Grundbuchordnung | Jetzt kommentieren

§ 104 GBO

Fünfter Abschnitt (Verfahren des Grundbuchamts in besonderen Fällen) / III. (Klarstellung der Rangverhältnisse)

(1) Der Vorschlag ist den Beteiligten mit dem Hinweis zuzustellen, daß sie gegen ihn binnen einer Frist von einem Monat von der Zustellung ab bei dem Grundbuchamt Widerspruch erheben können. In besonderen Fällen kann eine längere Frist bestimmt werden.

(2) Der Widerspruch ist schriftlich oder durch Erklärung zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle eines Amtsgerichts einzulegen; in letzterem Fall ist die Widerspruchsfrist gewahrt, wenn die Erklärung innerhalb der Frist abgegeben ist.


Erwähnungen in anderen Vorschriften
Folgende Vorschriften verweisen auf § 104 GBO:
  • Grundbuchordnung (GBO)
    • Fünfter Abschnitt (Verfahren des Grundbuchamts in besonderen Fällen)
      • III. (Klarstellung der Rangverhältnisse)
    • § 105


Kommentar schreiben

75 - Fün_.f =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.