Bürgerliches Gesetzbuch | Jetzt kommentieren

§ 2188 BGB - Kürzung der Beschwerungen

Buch 5 (Erbrecht) / Abschnitt 3 (Testament) / Titel 4 (Vermächtnis)

Wird die einem Vermächtnisnehmer gebührende Leistung auf Grund der Beschränkung der Haftung des Erben, wegen eines Pflichtteilsanspruchs oder in Gemäßheit des § 2187 gekürzt, so kann der Vermächtnisnehmer, sofern nicht ein anderer Wille des Erblassers anzunehmen ist, die ihm auferlegten Beschwerungen verhältnismäßig kürzen.




Nachrichten zum Thema

Kommentar schreiben

28 - Sieb,en =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.