Befriedeter Bezirk

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Befriedeter Bezirk


Unter dem Begriff Befriedeter Bezirk versteht man

  • Bereiche um Verfassungsorgane des Bundes, siehe Befriedeter Bezirk (Verwaltungsrecht)
  • Teile von Jagdrevieren, in denen die Jagd ruht, siehe Befriedeter Bezirk (Jagdrecht)



Mitwirkende/Autoren:
,
Erstellt von Wikipedia
Zuletzt editiert von


Dieser Artikel stammt aus der Quelle Wikipedia und unterliegt der GNU FDL.

 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Befriedeter Bezirk

  • BildBürger in Hamburg-Bergedorf befürworten mehrheitlich den Ausbau von Windenergie (12.06.2013, 15:10)
    Aktuelle Studie zur „Akzeptanz Erneuerbare Energien in Hamburg Bergedorf“Wissenschaftliche Studie der HAW Hamburg zeigt große Akzeptanz für die Energiewende. Bergedorfer Bürger/innen befürworten mehrheitlich den Ausbau von Windenergie und den Bau...
  • BildTU Berlin: Science Slam mit Uni-Präsidenten (05.06.2013, 10:10)
    Präsidenten der TU Berlin und Universität der Künste Berlin beim Science Slam zur Langen Nacht der Wissenschaften am 8. Juni an der TU BerlinZur Langen Nacht der Wissenschaften am 8. Juni findet an der TU Berlin der „Science Slam@Campus...
  • BildTU Berlin: Tausende Studienplätze in Berlin in Gefahr (03.06.2013, 14:10)
    Der Akademische Senat und das Kuratorium der TU Berlin schauen sehr besorgt auf die Hochschulvertragsverhandlungen im Land Berlin. Nachdem es zunächst so aussah, als würden die berechtigten Forderungen der Hochschulen in der Berliner Politik...
  • BildDr. Tanju Aygün zum Professor an der EUFH berufen (03.05.2013, 14:10)
    Seit Anfang Juli 2012 ist Dr. Tanju Aygün als Studiendekan des Fachbereichs Handelsmanagement am Campus Neuss der Europäischen Fachhochschule (EUFH) tätig. Sowohl in Brühl als auch in Neuss verstärkt er das Dozententeam der Hochschule. Jetzt...
  • BildZur Zukunft des Alter(n)s in der Gesundheitsregion Augsburg/Schwaben (29.04.2013, 09:10)
    Ein unter Federführung der Universität Augsburg eingereichtes Netzwerk-Konzept für präventive Gesundheitsdienstleistungen setzt sich in der ersten Runde der BMBF-Ausschreibung "Herausforderungen des demographischen Wandels erfolgreich meistern"...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Einstweilige Verfügung - Verstoß (17.12.2012, 18:24)
    Schönen guten Tag! A Ex-Freund hat mehrmals gegen die einstweilige Verfügung verstoßen. Oftmals B kontaktiert, leider häufig unbekannt! Aber manchmal auch mit Nummer. Die er leider aber ab dem 12.12.2012 änderte bzw wechselte. Aber im Oktober mit Nummer und wir haben bereits Dezember. Die einstweilige Verfügung galt ab dem 14.10.2012....
  • Asyl,Duldung und nichts tun duerfen. (22.10.2012, 03:08)
    Hallo, Person A kam 1999 5 Jahre mit seiner Familie aus Nord Irak/Kurdistan nach Deutschland und lebte dort bis er 12 wurde geduldet mit seiner Familie in Deutschland. Person A machte die erste bis zur sechsten Klasse mit guten Noten durch. 2005 Beschloss der Familienoberhaupt wieder in die Heimat zurueck zu gehen,Person A hatte kaum...

Kommentar schreiben

41 + Ei_.ns =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Befriedeter Bezirk – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Aussetzungsinteresse
    Als "Aussetzungsinteresse" wird das Interesse eines Empfängers eines Verwaltungsaktes an der Aussetzung der sofortigen Vollziehung bezeichnet. Gemäß § 80 VwGO haben Widerspruch und Anfechtungsklage eine aufschiebende Wirkung. Wenn der Adressat...
  • Auswahlermessen
    Bei dem Auswahlermessen handelt es sich die Ermessensart, bei der es der Behörde obliegt, die rechtmäßige sowie sachgerechte und zweckmäßige Auswahl von verschiedenen möglichen Maßnahmen zu treffen. Das Auswahlermessen ist damit vom...
  • Bauvorbescheid
    Als „Bauvorbescheid“ wird eine Entscheidung der Bauaufsichtsbehörde bezeichnet, mit welcher auf Antrag eines Bauherren bereits vor dem Einreichen eines offiziellen Baugesuches einzelne Fragen bezüglich seines Bauvorhabens rechtsverbindlich...
  • Bedingung
    Der Rechtsbegriff Bedingung ist sowohl im Verwaltungsrecht (§ 36 VwVfG), als auch im Zivilrecht (§§ 158 ff. BGB) geregelt. I. Verwaltungsrecht Gemäß § 36 Abs. 2 Nr. 2 VwVfG wird eine Nebenbestimmung zu einem Verwaltungsakt als Bedingung...
  • Bedingung (§ 158 BGB)
    Bedingung ist ein ungewisses, zukünftiges Ereignis, von dem eine bestimmte Rechtswirksamkeit abhängig gemacht wird. Man unterscheidet zwischen der aufschiebenden (§ 158 Abs. 1 BGB) und auflösenden (§ 158 Abs. 2 BGB) Bedingung. Bei der...
  • Befristung
    Bei der Befristung handelt es sich um eine Bestimmung, durch die eine Rechtsfolge von einem sicheren, zukünftigen Ereignis abhängig gemacht wird. Demgegenüber steht die Bedingung , bei der hingegen eine Rechtsfolge von einem ungewissen...
  • Befristung (Recht)
    Als Befristung bezeichnet man im Zivilrecht eine Bestimmung, durch die eine Rechtsfolge von einem sicheren, zukünftigen Ereignis abhängig gemacht wird. Die Befristung ist von der Bedingung, bei der eine Rechtsfolge von einem ungewissen...
  • Begründetheit
    Unter Begründetheit versteht man: Begründetheit (Logik) in der Rechtswissenschaft die Frage, ob einer Verfahrenshandlung inhaltlich zu entsprechen ist, siehe Begründetheit (Recht).
  • Behörde - Beratungspflicht
    Eine grundsätzliche Beratungspflicht seitens der Behörden besteht nicht. Gemäß dem § 25 Abs. 1 VwVfG sollten Mtarbeiter einer Behörde allerdings an einem laufenden Verwaltungsverfahren beteiligte Bürger über ihre Rechten und Pflichten aufklären....
  • Behörde - Beurteilungsspielraum
    Als Beurteilungsspielraum (oder auch "kognitives Ermessen") wird jener Spielraum bezeichnet, welcher eine Verwaltung bei der Auslegung unbestimmter Rechtsbegriffe innehat. Dieser Spielraum ist seitens der Verwaltungsgerichte nicht voll...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Verwaltungsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.