Beschwerde Definition

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Beschwerde Definition

Die Beschwerde Definition ist zunächst ein Rechtsmittel. Sie soll primär Beschlüsse und Verfügungen überprüfen.

Die Beschwerde ist dann zulässig, wenn sie im Gesetz ausdrücklich genannt ist, sowie gegen Entscheidungen, die keine mündliche Verhandlungen erfordern und durch ein Verfahren betreffendes Gesuch zurückgewiesen wird.




Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Beschwerde Definition

  • BildBFH: Keine Kfz-Steuervergünstigung für schwere Geländewagen (13.09.2006, 18:07)
    Durch die Aufhebung des § 23 Abs. 6a StVZO und damit der Gewichtsbesteuerung von sog. Kombinationsfahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 2,8 t hat sich nichts an der kraftfahrzeugsteuerrechtlichen Maßgeblichkeit des Begriffes...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Fiktion - §1666 BGB / §170 Abs 2 StPO (08.06.2012, 12:56)
    Folgendes Szenario: Mann AM Frau TZ Kind 1 UC 12 Jahre Kind 2 VC 7 1/2 Jahre Kind 3 WZ 4 Jahre UC u. VC stammen aus der geschiedenen Ehe von TZ mit XC. TZ hat sich von XC vor ca. 6 Jahren getrennt. WZ ist das gemeinsame Kind von AM u. TZ, die nicht verheiratet sind. Es wird der Verdacht geäußert, dass AM UC unsittlich berührt habe....
  • § 1666 BGB (08.06.2012, 12:25)
    Folgendes Szenario: Mann AM Frau TZ Kind 1 UC 12 Jahre Kind 2 VC 7 1/2 Jahre Kind 3 TT 4 Jahre UC u. VC stammen aus der geschiedenen Ehe von TZ mit XC. TZ hat sich von XC vor ca. 6 Jahren getrennt. TT ist das gemeinsame Kind von AM u. TZ, die nicht verheiratet sind. Es wird der Verdacht geäußert, dass AM UC unsittlich berührt habe....
  • §170 Abs 2 StPo / §1666 BGB - Fiktion (08.06.2012, 12:12)
    Folgendes Szenario:Mann AMFrau TZKind 1 UC 12 JahreKind 2 VC 7 1/2 JahreKind 3 TT 4 JahreUC u. VC stammen aus der geschiedenen Ehe von TZ mit XC. TZ hat sich von XC vor ca. 6 Jahren getrennt.TT ist das gemeinsame Kind von AM u. TZ, die nicht verheiratet sind.Es wird der Verdacht geäußert, dass AM UC unsittlich berührt habe. AM...

Kommentar schreiben

11 + Ei ;ns =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Beschwerde Definition – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Beschränkte Steuerpflicht
    Arbeitnehmer, die im Inland keinen Wohnsitz und auch nicht ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, sind beschränkt steuerpflichtig, wenn sie inländischen Arbeitslohn erzielen (§ 1 Abs. 4 EStG). Ausgenommen sind die Fälle der erweiterten...
  • Beschuldigter
    Nach der formell-materiellen Sichtweise ist die Person als Beschuldigter zu bezeichnen, die konkret verdächtigt wird, eine strafbare Handlung begangen zu haben und gegen den ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden ist. Wird gegen den...
  • Beschwer
    Der Begriff Beschwer beschreibt einen Nachteil, mit dem man „beschwert“ ist. Es handelt sich also um einen rechtlichen Umstand, Betroffener einer negativen Entscheidung zu sein. Die Beschwer ist eine zwingende Voraussetzung zur...
  • Beschwerde
    Die Beschwerde ist ein spezieller Begriff aus dem deutschen Recht, die besonders gegen Entscheidungen und Maßnahmen von Gerichten und Behörden eingesetzt wird. Das Rechtsmittel Beschwerde kann im Allgemeinen nicht gegen Urteile eingesetzt...
  • Beschwerde (Recht)
    Die Beschwerde ist ein Rechtsbehelf gegen Entscheidungen, Beschlüsse und Maßnahmen einer Behörde oder eines Gerichts. Gegen Urteile besteht die Beschwerde nur in Ausnahmefällen. Gegen Urteile richten sich in der Regel die ordentlichen...
  • Beschwerdegegenstand
    Bei dem Beschwerdegegenstand handelt es sich um eine Zulässigkeitsvoraussetzung einer Verfassungsbeschwerde vor dem Bundesverfassungsgericht. Beschwerdegegenstand kann dabei jeder Akt öffentlicher Gewalt sein, sei es ein Akt der...
  • Beseitigung von Werbeanlagen
    Als "Werbeanlagen" werden ortsfeste Einrichtungen definiert, welche als Ankündigung, Anpreisung oder als Hinweis dienen sollen und die vom öffentlichen Verkehrsraum aus zu sehen sind. Demzufolge sind Werbeanlagen im Außenbereich anzutreffen, was...
  • Beseitigungsverfügung
    Eine "Beseitigungsverfügung" ist ein Verwaltungsakt, welcher von der zuständigen Bauaufsichtsbehörde erlassen wird und der die Beseitigung eines Bauvorhabens anordnet. Folgende Voraussetzungen müssen hierbei gegeben sein: Die formelle...
  • Besitz
    Nach § 854 Absatz 1 BGB ist der Besitz die von einem natürlichen Besitzwillen getragene tatsächliche Sachherrschaft einer Person (dem unmittelbaren Besitzer ). Ein solcher unmittelbarer Besitz liegt aber auch dann vor, wenn ein...
  • Besitzaufgabe
    Bei der Besitzaufgabe handelt es sich um einen Realakt, der seine gesetzliche Definition aus dem § 856 BGB erhält (Besitzbeendigung). Gemäß § 856 Abs. 1 BGB wird der Besitz dadurch beendigt, dass der Besitzer die tatsächliche Gewalt über...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.