§ 385 BGB - Freihändiger Verkauf

Bürgerliches Gesetzbuch | Jetzt kommentieren

Stand: 21.05.2018
   Buch 2 (Recht der Schuldverhältnisse)
      Abschnitt 4 (Erlöschen der Schuldverhältnisse)
         Titel 2 (Hinterlegung)

Hat die Sache einen Börsen- oder Marktpreis, so kann der Schuldner den Verkauf aus freier Hand durch einen zu solchen Verkäufen öffentlich ermächtigten Handelsmäkler oder durch eine zur öffentlichen Versteigerung befugte Person zum laufenden Preis bewirken.


Erwähnungen in anderen Vorschriften

Folgende Vorschriften verweisen auf § 385 BGB:

  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
    • Buch 2 (Recht der Schuldverhältnisse)
      • Abschnitt 4 (Erlöschen der Schuldverhältnisse)
        • Titel 2 (Hinterlegung)
      • § 386 Kosten der Versteigerung
        • Titel 4 (Erlass)
          • Untertitel 1 (Allgemeine Vorschriften)
        • § 450 Ausgeschlossene Käufer bei bestimmten Verkäufen
      • Abschnitt 8 (Einzelne Schuldverhältnisse)

Nachrichten zum Thema
  • BildVerkauf von Bioprodukten: Versand- und Onlinehändler unterliegen einer Kontrolle (13.10.2017, 14:23)
    Luxemburg (jur). Versand- und Onlinehändler müssen sich für den Verkauf von Bioprodukten den entsprechenden Kontrollen unterwerfen. Ausnahmen wie im stationären Einzelhandel sind hier nicht mehr möglich, urteilte am Donnerstag, 12. Oktober 2017,...
  • BildKein „Betriebsübergang“ beim Verkauf der Betriebsanteile (24.03.2017, 10:18)
    Erfurt (jur). Der Verkauf auch sämtlicher Betriebsanteile an neue Gesellschafter führt arbeitsrechtlich nicht zu einem sogenannten Betriebsübergang. In einem am Donnerstag, 23. März 2017, verkündeten Urteil hält das Bundesarbeitsgericht (BAG) in...
  • BildVerkauf von Erotikspielzeug durch Apotheke unzulässig (13.01.2017, 12:22)
    Lüneburg (jur). Apotheken, auch Versandapotheken, dürfen kein Erotikspielzeug verkaufen. Das hat das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) in Lüneburg mit einem am Donnerstag, 12. Januar 2017, bekanntgegebenen Beschluss entschieden (Az.:...
  • BildKein Verkauf von Software-Kopien ohne zugehörige Lizenz (14.10.2016, 11:13)
    Luxemburg (jur). Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat enge Grenzen für den Verkauf von Software-Kopien gezogen. Nach einem am Mittwoch, 12. Oktober 2016, verkündeten Urteil ist nur der Verkauf der benutzten Kopie zusammen mit der...
  • BildVerkauf von "Pelzmantelsammlung" auf eBay unterliegt Umsatzsteuer (23.09.2015, 16:58)
    München (jur). Pochen Verkäufer auf der Internet-Handelsplattform eBay beim Verkauf von „privaten Sammlungen“ auf ihre Umsatzsteuerfreiheit, muss das „Sammelthema“ auch klar sein. Handelt es sich dagegen lediglich um Gebrauchsgegenstände, wird bei...
  • BildVerkauf von Buttersäure gegen Maulwürfe unzulässig (27.07.2015, 09:22)
    Berlin (jur). Der Verkauf von Mitteln gegen Maulwürfe kann auch dann verboten werden, wenn die Maulwurfbekämpfung nicht offen als Zweck genannt wird. Es reicht aus, wenn ein Onlineshop eine entsprechende Verwendung nahelegt, wie das...
  • BildVerkauf downloadbarer Audiodateien mit Weiterveräußerungsuntersagung erlaubt (11.06.2014, 11:59)
    Im Download erworbene Audiodateien wie z.B. Hörbücher dürfen so verkauft werden, dass dem Käufer das Kopieren und Weiterveräußern der erworbenen Computerdatei untersagt wird. Das hat der 22. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 15. Mai 2014...
  • BildPrüfpflicht für Gebrauchtwagenhändler bei Pkw-Verkauf (04.03.2014, 08:13)
    Oldenburg (jur). Gebrauchtwagenhändler müssen vor dem Verkauf eines Fahrzeuges dieses auch selbst begutachten und nach möglichen Mängeln fahnden. Selbst wenn eine TÜV-Plakette für das Auto erteilt worden ist, kann der Händler bei übersehenen...
  • BildReederei Ahrenkiel steht offenbar zum Verkauf (28.08.2013, 14:16)
    Die Reederei Ahrenkiel, Mutter des Fondshauses Hamburg, steht offenbar zum Verkauf. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 22. August. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg,...
  • BildKein Verkauf von alkoholischen Getränken für 1 Euro in Diskotheken (04.11.2008, 12:01)
    Das Verbot, in einer Diskothek alkoholische Getränke für 1 € zu verkaufen, ist rechtmäßig. Dies hat das Verwaltungsgericht Neustadt in einem Eilverfahren entschieden. Die Diskothekenbetreiberin, eine GmbH, hatte beabsichtigt, am 1. November 2008...

Kommentar schreiben

91 + F,ün/f =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

Anwalt für Zivilrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.