Oberlandesgericht Oldenburg – aktuelle Urteile / Adresse / Terminsvertreter

Niedersachsen

Nachfolgend finden Sie 948 Entscheidungen vom Oberlandesgericht Oldenburg sowie die Adresse in Oldenburg (Niedersachsen) und die Telefonnummer.

Kontaktdaten und Adresse

Oberlandesgericht Oldenburg

Anschrift

Richard-Wagner-Platz 1
26135 Oldenburg

Telefon

0441 2200

Fax

0441 2201155

E-Mail

olgol-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Hinweis: Keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der obigen Daten

Kurzinfo zum Oberlandesgericht Oldenburg

Oberlandesgericht Oldenburg

Das Bundesland Niedersachsen hat drei Oberlandesgerichte, eines davon ist das Oberlandesgericht Oldenburg. Es hat seinen Sitz in der Stadt Oldenburg in einem Zweckbau der 60ziger Jahre. Der Oberlandesgerichtsbezirk umfasst Aurich, Osnabrück und Oldenburg als Landgerichtsbezirke. Betrachtet man die historischen Grenzen, wird man feststellen, dass sie denen des ehemaligen Großherzogtums Oldenburg, allerdings ohne die Fürstentümer Birkenfeld und Lübeck, entspricht. Hinzugekommen sind noch die Landgerichtsbezirke des Regierungsbezirks Weser-Ems, die einstigen preußischen Landgerichtsbezirke Osnabrück und Aurich. Wie allen anderen Oberlandesgerichte in der Bundesrepublik Deutschland auch, ist dem OLG Oldenburg lediglich der Bundesgerichtshof in Karlsruhe übergeordnet. In der Hierarchie unter ihm stehen die Landgerichte in Osnabrück, Aurich und Oldenburg mit deren nachgeordneten Amtsgerichten. Am 01.01.2014 waren in dem Oberlandesgerichtsbezirk Oldenburg 2706 Rechtsanwälte in Oldenburg zugelassen.

Struktur und Historie des Oberlandesgerichts Oldenburg

Das Oberlandesgericht Oldenburg zeigt sich mit 15 Zivilsenaten, einem Bußgeldsenat sowie zwei Strafsenaten. Bei den Zivilsenaten existieren zum Teil Sonderzuständigkeiten, so etwa im Baurecht. Sofern die Sache keine Sonderzuständigkeit erfordert, erledigen die entsprechenden Senate die Rechtsstreitigkeiten. Das Oberlandesgericht arbeitet mit insgesamt 132 Angestellten, unter ihnen sind 48 Richterinnen und Richter. Von den 15 Zivilsenaten sind sechs auch gleichzeitig für Familiensachen zuständig. Zwei Senate erledigen lediglich Spezialaufgaben. Zu den jeweiligen Sitzungen des Landwirtschaftssenats werden im Übrigen zwei Landwirte als Laienrichter bestellt. In drei Landgerichten und 23 Amtsgerichten sind zusammen etwa 2500 Menschen beschäftigt, hiervon etwa 500 Richterinnen und Richter. In dem Gebäude des OLG ist auch die IT-Zentrale des Bundeslandes Niedersachsen untergebracht. Auch die Stiftung Opferhilfe und der Ambulante Sozialdienst finden Platz.


News – Fundstellen zum Oberlandesgericht Oldenburg

  • BildNamensänderung eines Kindes nach Eltern-Trennung nur im Ausnahmefall (01.12.2016, 16:39)
    Karlsruhe (jur). Trennen sich gemeinsam sorgeberechtigte Eltern, kann der Nachname des Kindes nur im Ausnahmefall geändert werden. Nur weil das Kind bei der Mutter mit anderem Familiennamen lebt, ist dies noch kein Grund für eine Namensänderung,...
  • BildBGH zum Versorgungsausgleich bei gleichen Rentenanwartschaften (08.11.2016, 08:22)
    Karlsruhe (jur). Haben Eheleute nahezu gleiche Rentenanwartschaften erworben, müssen diese bei einer Scheidung nicht untereinander haargenau aufgeteilt werden. Dies gilt zumindest dann, wenn die Verwaltungskosten der Rentenversicherung für die...
  • BildHändler darf mit Online-Testergebnis werben (09.12.2015, 16:53)
    Oldenburg/Berlin (DAV). Ein Händler darf mit einem im Internet veröffentlichten Testergebnis werben. Das entschied das Oberlandesgericht Oldenburg am 31. Juli 2015 (AZ: 6 U 64/15), wie die Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein...
  • BildGewinnzusage über 20.000 € muss eingehalten werden (07.07.2014, 16:17)
    Oldenburg (jur). Empfänger einer Gewinnzusage können sich freuen. Ihnen kann das Geld auch dann zustehen, wenn die Firma, die den Gewinn zugesagt hat, gar nicht existiert, entschied das Oberlandesgericht Oldenburg in einem am 4. Juli 2014...
  • Bild80-jähriger unzuverlässig bezüglich Schneeräumpflicht (14.02.2014, 11:39)
    Oldenburg (jur). Ein mehr als 80 Jahre alter Rentner kann nicht mehr ohne Weiteres zuverlässig seiner Schneeräumpflicht nachkommen. Beauftragen Wohnungseigentümer dennoch solch einen Rentner mit der Durchführung des Winterdienstes, müssen sie bei...

Oberlandesgericht Oldenburg – aktuelle Urteile, Entscheidungen und Beschlüsse

  • BildOLG-OLDENBURG – Beschluss, 12 W 261/13 vom 30.09.2013
    1. Ein berechtigtes Interesse an der Einsicht des Grundbuchs i.S.v. § 12 Abs. 1 GBO liegt nicht nur bei einem rechtlichen Interesse des Antragstellers vor, das sich auf ein bereits vorhandenes Recht oder konkretes Rechtsverhältnis...
  • BildOLG-OLDENBURG – Urteil, 3 U 97/11 vom 20.06.2012
    Der gutgläubige Erwerb eines Anwartschaftsrechts entsprechend § 934 2. Alt. BGB kann auch in der Weise erfolgen, dass die dem äußeren Anschein nach im Gewahrsam des Dritten befindliche Sache nach Abtretung des...
  • BildOLG-OLDENBURG – Beschluss, 3 UF 37/12 vom 15.06.2012
    Kein Beschwerderecht der vormals alleinsorgeberechtigten Mutter, wenn das Familiengericht das Sorgerecht in einem neuen Verfahren nunmehr vom Amtsvormund auf den leiblichen Vater des Kindes überträgt.
  • BildOLG-OLDENBURG – Beschluss, 13 UF 56/12 vom 11.06.2012
    1. Das Ausscheiden eines Ehegatten aus dem Beamtenverhältnis nach dem Ende der Ehezeit mit der Konsequenz der Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung stellt eine tatsächliche Veränderung im Sinne des § 225 Abs....
  • BildOLG-OLDENBURG – Beschluss, 14 UF 22/12 vom 31.05.2012
    § 1585 c BGB steht der Wirksamkeit eines im Verfahren zum Kindes- und Trennungsunterhalt geschlossenen gerichtlichen Vergleichs mit einer umfassenden Regelung über das Vermögen und den nachehelichen Unterhalt nicht entgegen.
  • BildOLG-OLDENBURG – Beschluss, 13 UF 131/11 vom 14.05.2012
    1. Bei der Anpassung des Versorgungsausgleichs nach §§ 33, 34 VersAusglG wegen laufender Unterhaltsleistungen des Ausgleichspflichtigen ist der Versorgungsträger an einen Unterhaltsvergleich der Ehegatten gebunden, solange dies...
  • BildOLG-OLDENBURG – Beschluss, 13 UF 131/11 vom 30.04.2012
    1. Bei der Anpassung des Versorgungsausgleichs nach §§ 33, 34 VersAusglG wegen laufender Unterhaltsleistungen des Ausgleichspflichtigen ist der Versorgungsträger an einen Unterhaltsvergleich der Ehegatten gebunden, solange dies...
  • BildOLG-OLDENBURG – Beschluss, 4 UF 14/12 vom 30.04.2012
    1. Zum Verfahrensgegenstand eines Sorgerechtsverfahrens bei Inzidentprüfung einer ausländischen Sorgerechtsentscheidung. 2. Einer ausländischen Sorgerechtsentscheidung ist nicht wegen Verstoßes gegen den ordre public die...
  • BildOLG-OLDENBURG – Beschluss, 3 WF 98/12 vom 25.04.2012
    Die unterbliebene Erklärung des anwaltlich vertretenen Antragsgegners zur Sache im Verfahrenskostenhilfeverfahren des Antragstellers begründet keine Mutwilligkeit des Vorgehens.
  • BildOLG-OLDENBURG – Beschluss, 8 W 34/12 vom 25.04.2012
    Der Streitwert des Verfahrens um die Vollstreckbarerklärung eines Anwaltsvergleichs gemäß § 796a ZPO ist mit dem vollen Wert des Anwaltsvergleichs, soweit er für vollstreckbar erklärt werden soll, zu bemessen.

Oberlandesgericht Oldenburg – Urteile, Entscheidungen und Beschlüsse nach Datum

Volltext-Suche in allen Entscheidungen


Rechtsanwälte im Gerichtsbezirk

Foto
Henning Horstmann   Staugraben 1A, 26122 Oldenburg
Horstmann, Klüppel, Koch
Fachanwalt für: Versicherungsrecht
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Bankrecht, Börsenrecht, Maklerrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Zwangsversteigerungsrecht


Foto
Dr. Cord Imelmann   Wilhelmshavener Heerstr. 79, 26125 Oldenburg
Status C.I. Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Fachanwalt für: Arbeitsrecht
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Vertragsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Sozialversicherungsrecht, Insolvenzrecht, Gesellschaftsrecht, Datenschutzrecht


Foto
Frauke Preus   Alexanderstr. 124, 26121 Oldenburg
Kanzlei Frauke Preus
Fachanwalt für: Sozialrecht, Versicherungsrecht
Schwerpunkte: Versicherungsrecht, Sozialrecht, Familienrecht


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Hermann-Josef Bitter   Theaterwall 41, 26122 Oldenburg
Sürken & Bitter Rechtsanwälte
Fachanwalt für: Familienrecht
Schwerpunkte: Arzthaftungsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Kündigungsschutzrecht, Scheidung, Unterhaltsrecht, Verkehrsrecht


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Helmut H. Müller   Koppelstraße 4-6, 26135 Oldenburg
Vogt und Partner Rechtsanwälte in PartmbB
Fachanwalt für: Medizinrecht
Schwerpunkte: Apothekenrecht, Arzthaftungsrecht, Arztrecht, Berufsrecht der Ärzte, Franchiserecht, Gesellschaftsrecht, Handelsvertreterrecht, Krankenhausrecht, Mediation, Unternehmenskaufrecht, Berufsrecht der freien Berufe, Immobilienrecht, Medizinrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Wettbewerbsrecht, Wirtschaftsrecht



Weitere Gerichte


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gerichte in Oldenburg:

Anwälte in Oldenburg:

Urteile nach Gerichten:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.