Abgabenordnung | Jetzt kommentieren

§ 283 AO - Ausschluss von Gewährleistungsansprüchen

Sechster Teil (Vollstreckung) / Zweiter Abschnitt (Vollstreckung wegen Geldforderungen) / 3. Unterabschnitt (Vollstreckung in das bewegliche Vermögen) / I. (Allgemeines)

Wird ein Gegenstand auf Grund der Pfändung veräußert, so steht dem Erwerber wegen eines Mangels im Recht oder wegen eines Mangels der veräußerten Sache ein Anspruch auf Gewährleistung nicht zu.




Nachrichten zum Thema

Kommentar schreiben

4 + Vie;r =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.