Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen

Bei den "Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen" handelt es sich um den Teil B der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/B). Dieses Klauselwerk dient der Ergänzung und Modifizierung von werksvertraglichen Regelungen in Bauverträgen. In der Praxis muss das VOB/B beachtet werden, wenn öffentliche Auftraggeber bauliche Aufträge vergeben. Dabei sind sie verpflichtet, mir ihren Auftragnehmern die Regelungen des VOB/B in ihren Verträgen aufzunehmen.

Das VOB/B in seiner aktuellen Version ist zum 26.07.2012 in Kraft getreten. Es wird als die wichtigste Vertragsgrundlage für alle baurechtlichen Verträge angesehen, da es der Regelung sämtlicher Rechtsangelegenheiten zwischen den Baubeteiligten dient. Diese Vertragsbedingungen können als allgemeine Geschäftsbedingungen angesehen werden, welche gemäß der §§ 305 - 310 BGB gesetzlich geregelt werden.

 




Mitwirkende/Autoren:
, ,
Erstellt von Wikipedia
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen

  • BildSchichten des Fraunhofer IST in den Weltraum gestartet (04.04.2014, 15:10)
    Am Abend des 3. Aprils hieß es Daumen drücken: Der neue Satellit »Sentinel 1A«, an dem auch Wissenschaftler des Fraunhofer IST mitwirkten, wurde von der europäischen Weltraumagentur ESA um kurz nach 23.00 Uhr deutscher Zeit vom französischen...
  • BildTrocken mit künstlicher Springschwanz-Haut (03.04.2014, 13:10)
    Innovationspreis für robuste wasser- und ölabweisende PolymermembranenDer von der COMMERZBANK AG geförderte Innovationspreis des Leibniz-Instituts für Polymerforschung Dresden e. V. (IPF) und des Vereins zur Förderung des IPF würdigt in diesem...
  • BildHohe Auszeichnung für Bayreuther Insektenforscher (03.04.2014, 13:10)
    Der Bayreuther Insektenforscher Prof. Dr. Konrad Dettner, der seit fast drei Jahrzehnten einen Lehrstuhl für Tierökologie an der Universität Bayreuth innehat, ist mit dem Ernst-Jünger-Preis für Entomologie 2013 ausgezeichnet worden. Im Rahmen...
  • BildEröffnungsveranstaltung des Internationalen Graduiertenkollegs 1540 - Baltic Borderlands (03.04.2014, 11:10)
    Mit einer feierlichen Veranstaltung im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald wird am 9. April 2014 um 10:00 Uhr die zweite Förderphase des Internationalen Graduiertenkollegs 1540/2 „Grenzräume in der Ostseeregion: Der Wandel kultureller und...
  • BildStudentische Marktforschung ganz real (03.04.2014, 11:10)
    Wissenschaftler der Universität Jena gewinnt Continental AG als KooperationspartnerAnspruchsvoll, aber zu wenig praxisnah: So beschreiben viele das Studium an einer Universität. Dass es auch anders geht, zeigt das Seminar „Strategisches Marketing“...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Kaufvertrag gültig (02.04.2014, 07:28)
    Kunde A kauft bei Unternehmer B ein Produkt.Er bekommt folgendes Angebot:Position 1:Produkt X Ausführung X.1 – 1€ Ausführung X.2 – 1€Position 2:Produkt Y Ausführung Y.1 – 2€ Ausführung Y.2. – 3€Position 3:Lieferung 0,50€Preise zzgl. MehrwertsteuerEinige Tage später telefonieren die Frau von A und B noch mal und sie bekommt einen Preis...
  • Verhandlung entpuppt sich als Grimms-Märchenstunde (31.03.2014, 11:52)
    Hallo, was meint Ihr zu diesem Fall? Nehmen wir mal an das Person A ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung in Tateinheit mit Betrug hatte. Für diese Angelegenheit wurde Person A das erste Mal eine Geldstrafe in Höhe von 60 Tagessätzen verhängt. Der Tagessatz betrug 40€. Gegen diesen Beschluss hat Person A Einspruch eingelegt...
  • Chance auf Freispruch? (30.03.2014, 15:40)
    Hallo, was meint Ihr zu diesem Fall? Nehmen wir mal an das Person A ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung in Tateinheit mit Betrug hatte. Für diese Angelegenheit wurde Person A das erste Mal eine Geldstrafe in Höhe von 60 Tagessätzen verhängt. Der Tagessatz betrug 40€. Gegen diesen Beschluss hat Person A Einspruch eingelegt...
  • Autorenvertrag (29.03.2014, 09:58)
    Ein Autor hat mit einem Verlag über mehrere Jahre Verträge über zwei Bücher (Reihe). Da diese Bücher möglicherweise aufgrund des hohen Einzelpreises kaum gekauft werden, beschließt der Autor beide Bücher zu einem Doppelband mit einem günstigeren Preis zusammenzulegen. Dies schlägt er dem Verlag vor. Der Verlag antwortet dem Autor wie...

Kommentar schreiben

54 + Siebe/n =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Abführung - Bauabzugssteuer
    Inhaltsübersicht 1. Verpflichtung zum Steuerabzug 2. Abführungszeitpunkt 3. Anmeldung 4. Verspätungszuschlag 5. Nachträgliche Änderung 1. Verpflichtung zum Steuerabzug Ist...
  • Abrissverfügung
    Eine Abrissverfügung ist ein Mittel der Bauordnungsbehörde . Sie stellt ein Ultima Ratio dar, und kann nur unter engen Voraussetzungen erlassen werden. Bis heute wird in der Rechtsprechung und Literatur kontrovers diskutiert, unter welchen...
  • Abstandsflächen
    Die sogenannten Abstandsflächen sind häufig im deutschen Baurecht zu finden. Darunter sind die Flächen gemeint, die zwischen baulichen Anlagen freizuhalten sind. Durch die Abstandsflächen soll erreicht werden, dass die Brandgefahr, die...
  • Abstandsflächen - Schmalseitenprivileg
    Die Fläche vor den Außenwänden von Gebäuden, welche nicht bebaut werden dürfen, werden als „Abstandsflächen“ beziehungsweise als „Abstandflächen“ bezeichnet. Diese Abstandsflächen besitzen vor allem eine nachbarschützende Wirkung, weswegen sie...
  • Abstandsflächen - Urteile
    Unter einer Abstandsfläche versteht man im Baurecht die abstrakte Fläche eines Grundstücks, welche, bis auf einige Ausnahmen, von einer Bebauung freizuhalten ist. Der Grenzabstand wurde früher und auch heute noch in einigen deutschen Landesteilen...
  • Architekten
    Architekt darf sich nennen, wer in der Architektenkammer eingetragen ist. Der herkömmliche Bachelor jedoch wird von vielen deutschen Architektenkammern nicht mehr als ausreichend angesehen, weswegen ein Masterstudium oder auch eine Promotion...
  • Architekten
    Architekt darf sich nennen, wer in der Architektenkammer eingetragen ist. Der herkömmliche Bachelor jedoch wird von vielen deutschen Architektenkammern nicht mehr als ausreichend angesehen, weswegen ein Masterstudium oder auch eine Promotion...
  • Architekten
    Architekt darf sich nennen, wer in der Architektenkammer eingetragen ist. Der herkömmliche Bachelor jedoch wird von vielen deutschen Architektenkammern nicht mehr als ausreichend angesehen, weswegen ein Masterstudium oder auch eine Promotion...
  • Architektenhaftung
    Der Architekt wirkt in dem ihm vertraglich obliegenden Angelegenheiten bei der Erfüllung seiner Aufgaben für den Bauherren. Diesem gegenüber hat er die verschiedensten Pflichten zu erfüllen und ist auch in der Haftung. Die primären...
  • Architektenhaftung
    Der Architekt wirkt in dem ihm vertraglich obliegenden Angelegenheiten bei der Erfüllung seiner Aufgaben für den Bauherren. Diesem gegenüber hat er die verschiedensten Pflichten zu erfüllen und ist auch in der Haftung. Die primären...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Baurecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.