Begriffe mit N

Lexikon


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Nutzungsuntersagung im Baurecht – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Maß der baulichen Nutzung – Baurecht
    Das „ Maß der baulichen Nutzung “ ist ein Bestandteil des öffentlichen Baurechts, speziell des Bauplanungsrechts. Im Baugesetzbuch ist es ein unverzichtbares Instrument, welches der Gewährleistung der städtebaulichen Nutzung dient. Meistens...
  • Nachbarliche Grenzregelung
    Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass Grundstücksnachbarn bei der Nutzung von Grenzeinrichtungen zwischen ihren Grundstücken gleichberechtigt sind. Demzufolge simd auch die Kosten für die Instandhaltung auf beide Nachbarn aufzuteilen....
  • Nachbarlicher Abwehranspruch
    Einige Störungen im nachbarschaftlichen Bereich sind gemäß der Duldungspflich hinzunehmen, wenn diese als sehr gering angesehen werden. Gegen jene Störungen, auf welche das nicht zutrifft, kann ein Grundstückseigentümer, Mieter oder Pächter...
  • Nutzungsänderung
    Bei der Nutzungsänderung handelt es sich um einen Begriff aus dem öffentlichen Baurecht . Nutzungsänderung meint die Änderung der genehmigten Benutzungsart einer baulichen Anlage. Sie liegt daher immer dann vor, wenn sich die...
  • Nutzungsänderung - Baurecht
    Der Zweck, welchem ein Gebäude dient, wird als „Nutzung“ bezeichnet. Diese Nutzung ist im Baurecht grundsätzlich nicht genehmigungsfrei sondern   genehmigungspflichtig . Man unterscheidet zunächst zwischen privater und...
  • Öffentlichkeitsbeteiligung
    Als "Öffentlichkeitsbeteiligung" oder "Bürgerbeteiligung" wird die Beteiligung von Bürgern an einzelnen politischen Entscheidungen oder Planungsprozesen bezeichnet. Diese kann in verschiedenen Formen gegeben sein: Partnerschaftliches...
  • Planfeststellungsverfahren
    In der Bundesrepublik Deutschland ist eine Planfeststellung ein besonderes Verwaltungsverfahren für Bauvorhaben, die in den gesetzlich vorgesehenen Fällen durchgeführt werden. Das betrifft nicht normale Bauvorhaben. Geregelt ist ein...
  • Planfeststellungsverfahren
    In der Bundesrepublik Deutschland ist eine Planfeststellung ein besonderes Verwaltungsverfahren für Bauvorhaben, die in den gesetzlich vorgesehenen Fällen durchgeführt werden. Das betrifft nicht normale Bauvorhaben. Geregelt ist ein...
  • Privates Baurecht
      Im privaten Baurecht finden sich die juristischen Beziehungen zwischen privaten Beteiligten an einem Bau beschrieben. Der Schwerpunkt des Gesetzeswerkes liegt auf den Beziehungen zwischen den Auftraggebern und den Beteiligten,...
  • Qualifizierter Bebauungsplan
    Kurzdefinition: Bebauungsplan, der zumindest Festsetzungen über die Art und das Maß der baulichen Nutzung, die überbaubaren Grundstücksflächen und örtlichen Verkehrsflächen enthält.

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

JuraForumWIKI-Begriffe beginnend mit „N“

Oftmals liegt es nicht in der eigenen Hand, ob Klärungsbedarf für einen Rechtsbegriff besteht. In vielen Fällen ist man plötzlich mit einer Situation oder einem Terminus konfrontiert, der nicht verstanden wird. In diesem Fall ist schnelle Hilfe gefragt. In unserem Wiki unter „N“ finden Sie eine stetig steigende Zahl an Rechtsbegriffen erklärt. Egal ob Nachbarrecht, Nachbürgschaft, Fragen zum Nachhaltigkeitsgrundsatz, Nachlassrecht, Nachfristsetzung, Nachtruhe oder Bestimmungen zur Nationalität – wann auch immer Klärungsbedarf für einen Begriff besteht, bietet das JuraForumWiki Antworten. Neben einer verständlichen Erklärung des Begriffs, bieten wir Ihnen weiterführende Informationen wie Gerichtsurteile, Nachrichten oder auch Verweise auf Diskussionen im JuraForum, in denen es um den gesuchten Begriff geht.

Da wir es uns zum Ziel gesetzt haben, aus dem JuraForumWiki das umfangreichste Online Rechtslexikon zu machen, bieten wir Nutzern die Möglichkeit, am JuraForumWiki mitzuarbeiten.

Machen Sie beim JuraForumWiki mit!

Unterstützen Sie uns, das JuraForumWiki zum umfassendsten deutschen Online Rechtslexikon zu machen. Helfen Sie anderen Nutzern, in dem Sie diese an Ihrem Fachwissen teilhaben lassen! Als Gast oder als registrierter Autor können Sie entweder bestehende Artikel ergänzen oder auch neue Begriffe hinzufügen, die dann wiederum von anderen Autoren ergänzt werden können.


Weitere Vorteile für Autoren – das JuraForumWiki sucht Rechtsanwälte und Jurastudenten!

Wenn Sie Rechtsanwalt oder Jurastudent sind, dann können Sie als registrierter Autor langfristig von zahlreichen Vorteilen profitieren. Denn als registrierter Autor erhalten Sie Ihr eigenes Autorenprofil. Im Autorenprofil können Sie nicht nur Ihren Namen hinzufügen, sondern auch ein Foto, einen Link zu Ihrer Webseite sowie weitere Information hinterlegen. Wenn Sie nun einen neuen Begriff hinzufügen oder einen bestehenden aktualisieren, wird ihr Autorenprofil dauerhaft unterhalb des Artikels eingeblendet. Durch die Namensnennung werden Sie nicht nur potenzielle neue Mandanten auf sich aufmerksam machen. Durch hochwertige Artikel stellen Sie zudem Ihre Kompetenz unter Beweis und steigern Ihren Bekanntheitsgrad.

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos als Autor im JuraForumWiki und profitieren Sie von den zahlreichen Vorteilen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.