Landgericht Köln – aktuelle Urteile / Adresse / Terminsvertreter

Nordrhein-Westfalen

Nachfolgend finden Sie 2489 Entscheidungen vom Landgericht Köln sowie die Adresse in Köln (Nordrhein-Westfalen) und die Telefonnummer.

Kontaktdaten und Adresse

Landgericht Köln

Anschrift

50922 Köln

Telefon

0221 477-0

Fax

0221 477-3333

E-Mail

poststelle@lg-koeln.nrw.de

Hinweis: Keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der obigen Daten

Kurzinfo zum Landgericht Köln

Landgericht Köln

In der BRD gibt es insgesamt 115 Landgerichte. Eines dieser Gerichte ist das Landgericht in Köln. Das Landgericht ist in der Gerichtsordnung zwischen AG und OLG einzuordnen. Landgerichts Köln. Zweitinstanzlich dient das Landgericht als Beschwerdeinstanz und Berufungsinstanz für Streitigkeiten, die erstinstanzlich vor einem AG verhandelt wurden. Je nachdem, wie sich eine Rechtsstreitigkeit gestaltet, ist das Landgericht auch bereits in erster Instanz anzurufen. Auseinandersetzungen im Zivilrecht, welche vor dem LG verhandelt werden, sind in der Regel Auseinandersetzungen zwischen Privatpersonen oder Firmen. Arbeitsrechtliche Konflikte sind davon allerdings ausgenommen. Als Beispiele für zivilrechtliche Gerichtsverfahren können z.B. genannt werden Schadenersatzklagen, Erbstreitigkeiten oder Mietstreitigkeiten. Häufig geht es bei zivilrechtlichen Konflikten um Geld. Ebenso steht oft die Vornahme bzw. das Unterlassen bestimmter Handlungen im Fokus einer zivilrechtlichen Auseinandersetzung genauso wie beispielsweise die Herausgabe spezieller Gegenstände. Damit ein Zivilstreit vor dem Landgericht in Köln verhandelt wird, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Eine ist, dass der Streitwert 5000 Euro übersteigt. Sollen Schadenersatzansprüche auf Basis einer fehlerhaften Kapitalmarkinformation geltend gemacht werden, dann ist dies ein weiterer Grund, weshalb das LG bereits in erster Instanz zuständig ist.

In strafrechtlichen Angelegenheiten ist das Landgericht in Köln erstinstanzlich zuständig, wenn eine Freiheitsstrafe von mehr als vier Jahren zu erwarten ist. Auch wird ein Verfahren erstinstanzlich vor dem LG verhandelt, wenn mit einer Anordnung auf Sicherheitsverwahrung zu rechnen ist oder eine Einweisung in die Psychiatrie droht. Ein weiterer Aufgabenbereich des LGs ist zudem die Übernahme von Aufgaben aus der Freiwilligen Gerichtsbarkeit. Erstinstanzlich ist es hier für spezielle gesellschaftsrechtliche Verfahren zuständig. Das Landgericht fungiert außerdem als Beschwerdeinstanz bei Betreuungsangelegenheiten und Unterbringungssachen. Zudem ist das Landgericht auch in seinem Bezirk für besondere Aufgaben der Justizverwaltung verantwortlich.

Wissen sollte man, dass es vor dem LG zwingend ist, sich von einem Anwalt vertreten zu lassen. Verfügt man in einem Zivilstreit nachweislich nicht über ausreichend finanzielle Mittel, um einen Anwalt zu bezahlen, kann Prozesskostenhilfe gewährt werden. In diesem Fall werden die Anwaltskosten von der Staatskasse übernommen. Sollte man keinen Rechtsanwalt finden, der zur Vertretung in einem Zivilstreit bereit ist, kann, vorausgesetzt es bestehen Aussichten auf Erfolg, vom Gericht ein Notanwalt beigestellt werden. Damit einer Partei ein Notanwalt beigestellt wird, muss glaubhaft gemacht werden, dass eine gewisse Anzahl an Rechtsanwälten kontaktiert wurde und alle das Mandat abgelehnt haben. Im Strafrecht wird unter besonderen Umständen ein Pflichtverteidiger gestellt. Eine Voraussetzung, damit ein Pflichtverteidiger gestellt wird ist, dass der Angeklagte finanziell schlecht gestellt ist. Allerdings müssen im Falle einer Verurteilung im Nachhinein die Kosten für den Pflichtverteidiger vom Angeklagten getragen werden. Es wird darüber hinaus ein Pflichtverteidiger gestellt, falls es sich um einen Fall der notwendigen Verteidigung handelt, der Angeklagte sich also nicht selbst verteidigen darf.


News – Fundstellen zum Landgericht Köln

  • BildLehrer müssen Elternsprecher-Kritik aushalten (03.01.2018, 14:07)
    Köln (jur). Lehrer müssen Kritik von Elternsprechern aushalten können. Nur weil ein Elternsprecher Beschwerden von Eltern an die Schulleitung weitergibt, wird die Lehrerin noch nicht in ihrem allgemeinen Persönlichkeitsrecht verletzt, entschied...
  • BildProNRW darf Dom-Innenaufnahmen nicht für politische Demo nutzen (05.10.2017, 08:18)
    Köln (jur). Rechtspopulisten dürfen nicht mit Innenaufnahmen des Kölner Doms zu einer Kundgebung vor Deutschlands bekanntester Kirche aufrufen. Für die politische oder auch kommerzielle Nutzung ist die Zustimmung der Eigentümer erforderlich, wie...
  • BildLandfriedensbruch: Hooligan-Aufmarsch (05.09.2017, 10:00)
    Karlsruhe (jur). Wer sich bewusst in eine gewaltbereite Gruppe einreiht, macht sich des Landfriedensbruchs strafbar. Das hat im Fall von Hooligans der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 1. September 2017, veröffentlichten...
  • BildAuch nach der Trennung gilt geschenkt ist geschenkt (01.09.2017, 10:49)
    Köln (jur). Kleine Geschenke erhalten bekanntlich die Freundschaft und sind auch in der Partnerschaft üblich. Auch nach einer Trennung gilt dann in aller Regel: geschenkt bleibt geschenkt, wie jetzt das Landgericht Köln in einem am Donnerstag, 31....
  • BildFür Model mit rot verfärbtem Haar kann es weniger Aufträge geben (31.07.2017, 14:26)
    Köln (jur). Für eine misslungene Haarfärbung kann die Kundin Anspruch auf Schadenersatz haben. Das kann teuer werden, wenn es sich um ein Model handelt, dem durch die Fehlbehandlung Aufträge entgehen, wie das Landgericht Köln in einem am Montag,...

Landgericht Köln – aktuelle Urteile, Entscheidungen und Beschlüsse


Landgericht Köln – Urteile, Entscheidungen und Beschlüsse nach Datum

Volltext-Suche in allen Entscheidungen


Rechtsanwälte im Gerichtsbezirk

Foto
Michael Wübbe   Hohenzollernring 57, 50672 Köln
Anwaltskanzlei Wübbe

Schwerpunkte: Zivilrecht, Strafrecht, Verbraucherinsolvenz, Arbeitsrecht


Logo
Schlun & Elseven Rechtsanwälte   Kyffhäuserstr. 45, 50674 Köln 
Fachanwaltschaften: Handels- und Gesellschaftsrecht
Schwerpunkte: AGB-Recht, Arbeitsrecht, Architektenrecht, Asylrecht, Ausländerrecht, Baurecht, Ehevertrag, Erbrecht, Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Grundstücksrecht, Handelsrecht, IT-Recht, Immobilienrecht, Inkasso/Forderungseinzug, Insolvenzrecht, Kaufrecht, Kindesunterhalt, Kindschaftsrecht, Kündigungsschutzrecht, Markenrecht, Mediation im Wirtschaftsrecht, Medienrecht, Mietrecht, Musikrecht, Presserecht, Scheidung, Scheidungsfolgenvereinbarung, Strafrecht, Unternehmens- oder Betriebsnachfolge, Unternehmensnachfolgerecht, Unternehmenssteuerrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Werkvertragsrecht, Wettbewerbsrecht, Wirtschaftsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Zivilprozessrecht, Zivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht

***** (5)   3 Bewertungen

Foto
Tobias Küttner   Sachsenring 43, 50677 Köln
Küttner & Faust
Fachanwalt für: Strafrecht
Schwerpunkte: Strafrecht, Betäubungsmittelrecht, Verkehrsstrafrecht, Ordnungswidrigkeiten

***** (4.9)   2 Bewertungen

Logo
Obladen Gaessler Rechtsanwälte   Weißhausstr. 26, 50939 Köln 
Fachanwaltschaften: Gewerblicher Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht
Schwerpunkte: Datenschutzrecht, Designrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Markenrecht, Medienrecht, Presserecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht

***** (4.8)   1 Bewertung

Logo
VB-Anwaltskanzlei   Im Weidenbruch 93, 51061 Köln 

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Inkasso/Forderungseinzug, Kündigungsschutzrecht, Mietrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Zivilrecht



Weitere Gerichte


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gerichte in Köln:

Anwälte in Köln:

Urteile nach Gerichten:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.