§ 13 BGB - Verbraucher

Bürgerliches Gesetzbuch | Jetzt kommentieren

Stand: 18.12.2017
   Buch 1 (Allgemeiner Teil)
      Abschnitt 1 (Personen)
         Titel 1 (Natürliche Personen, Verbraucher, Unternehmer)

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.


Erwähnungen in anderen Vorschriften

Folgende Vorschriften verweisen auf § 13 BGB:

  • Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)
    • Kapitel 3 (Inländische Spezial-AIF)
      • Abschnitt 3 (Vorschriften für geschlossene inländische Spezial-AIF)
        • Unterabschnitt 1 (Allgemeine Vorschriften für geschlossene inländische Spezial-AIF)
      • § 285 Anlageobjekte



Nachrichten zum Thema

Entscheidungen zu § 13 BGB

  • BildBAG, 02.12.1999, 2 AZR 724/98
    Leitsätze: 1. Die fehlende Zustimmung des Personalrats zu einem Personalfragebogen gibt dem Arbeitnehmer nicht das Recht, eine in dem Fragebogen individualrechtlich zulässigerweise gestellte Frage wahrheitswidrig zu beantworten. 2. Zur Beteiligung des Personalrats bei der Entlassung eines Dienstordnungsangestellten wegen arglistiger...

Kommentar schreiben

29 - E ins =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.