Bürgerliches Gesetzbuch | Jetzt kommentieren

§ 1934 BGB - Erbrecht des verwandten Ehegatten

Buch 5 (Erbrecht) / Abschnitt 1 (Erbfolge)

Gehört der überlebende Ehegatte zu den erbberechtigten Verwandten, so erbt er zugleich als Verwandter. Der Erbteil, der ihm auf Grund der Verwandtschaft zufällt, gilt als besonderer Erbteil.




Nachrichten zum Thema
§ 1934 BGB
Entscheidungen / Urteile
Entscheidungen zu § 1934 BGB
  • BFH - Aktenzeichen: II B 101/98
    09.06.1999
    BUNDESFINANZHOF Die Pflicht des Testamentsvollstreckers zur Abgabe einer Steuererklärung nach § 31 Abs. 5 ErbStG 1974 ist im Regelfall auf den Erwerb von Todes wegen seitens des/der Erben beschränkt. ErbStG § 9 Abs. 1 Nr. 1, § 30 Abs. 1, 3, § 31 Abs. 1, 2, 5, § 32 Abs. 1 Satz 1 AO 1977 § 47, § 149 Abs. 1 Satz 1, § 169 Abs. 1... » weiter lesen

Kommentar schreiben

74 - Siebe_n =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.