LL.M.-Studiengänge in Österreich

Dr.jur. (Promotion) & LL.M.

Auch Österreich bietet mehrere LL.M.-Studiengänge an seinen Hochschulen an. Dabei ist die Ausrichtung international gehalten und die Unterrichtssprache in den Programme ist Englisch. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch das LL.M.-Programm der Universität Salzburg. Der erste Teil des Studiums (ein Semester) wird dabei in Salzburg absolviert und das darauffolgende Semester schließt mit dem LL.M.Studium in Kalifornien, an der Pacific McGeorge School of Law in Sacramento, ab. Auch die Universität Wien bietet ein ähnliches LL.M.-Programm an, bei dem zusätzlich zum regulären Studienaufenthalt in Österreich ein Studium in den USA möglich ist.LL.M.-Studiengänge in Österreich

In Österreich werden an folgenden Universitäten LL.M.-Studiengänge für Postgraduierte angeboten:

  • Karl-Franzens-Universität Graz
    Abschluss: LL.M. (South East European Law & European Integration) berufsbegleitend nach drei Semestern (Höchststudiendauer maximal drei Jahre).
  • Management Center Innsbruck
    Abschluss: LL.M. (International Business and Tax Law) nach maximal zwei Jahren (berufsbegleitend).
  • Donau-Universität Krems
    Abschluss: LL.M. euro-jus (europäisches Wirtschaftsrecht) berufsbegleitend nach vier Semestern.
  • Donau-Universität Krems
    Abschluss: 2 LL.M. Abschlüsse (euro-jus joint) berufsbegleitend zwei Semestern in Krems, fünf Wochen Vollzeit Summer School und danach ein Semester (Vollzeit) in Kalifornien.
  • Wirtschaftsuniversität Wien
    Abschluss: LL.M. (International Tax Law) nach einem Jahr (Vollzeit) und zwei Jahren (berufsbegleitend) Studium.
  • Universität Wien
    Abschluss: LL.M. Informationsrecht und Rechtsinformation nach einem Jahr.


zurück



Kommentar schreiben

30 - A;cht =

Bisherige Kommentare (1)

Stefan  (28.01.2016 12:15 Uhr):
Sehr geehrte Frau/Sehr geehrter Herr, ich interessiere mich, ob die obengennante Universitäten di Stipendien für LL.M. Programs bieten? Vielen Dank im Voraus Stefan Stefanovic
moonrun — Fotolia.com

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.