Bürgerliches Gesetzbuch | Jetzt kommentieren

§ 2034 BGB - Vorkaufsrecht gegenüber dem Verkäufer

Buch 5 (Erbrecht) / Abschnitt 2 (Rechtliche Stellung des Erben) / Titel 4 (Mehrheit von Erben) / Untertitel 1 (Rechtsverhältnis der Erben untereinander)

(1) Verkauft ein Miterbe seinen Anteil an einen Dritten, so sind die übrigen Miterben zum Vorkauf berechtigt.

(2) Die Frist für die Ausübung des Vorkaufsrechts beträgt zwei Monate. Das Vorkaufsrecht ist vererblich.


Erwähnungen in anderen Vorschriften
Folgende Vorschriften verweisen auf § 2034 BGB:
  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
    • Buch 5 (Erbrecht)
      • Abschnitt 2 (Rechtliche Stellung des Erben)
        • Titel 4 (Mehrheit von Erben)
          • Untertitel 1 (Rechtsverhältnis der Erben untereinander)
        • § 2035 Vorkaufsrecht gegenüber dem Käufer



Nachrichten zum Thema
§ 2034 BGB
Entscheidungen / Urteile
Entscheidungen zu § 2034 BGB
  • OLG-DUESSELDORF - Aktenzeichen: 4 U 227/98
    14.12.1999
    Leitsätze § 4 Abs. 1 i ARB 75, §§ 2034, 2371 BGB l. Der Risikoausschluß des § 4 Abs. 1 i ARB 75 betreffend die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus dem Bereich des Erbrechts erfaßt nicht Auseinandersetzungen aus einem Erbschaftskauf. Daß ein Miterbe nach seinem Rücktritt von einem Erbschaftskaufvertrag wegen Verletzung der sich... » weiter lesen

Kommentar schreiben

87 + Dre,/i =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.