§ 353d StGB - Verbotene Mitteilungen über Gerichtsverhandlungen

Strafgesetzbuch | Jetzt kommentieren

Stand: 13.11.2017
   Besonderer Teil ()
      Dreißigster Abschnitt (Straftaten im Amt)

Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1.
entgegen einem gesetzlichen Verbot über eine Gerichtsverhandlung, bei der die Öffentlichkeit ausgeschlossen war, oder über den Inhalt eines die Sache betreffenden amtlichen Schriftstücks öffentlich eine Mitteilung macht,
2.
entgegen einer vom Gericht auf Grund eines Gesetzes auferlegten Schweigepflicht Tatsachen unbefugt offenbart, die durch eine nichtöffentliche Gerichtsverhandlung oder durch ein die Sache betreffendes amtliches Schriftstück zu seiner Kenntnis gelangt sind, oder
3.
die Anklageschrift oder andere amtliche Schriftstücke eines Strafverfahrens, eines Bußgeldverfahrens oder eines Disziplinarverfahrens, ganz oder in wesentlichen Teilen, im Wortlaut öffentlich mitteilt, bevor sie in öffentlicher Verhandlung erörtert worden sind oder das Verfahren abgeschlossen ist.

§ 353d Nr. 3: Nach Maßgabe der Entscheidungsformel mit dem GG vereinbar, BVerfGE v. 3.12.1985; 1986 I 329 - 1 BvL 15/84 -




Nachrichten zum Thema
  • BildReformwille bei Tötungsdelikten im StGB durch DAV begrüßt (10.02.2014, 14:55)
    Berlin (DAV). In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung am 8. Februar 2014 hat der neue Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas angekündigt, die Tötungsdelikte im Strafgesetzbuch auf den Prüfstand zu stellen. Im Kern...
  • BildSalzige Überraschung - Forscher finden "verbotene" Verbindungen von gewöhnlichem Kochsalz (20.12.2013, 10:10)
    Bei Hochdruck-Experimenten mit gewöhnlichem Kochsalz haben Forscher neue chemische Verbindungen hergestellt, die es Chemie-Lehrbüchern zufolge gar nicht geben dürfte. Die Studie an DESYs Röntgenquelle PETRA III und anderen Forschungszentren könnte...
  • BildNeue WZB-Mitteilungen: Märkte und Moral (25.06.2013, 17:10)
    Kaum eine Woche vergeht ohne einen neuen Skandal. Im Finanzsektor, der Lebensmittelbranche oder der Politik werden Grenzen der Fairness und des Rechts missachtet. In der Finanzkrise wurde im globalen Maßstab betrogen. Mit Phasen und Formen des...
  • Bild„Raum für grenzwertige Mitteilungen“ (14.05.2013, 14:10)
    „BrandSchutz // Mentalitäten der Intoleranz“: Andrea Knobloch und Ute Vorkoeper gewinnen den Wettbewerb zur temporären Gestaltung der Stadtspeicherfassade von Universität Jena und Kunstverein JenaAndrea Knobloch und Ute Vorkoeper haben den im...
  • BildBefristete Arbeitsverhältnisse und verbotene Arbeitnehmerüberlassung? (27.07.2012, 12:07)
    Beim Landesarbeitsgericht Düsseldorf standen heute drei Verfahren zur Entscheidung in der zweiten Instanz an, in denen um die Wirksamkeit der Befristung eines Arbeitsverhältnisses und im Ergebnis um die Frage unerlaubter Arbeitnehmerüberlassung...
  • BildHells-Angels-Jacken können bei Gerichtsverhandlungen verboten werden (26.04.2012, 09:39)
    In einem Strafverfahren vor dem Landgericht Potsdam wurde dem Beschwerdeführer und zwei Mitangeklagten vorgeworfen, als Mitglieder des Hells Angels Motorcycle Club diverse Straftaten, unter anderem räuberische Erpressung, begangen zu haben,...
  • BildAnalyse in den WSI Mitteilungen - Reformen haben Mobilität am Arbeitsmarkt gebremst (18.01.2012, 14:10)
    Analyse in den WSI MitteilungenReformen haben Mobilität am Arbeitsmarkt gebremstDie Flexibilisierungspolitik des vergangenen Jahrzehnts hat nur einen Teil des Arbeitsmarkts in Bewegung gebracht: Bezieher von Arbeitslosengeld I nehmen schneller...
  • BildBei unterlassenen Ad-hoc-Mitteilungen haften die Banken (15.12.2011, 09:35)
    Karlsruhe (jur). Banken müssen sofort öffentlich darüber informieren, wenn eigene Anlagewerte auf dem Markt unter Druck geraten. Andernfalls können sie gegenüber Anlegern haften, die ihre Aktien kaufen, urteilte am Dienstag, 13. Dezember 2011, der...
  • BildVerteilungsbericht in den WSI Mitteilungen - Lohneinkommen verlieren an Boden (30.11.2011, 11:10)
    Verteilungsbericht in den WSI MitteilungenLohneinkommen verlieren an BodenDer Anteil der Gewinn- und Kapitaleinkommen am Volkseinkommen ist im ersten Halbjahr 2011 wieder deutlich gestiegen, die Lohnquote ging zurück. Damit setzt sich die...

Kommentar schreiben

11 + N/;eun =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Strafrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.