Waffengesetz | Jetzt kommentieren

§ 17 WaffG - Erwerb und Besitz von Schusswaffen oder Munition durch Waffen- oder Munitionssammler

Abschnitt 2 (Umgang mit Waffen oder Munition) / Unterabschnitt 3 (Besondere Erlaubnistatbestände für bestimmte Personengruppen)

(1) Ein Bedürfnis zum Erwerb und Besitz von Schusswaffen oder Munition wird bei Personen anerkannt, die glaubhaft machen, dass sie Schusswaffen oder Munition für eine kulturhistorisch bedeutsame Sammlung (Waffensammler, Munitionssammler) benötigen; kulturhistorisch bedeutsam ist auch eine wissenschaftlich-technische Sammlung.

(2) Die Erlaubnis zum Erwerb von Schusswaffen oder Munition wird in der Regel unbefristet erteilt. Sie kann mit der Auflage verbunden werden, der Behörde in bestimmten Zeitabständen eine Aufstellung über den Bestand an Schusswaffen vorzulegen.

(3) Die Erlaubnis zum Erwerb und Besitz von Schusswaffen oder Munition wird auch einem Erben, Vermächtnisnehmer oder durch Auflage Begünstigten (Erwerber infolge eines Erbfalls) erteilt, der eine vorhandene Sammlung des Erblassers im Sinne des Absatzes 1 fortführt.


Erwähnungen in anderen Vorschriften
Folgende Vorschriften verweisen auf § 17 WaffG:
  • Waffengesetz (WaffG)
    • Abschnitt 6 (Übergangsvorschriften, Verwaltungsvorschriften)
  • Anlage 1 (zu § 1 Abs. 4)Begriffsbestimmungen
    • Abschnitt 2 (Umgang mit Waffen oder Munition)
      • Unterabschnitt 3 (Besondere Erlaubnistatbestände für bestimmte Personengruppen)
    • § 20 Erwerb und Besitz von Schusswaffen durch Erwerber infolge eines Erbfalls
      • Unterabschnitt 4 (Besondere Erlaubnistatbestände für Waffenherstellung, Waffenhandel, Schießstätten, Bewachungsunternehmer)
    • § 24 Kennzeichnungspflicht, Markenanzeigepflicht
      • Unterabschnitt 6 (Obhutspflichten, Anzeige-, Hinweis- und Nachweispflichten)
    • § 35 Werbung, Hinweispflichten, Handelsverbote
    • Abschnitt 4 (Straf- und Bußgeldvorschriften)
  • § 53 Bußgeldvorschriften



Nachrichten zum Thema
§ 17 WaffG
Entscheidungen / Urteile
Entscheidungen zu § 17 WaffG
  • OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN - Aktenzeichen: 20 A 3994/04
    31.08.2006
    Eine wissenschaftlich-technische Sammlung i. S. d. § 17 Abs. 1 Halbsatz 2 WaffG ist ein Unterfall der kulturhistorisch bedeutsamen Sammlung und muss daher auch deren Charakteristika erfüllen. Auch eine unter wissenschaftlich-technischen Gesichtspunkten zusammengestellte Sammlung kann kulturhistorisch bedeutsam i. S. d. § 17 Abs. 1... » weiter lesen

Kommentar schreiben

79 + Ne._un =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.