Betriebsausgaben

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Betriebsausgaben

Bei Betriebsausgaben handelt es sich gemäß § 4 Abs. 4 EStG um Aufwednungen, die durch den Betrieb veranlasst werden. Sie können grundsätzlich nur im Zusammenhang mit Einkünften aus gewerblichen oder land- und forstwirtschaftlichen Betrieben sowie selbständiger Arbeit anfallen. Betriebsausgeben mindern den Gewinn eines Unternehmens.

Damit die "betriebliche Veranlassung" gegeben ist, müssen zwei Kriterien erfüllt sein:

  • die Ausgaben müssen mit dem Betrieb zusammenhängen
  • die Ausgaben müssen dem Betrieb dienen

Einige Ausgaben hingegen können, obwohl sie betrieblich vernlasst worden sind, nicht steuermindernd berücksichtigt werden. Sie werden als "nichtabzugsfähige Betriebsausgaben" bezeichnet. Zu diesen zählen unter anderem




Mitwirkende/Autoren:
,
Erstellt von Wikipedia
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Betriebsausgaben

  • BildKosten für Privatgebäude nicht als Betriebskosten für Dach-Solaranlage absetzbar (20.03.2014, 11:43)
    München (jur). Die Kosten eines privat genutzten Gebäudes können nicht als Betriebskosten für eine Photovoltaikanlage auf dem Dach geltend gemacht werden. Beides sind steuerlich getrennte Dinge, heißt es in einem am Mittwoch, 19. März 2014,...
  • BildBFH zur Absetzung von Kinderbetreuungskosten bis Ende 2011 (13.03.2014, 12:05)
    München (jur). Kinderbetreuungskosten können in Steuererklärungen bis Ende 2011 bei einem zu Hause verbleibenden Elternteil grundsätzlich nicht ohne weiteres abgesetzt werden. Jedenfalls bei drei kleinen Kindern ist eine Fremdbetreuung nicht...
  • BildAngehörigendarlehen leichter als Betriebsausgaben absetzbar (12.12.2013, 08:53)
    München (jur). Vereinbaren Kleinunternehmer mit Angehörigen ein Darlehen, können die Zinsen darauf nach einem Urteil des Bundesfinanzhofes (BFH) leichter als Betriebsausgaben abgesetzt werden. Denn dient das Darlehen unmittelbar der Erzielung von...
  • BildKein höheres Hartz IV wegen Ayurveda-Praktikum in Sri Lanka (02.12.2013, 08:22)
    Berlin (jur). Selbstständige Hartz-IV-Aufstocker können vom Jobcenter wegen eines siebenwöchigen Ayurveda-Praktikums auf Sri Lanka kein höheres Arbeitslosengeld II verlangen. Die Kosten für das Praktikum sind nicht als notwendige Betriebsausgaben...
  • BildAngestellte Angehörige dürfen unbezahlte Überstunden machen (24.10.2013, 14:00)
    München (jur). Leisten angestellte Angehörige unbezahlte Überstunden, steht dies einem Steuerabzug des Lohns als Betriebsausgaben nicht entgegen. Es muss lediglich nachgewiesen sein, dass der Arbeitsvertrag selbst erfüllt wurde, heißt es in einem...

Entscheidungen zum Begriff Betriebsausgaben

  • BildNIEDERSAECHSISCHES-FG, 06.06.2012, 4 K 249/11
    Die Aufwendungen für eine ausschließlich betrieblich nutzbare Fahrerlaubnis sind Betriebsausgaben.
  • BildBFH, 12.06.2002, XI R 55/01
    Sog. negative Unterschiedsbeträge sind nicht als Betriebsausgaben abziehbar.
  • BildNIEDERSAECHSISCHES-FG, 25.04.2002, 14 K 691/98
    Kosten für die Restaurierung von Wandmalereien sind keine Betriebsausgaben
  • BildBFH, 22.06.2006, VI R 5/03
    Die Zahlung einer in einem Ausbildungsverhältnis begründeten Vertragsstrafe kann zu Erwerbsaufwendungen (Werbungskosten oder Betriebsausgaben) führen.
  • BildBFH, 06.07.2005, XI R 61/04
    Entstehen bei einer beabsichtigten nebenberuflichen Tätigkeit i.S. des § 3 Nr. 26 EStG vorweggenommene Betriebsausgaben, kommt es aber nicht mehr zur Ausführung der Tätigkeit, steht das Abzugsverbot des § 3c EStG dem Abzug dieser Betriebsausgaben nicht entgegen.
  • BildBFH, 06.03.2003, XI R 24/02
    Die an den typisch stillen Gesellschafter gezahlten Gewinnanteile sind insoweit nicht als Betriebsausgaben abziehbar, als der Geschäftsinhaber die Vermögenseinlage des stillen Gesellschafters zu privaten Zwecken verwendet hat.
  • BildOLG-NUERNBERG, 04.12.2002, 6 W 3409/02
    Prozeßkosten für einen gewerblichen Rechtsstreit sind gewöhnliche Betriebsausgaben, die aus dem Unternehmen aufzubringen sind. Die Bewilligung von Prozeßkostenhilfe kommt deshalb nur bei insolvenzreifen Unternehmen in Betracht.
  • BildBAYOBLG, 11.06.2002, 4 St RR 25/02
    Wurden Betriebsausgaben bei der Abgabe einer vollständigen und richtigen Steuererklärung nicht gewinnmindernd berücksichtig, so bleiben sie auch im Steuerstrafverfahren bei der Strafzumessung außer Ansatz.
  • BildFG-KASSEL, 20.01.2011, 11 K 2735/08
    Zur Frage, ob die Kosten einer Dacherneuerung bei dem Gewerbebetrieb " Fotovoltaikanlage " als Betriebsausgaben abziehbar sind, wenn die alte Wellplatteneindeckung asbesthaltig war.
  • BildBFH, 27.04.2006, IV R 41/04
    1. Zuschüsse, die ein in der Rechtsform einer GbR betriebenes Kulturorchester aus öffentlichen Mitteln erhält, sind nicht nach § 3 Nr. 11 EStG steuerfrei, soweit sie dazu bestimmt sind, die Vorabvergütungen der Gesellschafter abzudecken. 2. Soweit die Zuschüsse nach ihrem Zweck der anteiligen Deckung der Betriebsausgaben des...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Vorweggenommene Betriebsausgaben / Bilanzierung (30.01.2013, 22:14)
    Hallo, folgender fiktive Sachverhalt: -Eröffnung eines Handelsgewerbe 02/2013, -Buchführung und Gewinnermittlung durch BV-Vergleich -10/2012 fallen bereits Betriebsausgaben an (betriebliche Veranlassung unstreitig) ------------------------------------------------ stl. sind Aufwendungen mit betrieblicher Veranlassung ja...

Kommentar schreiben

89 + Ne_u_n =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Betriebsausgaben – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Basel II
    Unter dem Begriff Basel II versteht man alle Eigenkapitalvorschriften, welche durch den Basler Ausschuss für Bankenaufsicht innerhalb der letzten Jahre vorgeschlagen wurden. Die Regeln müssen gemäß den EU-Richtlinien 2006/48/EG und...
  • Bauabzugssteuer
    Die illegale Betätigung im Baugewerbe war dem Gesetzgeber schon immer ein Dorn im Auge. Mit dem Gesetz zur Eindämmung der illegalen Betätigung im Baugewerbe vom 30. August 2001 (BGBl. I S. 2267) wurde zur Sicherung von Steueransprüchen bei...
  • Bauabzugsteuer
    Bei der Bauabzugssteuer handelt es sich um eine Besteuerungsform im Baugewerbe, welche zum 01.01.2002 mit dem Ziel eingeführt wurde, illegale Beschäftigungen auf dem Bau einzudämmen. So sind Auftraggeber von inländischen Bauleistungen seit diesem...
  • Baubetriebe-Verordnung - Bauabzugssteuer
    Unternehmen sind verpflichtet, eine für Bauleistungen einzubehalten und abzuführen. Zur Beantwortung der Frage, wann eine Bauleistung vorliegt, hat der Gesetzgeber eine Hilfestellung geben: Nach der Definition des § 48 Abs. 1 S. 2 EStG versteht...
  • Betriebsaufspaltung - Steuerobjekt
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Wesentliche Betriebsgrundlage 3. Änderung der Rechtsprechung zur Bedeutung der Gewerbesteuerbefreiung der Betriebsgesellschaft im Rahmen der Betriebsaufspaltung 3.1...
  • Betriebsprüfung
    Die Betriebsprüfung (Außenprüfung) ist eine Prüfung, welche im Außendienst durchzuführen ist und der Ermittlung der steuerlichen Verhältnisse eines Steuerpflichtigen dient. Gesetzlich geregelt ist die Betriebsprüfung durch die...
  • Betriebsstätte - Steuerobjekt
    Inhaltsübersicht 1. Begriff der Betriebsstätte 2. Inlandsbegriff 3. Ständiger, abhängiger Vertreter 4. Die Betriebsstätte im Internationalen (Gewerbe-)Steuerrecht 1. Begriff der...
  • Betriebsunterbrechung - Sachliche Steuerpflicht
    Nach § 2 Abs. 4 GewStG führen vorübergehende Betriebsunterbrechungen, die durch die Art des Betriebes veranlasst sind, nicht zum Erlöschen der Gewerbesteuerpflicht für die Zeit der Unterbrechung. Erfasst werden nur Unterbrechungen bzw....
  • Bundesfinanzhof
    In München befindet sich der Sitz des BFH ( Bundesfinanzhof ). Dieser ist als oberstes Gericht für Zoll- und Steuersachen zuständig. Er gehört, neben weiteren vier Bundesgerichten, zu den obersten Gerichten Deutschlands. ...
  • Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft
    Die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e.V. (DStJG) ist eine gemeinnützige Vereinigung von Steuerjuristen zur Pflege des Steuerrechts in Forschung, Ausbildung und Praxis. Sie veranstaltet jeweils im Herbst eine Jahrestagung, wobei die...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Steuerrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.