Direktversicherung - Arbeitnehmer

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Direktversicherung - Arbeitnehmer

Mit Direktversicherung bezeichnet man einen Lebensversicherungsvertrag (Risiko-, Kapital- oder Rentenversicherung), mit dem als versicherte Person ein Arbeitnehmer durch seinen Arbeitgeber versichert wird. Im Todesfalle können der Arbeitnehmer selbst oder seine Hinterbliebenen berechtige Personen sein. Die Direktversicherung zählt zu der betrieblichen Altersvorsorge.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Direktversicherung - Arbeitnehmer

  • BildSocial Media im Unternehmen: Ketchup kostenlos durch Flash-Mob (27.09.2012, 16:10)
    Auf der 2. Etappe der "Expedition Unternehmen – Social Media im Mittelstand" wurde eines schnell klar: Unternehmen kommen am Thema Social Media nicht vorbei. Die Frage ist nur, wie sie das Potential kanalisieren und für sich nutzbar machen, ohne...
  • BildDirektversicherung zur betrieblichen Altersversorgung in der Insolvenz (16.06.2010, 14:21)
    Endet ein Arbeitsverhältnis, das in der Insolvenz mit Wirkung für die Masse fortbesteht, während des Insolvenzverfahrens, stellt sich die Frage, wem die Rechte aus einer vom Insolvenzschuldner zugunsten des Arbeitnehmers abgeschlossenen...
  • BildBAG zur Zulässigkeit von Versicherungstarifen in der BAV (25.09.2009, 11:48)
    Berlin (DAV). Viele Arbeitnehmer und Arbeitgeber, die im Rahmen der Betrieblichen Altersversorgung Versicherungsverträge abgeschlossen haben, waren durch die Rechtsprechung der Arbeitsgerichte in den letzten Jahren verunsichert worden, da die...
  • BildGezillmerte Versicherungstarife bei Entgeltumwandlungen (16.09.2009, 16:46)
    Es spricht einiges dafür, dass es bei einer Entgeltumwandlung nicht zulässig ist, dem Arbeitnehmer anstelle von Barlohn eine Direktversicherung mit (voll) gezillmerten Tarifen zuzusagen. Soweit wegen der Zillmerung die Höhe der Versicherungs- und...
  • BildArbeitgeber: Beitragspflicht zur Insolvenzsicherung bei betrieblicher Altersvorsorge (30.07.2009, 11:00)
    BayVGH bestätigt Beitragspflicht des Arbeitgebers zur Insolvenzsicherung bei betrieblicher Altersversorgung Die Beitragspflicht eines Arbeitsgebers zur Insolvenzsicherung besteht auch dann, wenn die betriebliche Altersversorgung in Form einer...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Wer gegen wen? (16.08.2011, 13:50)
    Der Arbeitnehmer AN ist versicherte Person einer Direktversicherung mit dem Arbeitgeber AG als Versicherungsnehmer. Versicherung ist die V. Um sich zu verändern, wechselt AN nahtlos zu AG2. AG2 übernimmt im Einvernehmen mit AG, AN und V die Stellung des Versicherungsnehmers von AG, der AN bleibt versicherte Person. Nunmehr stellt...
  • § 266a, Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt (03.05.2006, 23:37)
    Folgender Sachverhalt: Der AN hat eine Vereinbarung mit dem AG getroffen, dass ein Teil des Gehalts an eine Direktversicherung gezahlt wird. Mit der Direktversicherung wird die jährliche Zahlung zum 01.01. des jeweiligen Jahres vereinbart, der Beitrag wird vom Dezembergehalt einbehalten. Der AG stellt nach Ablauf des ersten Jahres die...

Kommentar schreiben

69 + F,.ünf =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Direktversicherung - Arbeitnehmer – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Bundesaufsichtsamt für Versicherungswesen
    Bei dem Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen (BAV) handelte es sich um die Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen, welche  zum 1. Mai 2002 in die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) integriert worden ist....
  • Deckungsklage
    Wenn eine Rechtsschutzversicherung die Übernahme entstandener Kosten ablehnt, so hat der Versicherte das Recht, ein Schiedsgutachten zu beantragen oder gleich eine Deckungsklage einzureichen. Die Deckungsklage kann in zwei verschiedene...
  • Deckungsklage - Rechtsschutz
    Lehnt eine Rechtsschutzversicherung den Antrag eines Versicherten auf Kostenübernahme ab, so hat dieser die Möglichkeit, gegen die betreffende Rechtsschutzversicherung eine Deckungsklage einzureichen. Diese kann in zweierlei Formen erfolgen: als...
  • Deckungszusage - Rechtsschutzversicherung
    Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4...
  • Direktversicherung
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Weitere Besonderheiten 3. Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung als Direktversicherung 4. Steuerliche Behandlung der Einzahlungen 1. Allgemeines...
  • Direktversicherung - Insolvenz / Arbeitswechsel
    Die Direktversicherung ist eine der vielen verschiedenen Varianten der betrieblichen Altersvorsorge. In diesem Fall wird eine Lebensversicherung für den Arbeitnehmer abgeschlossen und die Beiträge dafür zahlt der Arbeitgeber. Entweder verstehen...
  • Elektronikversicherung
    Inhaltsübersicht 1. Einführung 2. Gegenstand 3. Versicherte Gefahren 4. Nicht versicherte Schäden/Kosten 1. Einführung Die Elektronikversicherung (EL) - vormals...
  • Familienversicherung (Stand 2009)
    Die Familienversicherung ist als Teilbereich der gesetzlichen Krankenversicherung dazu geschaffen worden, damit Familienangehörige von gesetzlich Versicherten beitragsfrei mitversichert werden können. In den Bereich der...
  • Firmenrechtsschutz
    Firmenrechtsschutz – die Absicherung für den Rechtsstreit. Aber lohnt sich die Firmenrechtsschutzversicherung für alle Selbständigen? Die Versicherungsbeiträge liegen recht hoch. Abwägen und vergleichen lohnt sich. Der Firmenrechtsschutz...
  • Gebäudeversicherung
    Die Gebäudeversicherung ist eine von vielen sogenannten Kompositversicherungen . Als Kompositversicherungen bezeichnet man sämtliche Arten der Versicherung im Bereich der Unfall- und Schadenversicherungen . Die Gebäudeversicherung definiert...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.