Arbeitsgericht - Ehrenamtliche Richter

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Arbeitsgericht - Ehrenamtliche Richter

Arbeitsgerichte sowie Landesarbeitsgerichte sind jeweils mit einem Berufsrichter und zwei ehrenamtlichen Richtern besetzt. Grund hierfür ist der Wunsch, dass die ehrenamtlichen Richter jene Erfahrungen mit in die Verhandlungen einbringen, welche sie in ihrem täglichen beruflichen und sozialen Umfeld gewonnen haben. Somit sind ihreSichtweisen als eine sehr gute ergänzung zu jener der Berufsrichter anzusehen, welche stark juristisch beeinflusst sind.

Für ehrenamtliche Richter am Arbeitgericht gelten die selben Regelungen wie für Berufsrichter: sie sind ausschließlich dem Gesetz unterworfen und ansonsten zu absoluter Neutralität verpflichtet.

In den §§ 22 - 30 ArbGG wird die Berufung von ehrenamtlichen Richtern sowie deren Rechte und Pflichten geregelt; für ehrenamtliche Richter an Landesarbeitsgerichten gelten zusätzlich noch die §§ 35 - 39 ArbGG.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Arbeitsgericht - Ehrenamtliche Richter

Kommentar schreiben

95 - Se_ch,s =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Arbeitsgericht - Ehrenamtliche Richter – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Arbeitnehmerüberlassung - AÜG
    Von einer „ Arbeitnehmerüberlassung “ (oder auch einem „Leiharbeitnehmerverhältnis“, von „Zeitarbeit“ oder von „Arbeitskräfteverleih“) wird gesprochen, wenn ein selbständiger Unternehmer einen bei sich angestellten Arbeitnehmer an einen anderen...
  • Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
    Das deutsche Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) vom 7. August 1972 regelt die gewerbsmäßige Überlassung von Arbeitnehmern. Es diente ursprünglich ausschließlich dem sozialen Schutz der Leiharbeitnehmer und sollte diese insbesondere vor...
  • Arbeitnehmerüberwachung
    Grundsätzlich ist es einem Arbeitgeber nicht verboten, seine Arbeitnehmer zu überwachen. Eine stichprobenartige Kontrolle, ob Telefon- und Internetnutzung ausschließlich zu dienstlichen Zwecken stattfindet, ist durchaus gestattet, solange sie...
  • Arbeitsbereitschaft
    Der Begriff Arbeitsbereitschaft entspringt dem Arbeitsrecht. Hierunter wird in Deutschland die Zeit "wacher Achtsamkeit im Zustand der Entspannung" verstanden, in welcher der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz anwesend sein und sich bereit halten...
  • Arbeitsgericht
    Die Arbeitsgerichte sind zuständig insbesondere in allen bürgerlich-rechtlichen Streitigkeiten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber sowie für die Streitigkeiten zwischen den Tarifvertragsparteien. Daneben ergeben sich Zuständigkeiten...
  • Arbeitskampf
    Der Begriff Arbeitskampf kennzeichnet einen Interessenkonflikt zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern über  Lohnverhandlungen oder andere Arbeitsbedingungen, der überwunden werden soll. Im Arbeitskampf bedienen sich Arbeitnehmer...
  • Arbeitslohn
    Inhaltsübersicht 1. Definition des Begriffes Arbeitslohn in R 19.3 LStR 2. Merkmale für das Vorliegen von Arbeitslohn 3. Weitere Beispiele für Arbeitslohn 4. Steuerfreier Arbeitslohn 5....
  • Arbeitsplatz - Nichtraucherschutz
    Im Jahre 2007 trat das Gesetz zum Schutz gegen Passivrauchen in Kraft, welches das Rauchen in öffentlichen Gebäuden untersagt. Dies führte dazu, dass an vielen Arbeitsplätzen, wie beispielsweise in kommunalen Verwaltungsgebäuden, nicht mehr...
  • Arbeitsplatzschutzgesetz
    Das Arbeitsplatzschutzgesetz wurde im Jahre 1957 geschaffen, um Wehrdienstleistenden im Rahmen der Einberufung die spätere Rückkehr in den zuvor ausgeübten Beruf zu ermöglichen. Der Schutz gilt auch für spätere Wehrübungen. Der...
  • Arbeitsplatzteilung
    Unter dem Begriff Arbeitsplatzteilung versteht man ein, auf Teilzeitarbeit basierendes, Arbeitszeitmodell.Zwei oder mehr Arbeitnehmer teilen als Gemeinschaft mindestens einen Arbeitsplatz unter sich auf. Die Partner einer Gruppe können ihre...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.