zugelassener arzt?

Dieses Thema "ᐅ zugelassener arzt? | Seite 3 - Arztrecht" im Forum "Arztrecht" wurde erstellt von dartspieler, 13. März 2009.

  1. khmlev

    khmlev V.I.P. 03.12.2017, 21:18

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    520
    99% positive Bewertungen (2787 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2787 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2787 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2787 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2787 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2787 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2787 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2787 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2787 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2787 Beiträge, 524 Bewertungen)
    In NRW gibt es den Fortbildungskurs "Qualifikation Ärztlicher Bereitschaftsdienst“. Dieser richtet sich unter anderem genau an diese Zielgruppe:
     
  2. Bowielein

    Bowielein Senior Mitglied 03.12.2017, 23:50

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    53
    97% positive Bewertungen (288 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (288 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (288 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (288 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (288 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (288 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (288 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (288 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (288 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (288 Beiträge, 35 Bewertungen)
    Ich frage mich gerade, wie Sie reagieren würden, wenn an dem besagten Tag ein 65jähriger Psychiater Dienst gehabt hätte, der sonst immer seine Dienste verkauft bekommen hat, nur diesen einen nicht.
     
  3. Azalee

    Azalee V.I.P. 04.12.2017, 02:44

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    133
    92% positive Bewertungen (1156 Beiträge, 135 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1156 Beiträge, 135 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1156 Beiträge, 135 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1156 Beiträge, 135 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1156 Beiträge, 135 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1156 Beiträge, 135 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1156 Beiträge, 135 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1156 Beiträge, 135 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1156 Beiträge, 135 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1156 Beiträge, 135 Bewertungen)
    Ich kenne viele ärztliche Kollegen, die nicht (mehr) kurativ tätig sind und z.B. wie ich im System der GKV oder PKV arbeiten. So einige von ihnen übernehmen regelmäßig diese Notdienste, um genau diesen Patientenkontakt nicht zu verlieren.
    Mir persönlich wäre einer dieser Kollegen, die sich im übrigen alle regelmäßig (auch ohne bestehende Facharztausbildung) fortbilden und diese Dienste machen wollen, deutlich lieber als der ein oder andere Nischenfacharzt, der diese Dienste nur macht, weil er die nicht so schlechte Vergütung auch noch mitnehmen will.
    So erfüllt z.B. jeder Hautarzt die von Ihnen gewünschten Anforderungen, ob das so viel besser ist?

    Im übrigen hat jeder Arzt ein nicht unerheblich umfangreiches Studium absolviert, und die wenigsten dürften, FA Ausbildung hin oder her, von der Approbation an 'sonstwo' gearbeitet haben. Der alte praktische Arzt hatte übrigens auch keine FA Ausbildung (anders als der heutige FA für Allgemeinmedizin). Früher hat man schlicht nach zwei Jahren Tätigkeit im Krankenhaus die Niederlassungserlaubnis als prakt. Arzt erhalten. (Und ich sehe das angesichts des Hausärztemangels auf dem Land auch wieder kommen)
    So furchtbar inkompetent wie Sie das darstellen ist man nach sechs Jahren Studium nun doch nicht. ;)
     
    bennelong und Bowielein gefällt das.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Arzt kontaktieren ? Familienrecht 14. Januar 2014
Import nicht zugelassener Fahrzeugteile Handelsrecht 5. Dezember 2013
Akteneinsicht Arzt Sozialrecht 5. September 2013
Abiturzulassung /nicht zugelassener Lehrer Schulrecht und Hochschulrecht 8. November 2012
Arzt bezahlen? Arztrecht 11. April 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum