Abrechnung - Bauabzugssteuer

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Abrechnung - Bauabzugssteuer

Sofern die Verpflichtung zum Steuerabzug besteht (), behält der Leistungsempfänger 15% des Rechnungsbetrags ein und führt diesen an das Finanzamt des Leistenden ab (vgl. , ). Diese 15 % werden dem Leistenden von der ihm zustehenden Rechnungssumme der erbrachten Bauleistung zunächst vorenthalten.

Es muss aber sichergestellt sein, dass der Leistende später sein Geld erhält (). Daher ist der Leistungsempfänger verpflichtet, mit dem Leistenden über den einbehaltenen Steuerabzug abzurechnen und diesen zu informieren (§ 48a Abs. 2 EStG). Dazu hat er dem Leistenden (Auftragnehmer) einen Abrechnungsbeleg zu erteilen, der folgende Angaben enthalten muss:

  • Name und Anschrift des Leistenden,

  • Rechnungsbetrag, Rechnungsdatum und Zahlungstag,

  • Höhe des Steuerabzugs,

  • Finanzamt, bei dem der Abzugsbetrag angemeldet worden ist.

Dieser Abrechnungsbeleg ist keine Steuerbescheinigung. Es reicht auch aus, wenn der Leistungsempfänger dem Leistenden eine Kopie bzw. den Durchschlag der Steueranmeldung übersendet.




© steuerlex24.de


Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Abrechnung - Bauabzugssteuer

  • BildVerbesserter Patientenschutz (14.06.2013, 12:10)
    HICARE-Veranstaltung gibt Impulse für verbesserte Erkennung multiresistenter Erreger (MRE)Am Mittwoch, dem 12. Juni 2013, veranstaltete die Universitätsmedizin Rostock mit Unterstützung des HICARE-Aktionsbündnis gegen multiresistente Erreger und...
  • BildHRK-Senat zum künftigen Europäischen Forschungsprogramm: Option einer Vollkostenrechnung erhalten (12.06.2013, 12:10)
    Der Senat der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) will, dass die Anforderungen an die Hochschulen bei Bewerbungen um EU-Forschungsgelder realistisch und ihren individuellen Gegebenheiten angemessen sind. Er hat sich in seiner gestrigen Sitzung in...
  • BildElektroautos im Dienst (11.06.2013, 14:10)
    Gemeinsame Nutzung von Elektrofahrzeugflotten für kleine und mittlere Unternehmen.Mehrere Unternehmen, die sich eine Elektrofahrzeugflotte teilen – wie kann diese Vision in die Realität umgesetzt werden? Damit beschäftigt sich das vom...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Würde hier eine Straftat vom Arbeitgeber vorliegen (30.06.2013, 13:55)
    Guten Tag.Mal angenommen jemand arbeit in einem cafe. Der Chef ruft seine Mitarbeiterin an und bittet sie ins geschäft. als die mitarbeiterin dort ankam bittet er sie in den keller in den partyraum. nach betreten des raumes schliesst er die tür ab und fängt an zu schreien. Er beschuldigt sie morgens eine person in den laden gelassen...
  • Nebenkostenabrechnung (24.06.2013, 12:49)
    Im Mietvertrag, beginnend 01. Juli, steht neben der Miete ein Betrag von ...€ für Nebenkosten, die jährlich abgerechnet werden sollten. Nun weigert sich der Vermieter einmal eine Abrechnung zu machen, er sieht die Nebenkosten als Bestandteil der Miete an. Ein Guthaben von fast 1000€ nach 1.5 Jahren will er nicht zurückrahlen sondern...
  • Hilfe zu nk Abrechnung!!! (22.06.2013, 11:03)
    Hallo Leute, Meine frage:Mieter m bewohnt ca.7 jahre eine Mietwohnung.in den ganzen jahren hat Vermieter v keine Nebenkostenabrechnung gestellt.nun ist m ausgezogen und v.schickt plötzlich eine Abrechnung für das vergangene jahr. Kann v jetzt eine Abrechnung stellen, wenn er zuvor nie eine gestellt hat? Nachzahlung ist extrem hoch,...
  • Vergütung Anwalt: Hausbau mit Bauträger und "Direktvergütung" der ... (15.06.2013, 00:41)
    Kann mir mal jemand erklären, wie sich die Vergütung eines Anwaltes zusammensetzt?Angenommen jemand baut ein Haus mit einem Bauträger. Dieser sichert im Werkvertrag zu, das individuell geplante Haus für den Betrag von, sagen wir mal 400.000€ zu bauen. Konstruiert sei der Vertrag wohl so, dass er im Namen der Bauherren die Gewerke...
  • Insolvenz einer Stromgesellschaft: Mahnung trotz Guthaben zulässig? (06.06.2013, 00:25)
    Hallo, ich habe erkannt, dass ich meinen früheren Beitrag zum obigen Thema neu formulieren muss wegen der Forum Regeln.Also, wenn ein Kunde einer Stromlieferungs-Gesellschaft, die gerade Insolvenz angemeldet hat, für die Zeit vom 1. April 2013 bis 30. März 2014 einen Betrag von 1165 € eingezahlt hat im Voraus, eine Mahnung erhält, weil...

Kommentar schreiben

84 + Z ,wei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Abrechnung - Bauabzugssteuer – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Abgaben
    Als "Abgaben" werden jene materiellen Aufwendungen bezeichnet, welche von Personen an Empfangsberechtigte zu leisten sind. Grundsätzlich handelt es sich dabei um Zahlungen, welche kraft öffentlicher Finanzhoheit erhoben werden und dem Ziel der...
  • Abgaben - Niederschlagung
    Von einer "Niederschlagung von Abgaben" (oder auch vom "Billigerlass") wird gesprochen, wenn die Weiterverfolgung eines fälligen Anspruchs zurückgestellt wird. Voraussetzung für eine derartige Niederschlagung ist entweder, dass eine...
  • Abgabeverfahren - Umsatzsteuervoranmeldung
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Voraussetzung 3. Schonfrist 4. Ausnahmen von der elektronischen Abgabe 4.1 Allgemeines 4.2 Keine EDV-Anlage 4.3 Kein...
  • Abgeltungssteuer
    Die Regelungen der Abgeltungssteuer Am 01.01.2009 wurde die Abgeltungssteuer eingeführt. Die wichtigste Neuerung bei der Besteuerung der Geldanlagen durch die Abgeltungssteuer ist, dass nicht mehr der Steuerpflichtige seine Einnahmen...
  • Abgeltungsteuer 2009
    1. Allgemeines Im Rahmen der Unternehmensteuerreform 2008 wurde für private Kapitalerträge ab 2009 eine 25 %-ige Abgeltungsteuer beschlossen. Dadurch kommen insbesondere Besserverdiener in den Genuss steuerlicher Vorteile. Der Bundesrat hat...
  • Abschlussprüfer
    Bei Abschlussprüfern handelt es sich um natürliche Personen oder Personengruppen, welche die Jahresabschlüsse von Unternehmen und Konzernen überprüfen. Während die Prüfungen ausschließlich von natürlichen Personen durchgeführt werden, kann es...
  • Abschlussprüfung
    Abschlussprüfung steht für: Abschlussprüfung (Berufsausbildung), die Prüfung zum Abschluss der Berufsausbildung die Prüfung eines Jahresabschlusses in der Wirtschaft Abschlussprüfung wird synonym gebraucht für:...
  • Abschreibung
    Die Abschreibung definiert sich im Bereich des Rechnungswesens als die Verrechnung und Erfassung von Wertminderungen des Umlauf- und Anlagevermögens. In dem § 253 Absatz 1 HGB ist die handelsrechtliche Abschreibung als Pflicht...
  • Absetzung für Abnutzung
    Als Absetzung für Abnutzungen (kurz AfA ; handelsrechtlich Abschreibungen) wird die steuerrechtlich zu ermittelnde Wertminderung von Anlagevermögen bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Abgrenzung...
  • Abstimmung - Buchführung
    Unter Abstimmung versteht man in der Buchhaltung den Prozess der Sicherstellung der Übereinstimmung der Daten verschiedener Konten, Kontenkreisen oder Haupt- und Nebenbücher. Die Abstimmung kann durch einen Vergleich der Einzelgeschäfte,...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Steuerrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.