Bundesarbeitsgericht – aktuelle Urteile / Adresse / Terminsvertreter

Thüringen

Nachfolgend finden Sie 7377 Entscheidungen vom Bundesarbeitsgericht sowie die Adresse in Erfurt (Thüringen) und die Telefonnummer.

Kontaktdaten und Adresse

Bundesarbeitsgericht

Anschrift

Hugo-Preuß-Platz 1
99084 Erfurt

Telefon

0361 2636-0

Fax

0361 2636-2000

E-Mail

bag@bundesarbeitsgericht.de

Hinweis: Keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der obigen Daten

Kurzinfo zum Bundesarbeitsgericht

Bundesarbeitsgericht

Das Bundesarbeitsgericht, abgekürzt BAG, versteht sich als oberstes Gericht der Arbeitsgerichtsbarkeit als letzte Instanz. Es ist eines von fünf obersten Gerichtshöfen in der Bundesrepublik Deutschland. Neben ihm existieren noch der Bundesgerichtshof in Karlsruhe für die Ordentliche Gerichtsbarkeit, das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe für die Verfassungsgerichtsbarkeit sowie das Bundesarbeitsgericht in Erfurt für die Arbeitsgerichtsbarkeit. Außerdem der Bundesfinanzhof in München als Finanzgerichtsbarkeit und das Bundessozialgericht in Kassel als Sozialgerichtsbarkeit. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig ist für die Verwaltungsgerichtsbarkeit zuständig. Es entscheidet beispielsweise in Revisionsverfahren gegen Urteile des jeweiligen Landesarbeitsgerichtes. Bei Patentfragen gibt es als Bundesgericht das Bundespatentgericht in München. Das Bundesarbeitsgericht unterliegt als Behörde der Dienstaufsicht des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, ist jedoch in seiner Tätigkeit als Gericht vollkommen unabhängig. Ein Gericht in dieser eigenständigen Art existiert im deutschen Sprachraum nur in der Bundesrepublik. In anderen Ländern sind die letztinstanzlichen Entscheidungen in Arbeitssachen in der Zuständigkeit des obersten jeweiligen Zivilgerichts.

Vor dem Bundesarbeitsgericht besteht ein Anwaltszwang, d.h. Arbeitgeber bzw. Arbeitnehmer dürfen sich nicht selbst vertreten, sondern müssen mit einem Anwalt, am besten einem Anwalt für Arbeitsrecht, erscheinen.

Oberstes Gericht der Arbeitsgerichtsbarkeit

In dem ehemaligen Hornwerk in der Zitadelle Petersberg in Erfurt hat das Bundesarbeitsgericht nun seinen endgültigen Platz gefunden. Seit dem November 1992 arbeitet das Gericht in dem von der Architektin Gesine Weinmiller entworfenen, neuen Dienstgebäude, welches ausgezeichnet wurde mit dem Staatspreis für Architektur und Städtebau des Landes Thüringen. Die Adresse des Arbeitsgerichtes, der Hugo-Preuß-Platz, soll an den deutschen Staatsrechtler erinnern, der mit der demokratischen Reichsverfassung auch die Grundlage für das Deutsche Grundgesetz schuf. Der künstlerisch sehr anspruchsvolle Bau wurde unter anderem designed von Ulrike Drasdo, Katherina Grosse und Veronika Kellendorfer sowie Klaus Kienold und Ricardo Saro.


News – Fundstellen zum Bundesarbeitsgericht

  • BildSpieler müssen von Fußballclubs nicht unbefristet eingestellt werden (17.01.2018, 09:29)
    Erfurt (jur). Profifußballer haben keinen Anspruch auf eine unbefristete Beschäftigung. Die „Eigenart der Arbeitsleistung“ kann ein ausreichender sachlicher Grund sein, das Beschäftigungsverhältnis auch über einen Zeitraum von zwei Jahren hinaus...
  • BildDiskriminierungsentschädigung bei verschwiegener Jobabsage erleichtert (30.11.2017, 09:38)
    Erfurt (jur). Werden Stellenbewerber nicht über eine Absage informiert, können sie im Fall einer möglichen Diskriminierung leichter Entschädigungszahlungen durchsetzen. Denn die gesetzliche Zweimonatsfrist zur Geltendmachung einer...
  • BildWeltlicher Arbeitgeber zum kirchlichen Lohn verpflichtet (30.11.2017, 09:17)
    Erfurt (jur). Ein weltlicher Betrieb kann zur Zahlung kirchlichen Lohns an seine Beschäftigten verpflichtet sein. Denn legt der Arbeitsvertrag die Anwendung der Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) der Evangelischen Kirche Deutschlands „in der jeweils...
  • BildDiskriminierungsklagen: Zweimonatsfrist gilt nicht für Mobbing (03.11.2017, 12:31)
    Erfurt (jur). Diskriminierung und Mobbing schließen sich nicht aus. Liegt beides vor und haben Arbeitnehmer die gesetzliche Zwei-Monats-Frist für Diskriminierungsklagen verpasst, können sie noch bis zu drei Jahre lang Entschädigungsansprüche wegen...
  • BildAusbildungslohn geht rückwirkend in die Insolvenzmasse über (02.11.2017, 12:26)
    Erfurt (jur). Bezahlt ein insolventer Arbeitgeber rückständigen Lohn nur, um so eine Zwangsvollstreckung abzuwenden, kann der Insolvenzverwalter dieses Geld später zurückverlangen. Wie das Bundesarbeitsgericht (BAG) am 26. Oktober 2017 in Erfurt...

Bundesarbeitsgericht – aktuelle Urteile, Entscheidungen und Beschlüsse

  • BildBAG – Urteil, 2 AZR 237/14 vom 26.03.2015
    1. Im Fall einer Schwangerschaft aufgrund einer Befruchtung außerhalb des Körpers (In-vitro-Fertilisation) greift das Kündigungsverbot des § 9 Abs. 1 Satz 1 MuSchG ab dem Zeitpunkt der Einsetzung einer befruchteten Eizelle in...
  • BildBAG – Urteil, 5 AZR 368/13 vom 25.03.2015
    Nach § 2 Abs. 1 NachwG sind dem Leiharbeitnehmer allein die Vertragsbedingungen als die in seinem Vertragsverhältnis zum Verleiher geltenden Bedingungen nachzuweisen. Eine Pflicht des Verleihers, die wesentlichen...
  • BildBAG – Urteil, 10 AZR 99/14 vom 18.03.2015
    1. Wird ein Arbeitnehmer infolge seiner Alkoholabhängigkeit arbeitsunfähig krank, kann nach dem derzeitigen Stand der medizinischen Erkenntnisse nicht von einem schuldhaften Verhalten iSd. § 3 Abs. 1 Satz 1 EFZG (juris: EntgFG)...
  • BildBAG – Beschluss, 1 ABR 48/13 vom 17.03.2015
    Die Mitbestimmung des Betriebsrats bei der Aufstellung allgemeiner Beurteilungsgrundsätze nach § 94 Abs. 2 BetrVG erstreckt sich auch auf die Ausgestaltung des Beurteilungsverfahrens. Vollzieht sich dieses auf der Grundlage von...
  • BildBAG – Urteil, 1 ABR 62/12 (A) vom 17.03.2015
    Der Senat ersucht den Gerichtshof der Europäischen Union gem. Art. 267 des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) um die Beantwortung der folgenden Frage:Findet Art. 1 Abs. 1 und Abs. 2 der Richtlinie...
  • BildBAG – Urteil, 6 AZR 82/14 vom 12.03.2015
    Ein formularmäßiger Klageverzicht in einem Aufhebungsvertrag, der zur Vermeidung einer vom Arbeitgeber angedrohten außerordentlichen Kündigung geschlossen wird, benachteiligt den Arbeitnehmer unangemessen iSv. § 307 Abs....
  • BildBAG – Urteil, 3 AZR 739/13 vom 10.03.2015
    1. Das Bestehen eines Beherrschungsvertrags schafft eine Gefahrenlage für das durch § 16 Abs. 1 BetrAVG geschützte Interesse der Betriebsrentner am Werterhalt laufender Leistungen der betrieblichen Altersversorgung. Dies...
  • BildBAG – Urteil, 2 AZR 955/13 vom 26.02.2015
    Eine Stellungnahme nach § 17 Abs. 3 Satz 2 KSchG liegt nur vor, wenn sich der Erklärung entnehmen lässt, dass der Betriebsrat seine Beteiligungsrechte als gewahrt ansieht und er eine abschließende Meinung zu den...
  • BildBAG – Urteil, 5 AZR 481/13 vom 25.02.2015
    1. Eine Vergütungsabrede, mit der eine Vergütung "nach" einer bestimmten Vergütungsgruppe des BAT oder "in Anlehnung" an eine solche vereinbart wurde, ist durch die Tarifsukzession im öffentlichen Dienst...
  • BildBAG – Urteil, 5 AZR 886/12 vom 25.02.2015
    1. § 4 ArbZG entbindet im Umfang der gesetzlichen Mindestpausen den Arbeitgeber von der Verpflichtung, Arbeitsleistung des Arbeitnehmers anzunehmen, und setzt zugleich den Arbeitnehmer außerstande, die Arbeitsleistung zu bewirken...

Bundesarbeitsgericht – Urteile, Entscheidungen und Beschlüsse nach Datum

Volltext-Suche in allen Entscheidungen


Ratgeber – Fundstellen zum Bundesarbeitsgericht

Autor: Dr. Heise & Beume GbR - Kanzlei, verfasst am 28.07.2017, 09:38 In einem Urteil vom 27.07.2017 (Aktenzeichen 2 AZR 681/16) hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt (BAG) dem Einsatz von Mitteln zur Überwachung von ... mehr

Rechtsanwälte im Gerichtsbezirk

Foto
Matthes Holstein   Lange Brücke 49, 99084 Erfurt
Rechtsanwaltskanzlei Holstein

Schwerpunkte: Zivilrecht, Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Erbrecht, Unternehmens- oder Betriebsnachfolge, Arbeitsrecht, Datenschutzrecht, Handelsrecht


Foto
Michael Höseler   Schmidtstedter Str. 12, 99084 Erfurt
Rechtsanwalt
Fachanwalt für: Arbeitsrecht
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Familienrecht, Presserecht, Verkehrsrecht


Foto
Kati Schreiter   Schlösserstr. 24, 99084 Erfurt
Rechtsanwaltskanzlei Kati Schreiter
Fachanwalt für: Strafrecht
Schwerpunkte: Strafrecht, Mietrecht, Zivilrecht


Foto
Claudia Schmidt   Weiße Gasse 10, 99084 Erfurt
Kanzlei Schmidt

Schwerpunkte: Zivilrecht, Arbeitsrecht, Europarecht, Internationales Recht, Vertragsrecht, Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht, Schadensersatz und Schmerzensgeld


Foto
Michael Weise   Magdeburger Allee 80, 99086 Erfurt
Wipper Rechtsanwälte
Ihr Recht ist uns wichtig!

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Arzthaftungsrecht, Medizinrecht, Sozialrecht, Versicherungsrecht, Zivilrecht



Weitere Gerichte


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gerichte in Erfurt:

Anwälte in Erfurt:

Urteile nach Gerichten:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.