Außerehelicher Verkehr

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Außerehelicher Verkehr

Als "außerehelicher Verkehr" wird angesehen, wenn eine verheiratete Person mit einer anderen Person, die andersgeschlechtlich und nicht ihr Ehepartner ist, Geschlechtsverkehr hat. Bis zum 01.09.1969 war dieser Ehebruch in Deutschland eine Straftat. Seit dem 01.07.1977 wird außerehelicher Verkehr nicht mehr als Scheidungsgrund angesehen; in sehr schwerwiegenden Fällen von Ehebruch kann dieser jedoch für Unterhaltszahlungen relevant sein.

Zivilrechtlich gesehen kann seitens eines Ehepartners ein Anspruch auf Unterlassung von außerehelichem Verkehr in der Ehewohnung durchgesetzt werden.

In der katholischen Kirche wird außerehelicher Verkehr als eine schwere Sünde angesehen. Im Mittelalter wurde außerehelicher Verkehr im günstigsten Fall mit Geldstrafen geahndet, doch konnte durchaus die Todesstrafe für ein solches Verhalten verhängt werden. Kinder, die aus derartigen Verhältnissen entstanden sind, wurden als das Produkt unsittlichen Verhaltens angesehen. Im Islam ist es grundsätzlich nur gestattet, miteinander Geschlechtsverkehr zu haben, wenn man auch miteinander verheiratet ist. Die Grundlage hierfür findet sich im Koran, der für ein Fehlverhalten wie außerehelichen Verkehr. Ebenda werden auch die sogenannten „Hadd-Strafen“ erwähnt. Dabei handelt es sich um Strafen, welche zu erwarten sind, wenn ein moralisches Fehlverhalten vorliegt, zu welchem neben Alkoholkonsum und Diebstahl auch außerehelicher Verkehr zählt. Dieser wird mit lebenslangem Hausarrest bestraft, welcher nur zu umgehen ist, wenn eine alternative Strafe gewählt ist. bei dieser handelt es sich in der Regel um Steinigung.

Nicht zu verwechseln ist der außereheliche Verkehr mit dem vorehelichen Verkehr: letzterer ist als Sex vor der Ehe anzusehen, also als Geschlechtsverkehr, welcher zwischen noch nicht miteinander verheirateten Personen stattfindet.




Mitwirkende/Autoren:
, ,
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von Gast, 18.11.2015 20:15


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.



Aktuelle Forenbeiträge

  • Abgemeldetes KFZ (12.01.2014, 21:21)
    Frau X hat ihr KFZ abgemeldet. Sie stellt das KFZ auf ihren Stellplatz und macht die alten Schilder(ohne Stempel) wieder dran. Ist das erlaubt oder nicht oder strafbar oder nicht?
  • Trunkenheit im Verkehr (12.06.2012, 20:39)
    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus?? A ist 26 Jahre alt und macht zur Zeit eine Ausbildung zum Erzieher mit Abitur. Am Sonntag war A kurz auf dem Weg Brötchen mit seiner Freundin zu kaufen. Daraufhin wurde A von der Polizei angehalten und musste einen Drogentest abgeben (Pinkeltest). Dieser erwies sich als positiv und A wurde für 3...
  • § 316 StGB Trunkenheit im Verkehr (Probezeit) (22.01.2014, 22:52)
    Schönen guten Abend, habe mal eine Frage zum § 316 StGB im Falle des Strafvollzugs bei einem Fahrradfahrer (fahrlässige Begehung – Ersttäter – durchschnittlicher Tatverlauf) bei einem Promillewert zwischen 1,60 und 1,99. Laut dieser Quelle (http://www.ramom.de/rechtsthemen/verkehrsrecht/trunkenheit-im-verkehr---strafe.html) bedeutet...
  • Verstoß gegen Arzneimittel zu Dopingzwecken (19.11.2013, 17:12)
    Hallo, Person X hat heute eine Vorladung bekommen: Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz, besitz von nicht geringen Mengen Arzneimitteln zu Dopingzwecken X hat vorher noch nie mit der Polizei in der Richtung zutun gehabt!Auch gab es keine HD etc. X hat keine Anabolika etc. auf seinen Namen bestellt oder Anabolika verkauft! Ist dem...
  • HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners (20.01.2013, 14:44)
    Ein homosexuelles Paar einigt sich auf eine monogame Beziehung. Zu diesem Zeitpunkt sind beide Partner HIV-negativ. Nachdem Partner A bei einer Berlin-Reise ungeschützt fremdgeht, infiziert er sich mit HIV. Der Seitensprung in Berlin wusste vorher nichts von seiner Infektion. Der jetzt HIV-positive Partner A verkehrt weiterhin 3...

Kommentar schreiben

42 - Sec;h/s =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Außerehelicher Verkehr – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Abänderungsklage / Unterhaltsabänderungen - Unterhaltszahlungen
    Als „Abänderungsklage“ wird die Klage auf Abänderung einer künftig fälligen, wiederkehrenden Leistung bezeichnet, deren Höhe durch ein Urteil oder durch einen Titel festgelegt worden ist. Insbesondere finden Abänderungsklagen Anwendung bei...
  • Angemessene Erwerbstätigkeit - Unterhalt
    Nach einer Scheidung sind beide Expartner gemäß § 1569 BGB dazu verpflichtet, für ihren Unterhalt selbst zu sorgen. Wenn einer der beiden allerdings nicht in der Lage ist, für sich selbst zu sorgen, so steht ihm gemäß den Regelungen der §§ 1570 -...
  • Betreuung (§§ 1896 ff. BGB)
    Die in den §§ 1896 ff. BGB geregelte rechtliche Betreuung hat die früher geltende Entmündigung ersetzt. Dies hat zur Folge, dass derjenige, der unter einer Betreuung steht, mit Ausnahme des Einwilligungsvorbehalts des Betreuers aus § 1903...
  • Ehe
    Die Ehe wird als Form der Verbindung zweier Menschen definiert, die gesetzlich geregelt ist. Seit Anbeginn der Menschheit war diese Verbindung auf die verschiedenen Geschlechter beschränkt. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts werden auch...
  • Ehe - Nichtigkeitsgründe
    Die Ungültigeit einer Eheschließung wird als "Nichtigkeit einer Ehe" bezeichnet. Wenn eine Ehe für nichtig erklärt wird, so entfaltet sie keine rechtliche Wirkung, was bedeutet, dass so verfahren wird, als ob die betreffede Ehe nie bestanden...
  • Ehe - Zugewinngemeinschaft
    Als "Zugewinngemeinschaft" wird der gesetzliche Güterstand von Eheleuten bezeichnet, der grundsätzlich dann eintritt, wenn nicht vertraglich etwas anderes vereinbart worden ist. Bei der Zugewinngemeinschaft bleiben die Vermögen der Eheleute...
  • Eheaufhebung
    Bei der Eheaufhebung handelt es sich um die Beendigung einer Ehe, die per Gericht beschlossen wird. Dies ist in jenen Fällen möglich, in denen die betreffende Ehe fehlerhaft geschlossen worden ist. Gründe, welche zu einer Eheaufhebung führen...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Familienrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.