Bürgerliches Gesetzbuch | Jetzt kommentieren

§ 1029 BGB - Besitzschutz des Rechtsbesitzers

Buch 3 (Sachenrecht) / Abschnitt 4 (Dienstbarkeiten) / Titel 1 (Grunddienstbarkeiten)

Wird der Besitzer eines Grundstücks in der Ausübung einer für den Eigentümer im Grundbuch eingetragenen Grunddienstbarkeit gestört, so finden die für den Besitzschutz geltenden Vorschriften entsprechende Anwendung, soweit die Dienstbarkeit innerhalb eines Jahres vor der Störung, sei es auch nur einmal, ausgeübt worden ist.




Nachrichten zum Thema

Kommentar schreiben

54 - Ei.,ns =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.