zuviel Urlaub

Dieses Thema "ᐅ zuviel Urlaub - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von Grummelkind, 3. Januar 2014.

  1. Grummelkind

    Grummelkind Boardneuling 03.01.2014, 20:03

    Registriert seit:
    29. März 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Grummelkind hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Grummelkind hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Grummelkind hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Grummelkind hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Grummelkind hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Grummelkind hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Grummelkind hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Grummelkind hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Grummelkind hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Grummelkind hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    zuviel Urlaub

    Hallo

    folgender fiktiver Fall:

    AN ist fest angestellt, hat im JAhr 27 Tage Urlaub. Dieser wird im Betrieb immer formlos genehmigt ( keine Schriftform)
    Nach Ablauf des Jahres stellt der AG fest, dass der AN zuviel Urlaub genehmigt bekommen hat ( Brückentage wurden vom AG als Urlaub angeordnet, sowie die Weihnachtswoche war der Betrieb auch geschlossen) .
    Anstatt der 27 Tage hat der AN nun 31 Tage Urlaub gehabt, ihm wurde normal das Entgelt bezahlt und für jeden Urlaubstag 50 Euro extra.

    Jetzt möchte der AG dem AN die Übertage vom neuen Urlaub abziehen und das zuviel gezahlte Entgelt vom nächsten Lohn abziehen.

    Wie wäre denn die rechtliche Lage bei solch einer Situation...

    ( Situation ist frei erfunden )
     
  2. Kataster

    Kataster V.I.P. 03.01.2014, 20:30

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    8.606
    Zustimmungen:
    830
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    657
    97% positive Bewertungen (8606 Beiträge, 675 Bewertungen)97% positive Bewertungen (8606 Beiträge, 675 Bewertungen)97% positive Bewertungen (8606 Beiträge, 675 Bewertungen)97% positive Bewertungen (8606 Beiträge, 675 Bewertungen)97% positive Bewertungen (8606 Beiträge, 675 Bewertungen)97% positive Bewertungen (8606 Beiträge, 675 Bewertungen)97% positive Bewertungen (8606 Beiträge, 675 Bewertungen)97% positive Bewertungen (8606 Beiträge, 675 Bewertungen)97% positive Bewertungen (8606 Beiträge, 675 Bewertungen)97% positive Bewertungen (8606 Beiträge, 675 Bewertungen)
    AW: zuviel Urlaub

    Man könnte argumentieren, dass sich Urlaubsansprüche des AN nicht über das Jahresende retten lassen, wenn der AG das nicht wünscht. Siehe §7(3) BUrlG.

    Also wären auch Urlaubsansprüche des AG nicht über das Jahresende zu retten, wenn man das umdreht.

    Hier findet sich die Auffassung, dass auch zuviel gezahltes Urlaubsgeld nicht zurückzuzahlen ist:

    http://www.gesetz-dem-fall.de/recht_und_gesetz/25_Fragen_zum_Erholungsurlaub.html

    (letzter Punkt dort)

    http://arbeitsrecht123.de/[URL=http://www.juraforum.de/lexikon/rechtsanwalt]Rechtsanwalt-Falkensee-Potsdam-Teltow-Velten-Berlin/zuviel-lohn-ist-kein-geschenk-zu-viel-urlaub-schon/[/url]

    Leider ohne Beleg.

    Da der AN klagen müsste, wenn das Geld vom Lohn abgezogen würde und der AN Ärger bekäme, wenn er den ihm zustehenden Urlaub einfach nehmen würde, könnte man sich in der Praxis darauf einigen, dass der AN auf das Geld verzichtet und den Urlaub "behält". Rechtslage wäre wohl, dass er beides (!) behalten darf. Legt er das dar und schlägt trotzdem Kompromiss vor, sollte der AG einlenken. Der hat nix davon, wenn der AN aus Rache 4 Tage länger krank ist.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Arbeitgeber gewährt zuviel Urlaub Arbeitsrecht 8. Oktober 2010
zuviel erhaltener Urlaub nach Aufhebungsvertrag Arbeitsrecht 30. September 2008
zuviel gewährter Urlaub bei Kündigung Arbeitsrecht 15. September 2007
irrtümlich zuviel Urlaub Arbeitsrecht 9. Januar 2006
Verrechnung von zuviel genommenem Urlaub??? Arbeitsrecht 18. Oktober 2005

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum