Strafgesetzbuch | Jetzt kommentieren

§ 145c StGB - Verstoß gegen das Berufsverbot

Besonderer Teil () / Siebenter Abschnitt (Straftaten gegen die öffentliche Ordnung)

Wer einen Beruf, einen Berufszweig, ein Gewerbe oder einen Gewerbezweig für sich oder einen anderen ausübt oder durch einen anderen für sich ausüben läßt, obwohl dies ihm oder dem anderen strafgerichtlich untersagt ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.




Nachrichten zum Thema

Kommentar schreiben

60 + Dr.e/i =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.