgeld LKW
    Bußgeld LKW – Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts Geschwindigkeitsüberschreitungen werden bei LKWs empfindlicher geahndet als bei PKWs. Bei 15-25 km/h Überschreitung innerorts erhalten LKW-Temposünder einen Punkt in Flensburg sowie ein...
  • Deliktsfähigkeit
    Der terminus technicus Deliktsfähigkeit findet insbesondere im Schadensersatzrecht, mithin im Zivilrecht, Anwendung. Er beschreibt die Fähigkeit, gem. §§ 828 ff. BGB [Bürgerliches Gesetzbuch] für einen Schaden wegen einer unerlaubten...
  • Entziehung der Fahrerlaubnis
    Als "Erziehung und Neuerteilung der Fahrerlaubnis" wird ein behördlicher Vorgang bezeichnet, die Fahrerlaubnis zu entziehen, welche zur Teilnahme am Fahren auf öffentlichen Verkehrsflächen berechtigt. Die Entziehung der Fahrerlaubnis ist...
  • Entzug der Fahrerlaubnis
    Wenn ein Führerscheinbesitzer sich als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen erweist, so darf ihm von behördlicher Seite aus die Fahrerlaubnis entzogen werden. Dieser Entzug der Fahrerlaubnis bedeutet, dass der Führerschein abgegeben werden...
  • Fahren ohne Fahrerlaubnis
    Das Fahren ohne Fahrerlaubnis ist in Deutschland eine Straftat nach § 21 StVG. Es handelt sich dabei nicht um das Fahren, ohne ein gültiges Ausweispapier mitzuführen (sog. Fahren ohne Führerschein), sondern um das Führen eines Fahrzeugs,...
  • Fahrerflucht
    Der Begriff Fahrerflucht kennzeichnet das unerlaubte Entfernen eines Unfallbeteiligten vom Unfallort. Gemäß § 142 StGB können Personen, die Fahrerflucht begehen, mit einer Geldstrafe oder sogar mit bis zu drei Jahren Gefängnis bestraft werden....
  • Fahrerlaubnis
    Das Dokument, welches bestätigt, dass eine Fahrerlaubnis vorhanden ist, ist der Führerschein oder auch Führerausweis. Die Fahrerlaubnis definiert sich also nicht als Führerschein. Im Führerschein finden sich die Klassifizierungen,...
  • Fahrerlaubnis auf Probe
    Führerscheinneuerwerber bekommen gemäß § 2a Abs. 1 StVG  ihre Fahrerlaubnis zunächst für zwei Jahre "auf Probe" ausgehändigt. Dies bedeutet, dass sie innerhalb dieser Zeit beweisen müssen, dass sie würdige Teilnehmer am Straßenverkehr sind....
  • Fahrerlaubnis auf Probe - Besonderheiten
    Die Besonderheiten, welche beim Führerschein auf Probe bestehen, werden gemäß der FEV (Fahrerlaubnisverordnung) geregelt: Die Probezeit dauert zwei Jahre nach Erteilung der Fahrerlaubnis Wenn während der Probezeit ein Verkehrsverstoß...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.