Erwerbstätigkeit als Ausländer

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Erwerbstätigkeit als Ausländer

Eine Erwerbstätigkeit von Ausländern, welche nicht aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union stammen, ist nur gestattet, wenn dies im Aufenthaltstitel ausdrücklich vermerkt worden ist ("Erwerbstätigkeit gestattet" = jede selbständige und unselbständige Tätigkeit; "Beschäftigung gestattet" = jede unselbständige Tätigkeit). Die Arbeitserlaubnis, welche früher seitens der Agentur für Arbeit ausgestellt worden ist, existiert nicht mehr.

Ausländer, welche in ihrem Aufenthaltstitel keine Genehmigung zur Erwerbstätigkeit besitzen, können bei der Ausländerbehörde einen Antrag auf Erlaubnis einer Beschäftigung stellen. Hierfür ist aber eine Beschäftigungszusage oder ein Arbeitsvertrag notwendig.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Erwerbstätigkeit als Ausländer

Kommentar schreiben

63 + Ne/.un =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Erwerbstätigkeit als Ausländer – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Drittstaat
    Staaten, welche nicht Mitglied oder Vertragspartei der EU sind, werden gemeinhin als Drittstaaten (auch: Drittländer) bezeichnet. Für alle Staatsbürger der Drittstaaten gilt das AufenthG, sofern sie nicht bevorrechtigte Personen...
  • Duldung
    Der Begriff der Duldung stammt aus dem Bereich des Aufenthaltsrechts. Die Duldung wird bei ausreisepflichtigen Ausländern angewendet und beschreibt eine "vorübergehende Aussetzung der Abschiebung". Es handelt sich hierbei aber um keinen...
  • Ehefähigkeitszeugnis
    Ein Ehefähigkeitszeugnis benötigen nach § 1309 Abs. 1 BGB Ausländer, die in Deutschland eine Ehe eingehen wollen, wenn sie hinsichtlich der Voraussetzungen für die Eheschließung ausländischem Recht unterliegen. Nach Art. 13 EGBGB richten...
  • Ehegattennachzug - Familienzusammenführung
    Lebt ein mit einem Ausländer verheirateter Ehepartner in Deutschland, so kann unter bestimmten Voraussetzungen der ausländische Ehepartner ebenfalls in Deutschland eine Aufenthaltserlaubnis erhalten. Bezeichnet wird dies als...
  • Einbürgerung
    Unter dem Begriff Einbürgerung versteht man die Verleihung der Staatsbürgerschaft das Heimischwerden fremdländischer Lebewesen über mehrere Generationen
  • EU - Aufenthaltsrecht für Angehörige
    Bürger von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union dürfen sich in allen anderen Mitgliedsstaaten aufhalten, wohnen und arbeiten. Eine spezielle Erlaubnis oder ein Visum sind hierfür nicht erforderlich. Angehörige von EU-Staaten müssen lediglich...
  • Green Card
    Bei der "Greencard" handelt es sich um eine Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung in den USA, welche auf Antrag seitens der US-amerkanischen Regierung an einreisewillige Bürger aus anderen Staaten vergeben wird. Die USA bieten zudem seit 1990...
  • Herkunftslandprinzip
    Gemäß Herkunftslandprinzip muss sich ein Anbieter von Internetinhalten sich ausschließlich nach den gesetzlichen Regelungen des Heimatlandes richten, in welchem er seine Niederlassung hat. Das Herkunftslandprinzip gilt jedoch nur für...
  • Herkunftsstaat
    Als "Herkunftsstaat" wird derjenige Staat bezeichnet, dem ein Ausländer vor seiner Ausreise angehört hat, wobei es unerheblich ist, ob er durch seine Ausreise seine Staatsangehörigkeit verwirkt hat oder nicht. Des Weiteren wird bei staatenlosen...
  • Ist-Ausweisung - Ausländerrecht
    Bei der Ist-Ausweisung handelt es sich um eine zwingende Ausweisung. Diese erfolgt in Fällen, in denen die öffentliche Sicherheit und Ordnung durch den Verbleib des betreffenden Ausländers im Land in Gefahr geraten würde. Voraussetzung für...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Ausländerrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.