Landgericht Mainz – aktuelle Urteile / Adresse / Terminsvertreter

Rheinland-Pfalz

Nachfolgend finden Sie Entscheidungen vom Landgericht Mainz sowie die Adresse in Mainz (Rheinland-Pfalz) und die Telefonnummer.

Kontaktdaten und Adresse

Landgericht Mainz

Anschrift

Diether-von-Isenburg-Straße
55116 Mainz

Telefon

06131 141-0

Fax

06131 141-4444

E-Mail

lgmz@ko.mjv.rlp.de

Hinweis: Keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der obigen Daten

Kurzinfo zum Landgericht Mainz

Landgericht Mainz

In Deutschland gibt es insgesamt 115 Landgerichte. Eines dieser Gerichte ist das Landgericht in Mainz. Das Landgericht ist in der Gerichtsordnung zwischen Amtsgericht und Oberlandesgericht einzuordnen. Das Landgericht Mainz zeigt sich sowohl verantwortlich für Strafsachen als auch für Zivilsachen. Je nach Fall wird das Landgericht bereits erstinstanzlich angerufen bzw. dient es als Beschwerdeinstanz und Berufungsinstanz in Straf- und Zivilsachen, die in erster Instanz vor einem Amtsgericht verhandelt wurden. Zivilrechtliche Rechtsstreitigkeiten, die in den Verantwortungsbereich des Landgerichts fallen, sind hauptsächlich rechtliche Konflikte zwischen Privatpersonen oder Firmen. Arbeitsrechtliche Konflikte sind davon jedoch ausgenommen. Als Beispiele für zivilrechtliche Gerichtsverfahren können z.B. genannt werden Schadenersatzklagen, Erbstreitigkeiten oder Mietstreitigkeiten. Häufig geht es bei zivilrechtlichen Verfahren um Geld. Doch auch die Unterlassung oder Vornahme konkreter Handlungen bzw. die Herausgabe von Gegenständen steht oftmals im Vordergrund bei Zivilverfahren. Damit ein Zivilstreit vor dem Landgericht Mainz verhandelt wird, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Eine ist, dass der Streitwert 5000 Euro übersteigt. Ein weiterer Grund, weshalb das LG als Eingangsinstanz tätig wird ist, wenn zum Beispiel Schadenersatzansprüche aufgrund einer fehlerhaften Kapitalmarkinformation geltend gemacht werden sollen.

In strafrechtlichen Verfahren ist das Landgericht in Mainz zuständig, wenn bereits im Vorfeld angenommen werden kann, dass eine Freiheitsstrafe, die vier Jahre übersteigt, ausgesprochen wird. Auch wenn davon auszugehen ist, dass der Angeklagte in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wird oder eine Sicherungsverwahrung ausgesprochen werden wird, findet die Verhandlung bereits in erster Instanz vor dem Landgericht statt. Bestimmte Aufgaben der Freiwilligen Gerichtsbarkeit fallen zudem in den Aufgabenbereich des Landgerichts. In erster Instanz ist es hier für besondere gesellschaftsrechtliche Verfahren zuständig. Außerdem dient es als Beschwerdeinstanz bei Betreuungsangelegenheiten oder Unterbringungssachen. Zudem ist das LG auch in seinem Bezirk für spezielle Aufgaben der Justizverwaltung zuständig.

Wichtig ist es zu wissen, dass vor dem Landgericht im Gegensatz zum Amtsgericht Anwaltszwang herrscht. Kann man nachweisen, dass man nicht in der Lage ist, die Rechtsanwaltskosten aufzubringen, dann besteht bei einem zivilrechtlichen Verfahren die Möglichkeit, Prozesskostenhilfe zu beantragen. Die Rechtsanwaltskosten übernimmt dann die Staatskasse. Sollte man keinen Anwalt finden, der zur Vertretung in einem Zivilprozess bereit ist, kann, vorausgesetzt es bestehen Aussichten auf Erfolg, vom Gericht ein Notanwalt beigestellt werden. Damit einer Partei ein Notanwalt beigestellt wird, muss nachgewiesen werden, dass eine gewisse Anzahl an Rechtsanwälten kontaktiert wurde und alle das Mandat abgelehnt haben. Bei strafrechtlichen Verfahren wird unter bestimmten Umständen ein Pflichtverteidiger gestellt. Voraussetzung dafür ist unter anderem die finanzielle Mittellosigkeit des Beklagten. Kommt es zu einer Verurteilung, dann sind die Kosten des Pflichtverteidigers vom Angeklagten zu übernehmen. Es wird ferner ein Pflichtverteidiger gestellt, wenn es sich um einen Fall der notwendigen Verteidigung handelt, der Beklagte sich also nicht selbst verteidigen darf.


News – Fundstellen zum Landgericht Mainz

  • BildTödliches Missverständnis nach Eigendiagnose eines Patienten (16.04.2012, 15:32)
    Koblenz (jur). Ärzte dürfen sich nicht auf die Eigendiagnose ihrer Patienten verlassen. Das gilt selbst dann, wenn ein sachkundiger Patient seine Eigenvermutung selbstbewusst vertritt, wie das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz in einem am Freitag,...
  • BildAusländische Männer müssen deutsche Scheidung akzeptieren (01.02.2012, 15:21)
    Mainz (jur). Ausländische Männer, die nach Misshandlungen ihrer ehemaligen Ehefrau ihre nach deutschem Recht rechtskräftige Scheidung nicht akzeptieren wollen, können auch nach langjährigem Aufenthalt ausgewiesen werden. Das hat das...
  • BildBGH über die Eigenschaften eines Vorführwagens (23.12.2011, 11:28)
    Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass die Verpflichtung, in der Werbung für Neuwagen Angaben zum Kraftstoffverbrauch des angebotenen Fahrzeugs zu machen, auch für...
  • BildZwölf Jahre Haft für perversen Kinderschänder (27.09.2010, 14:28)
    Lange Haftstrafe und Anordnung der Sicherungsverwahrung für Sexualstraftäter durch das Landgericht Mainz ist rechtskräftig Das Landgericht Mainz hat den Angeklagten wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes in Tateinheit mit...
  • LG Mainz: Vermögenslose Ehefrau haftet nicht als Mitschuldnerin ... (16.11.2006, 19:30)
    Vermögenslose Ehefrau haftet nicht als Mitschuldnerin für Bausparkredit ihres Ehemannes Die klagende Bausparkasse verlangte von der inzwischen geschiedenen Ehefrau eines Bausparers Rückzahlung eines Teils eines Bauspardarlehns ( 25.000,-- Euro...

Landgericht Mainz – Urteile, Entscheidungen und Beschlüsse nach Datum

Volltext-Suche in allen Entscheidungen


Rechtsanwälte im Gerichtsbezirk

Foto
Rainer W. Häusler   Uferstraße 13, 55116 Mainz
Rechtsanwaltskanzlei Rainer W. Häusler

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Waffenrecht, Jagdrecht


Foto
Anne Fabbri   Karmeliterplatz 3, 55116 Mainz
Kanzlei Anne Fabbri

Schwerpunkte: Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Mietrecht, Zivilrecht


Foto
Harald Uhlmann   Große Bleiche 29, 55116 Mainz
Kanzlei Böckel • Uhlmann
Fachanwalt für: Familienrecht, Verwaltungsrecht
Schwerpunkte: Familienrecht, Unterhaltsrecht, Scheidung, Ehevertrag, Mietrecht, Zivilrecht, Immobilienrecht, Verwaltungsrecht


Logo
Labisch Kanzlei für Arbeitsrecht   Wormser Straße 15, 55130 Mainz 
Fachanwaltschaften: Arbeitsrecht
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betriebliche Altersversorgung, Betriebsverfassungsrecht, Kündigungsschutzrecht, Tarifrecht, Zivilprozessrecht, Zivilrecht


Logo
Meuren und van der Broeck Rechtsanwälte, Fachanwälte, Mediator   Bilhildisstr. 17, 55116 Mainz 
Fachanwaltschaften: Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Familienrecht
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Erbrecht, Familienrecht, Immobilienrecht, Mietrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht



Weitere Gerichte


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gerichte in Mainz:

Anwälte in Mainz:

Urteile nach Gerichten:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.