Zimmervermietung gleich Bordell?

Dieses Thema "Zimmervermietung gleich Bordell? - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Quixa, 13. März 2007.

  1. Quixa

    Quixa Boardneuling 13.03.2007, 12:50

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Zimmervermietung gleich Bordell?

    Ich habe einige Zeit in einem Massagebetrieb gearbeitet (Bürokram), der vor allem Kurse veranstaltete. Es handelte sich sowohl um z.B. Sportmassagen, als auch um esoterische Angebote.

    Über die Zeit habe ich auch Kontakte zu einigen der Teilnehmer geknüpft und festgestellt, dass viele sich selbstständig machen würden wollen, es aus verschiedenen Gründen, zu wenig Verdienstmöglichkeiten, zu große Ausgaben, ungenügende Auslastung oder Zeit, keine Ahnung von Steuerkrams etc. ..jedoch nicht taten

    Was mich auf die Idee brachte, für die "Überdachung" zu sorgen und eine gewerbliche Zimmervermietung anzugehen.

    Idee ist, die nötigen Räume mit Ausstattung etc. hinzustellen und stundenweise zu vermieten.

    Nur hab ich festgestellt, dass das so einfach nicht ist. Eine Dame vom Gewerbeamt teilte mir mit, dass Sie es unter Prostitutionsbetrieb einstufen müßte, wenn nicht ausschließlich medizinische Massagen angeboten werden. Außerdem müßten alle vertraglich angestellt werden und ferner könne man nicht einfach Räume mieten, da das nicht in jedem "Gebiet" erlaubt wäre.

    Ich war/bin baff

    Habe im Internet gestöbert und herausgefunden, dass es durchaus erotische Massagebetriebe gibt, die wohl auch Bordellen gleichgestellt sind

    Fragen:
    Ist jede Zimmervermietung gleich ein Bordell?
    Warum können die dort Tätigen nicht selbständig sein?
    Kennt sich hier jemand damit (Raum Berlin) aus?

    Vielen Dank im Voraus
    Quixa
     
    Monaco501 gefällt das.
  2. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 13.03.2007, 13:19

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    Sorry, die Idee ist so alt - man mag sich gar nicht mehr erinnern, jedenfalls könnte man da schnell auf diesen langen Bart treten, um schwer zu fallen?

    - Also, erst einmal den Vermieter fragen - sofern Mietwohnung ???
    - Die Bedenken von Nachbarn ausräumen, Mietswohnungen sind keine Stundenhotels
    - Gewerbeamt, bzw. der Gewerbeerlaubnis -- selbstverständlich denkt da jeder sofort an ............ :)
    - Berlin kenne ich so nicht, denke aber dass auch dort "Sperrbezirke" bestehen, welche Prostitution.....

    - Esotherik ist dies für den einen, für den anderen ist es schlichtweg ......................

    - Dann, möglicherweise jeden 2. Tag die Polizei im Hause haben,.....
    - Dann, möglicherweise jeden 2. Tag Leute mit dunklen Sonnenbrillen, welche gerne Gewinne teilen.....
    - Dann, möglicherweise ......

    Tja, derlei steigert den Wohnwert der Immobilie ungemein, wie auch angrenzende Kindergärten, Schulen und Kirchen fallen vor Begeisterung meist in Ohnmacht.

    Tipp: Ziehe keine Schuhe an, die nicht passen! :ahh:
     
  3. Quixa

    Quixa Boardneuling 13.03.2007, 13:35

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    Die Idee so alt, der Bart so lang ..aber keine meiner Fragen beantwortet ..wo ich doch so warte
    Was soll ich mit Vermietern reden, bevor ich garnicht weiß ob`s Sinn macht?
    Lese ein anzügliches Lächeln mit weisem Wissen.. hast nicht verstanden was ich wissen möchte
    Gruß Quixa
     
  4. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 13.03.2007, 13:48

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    Denke, es ist ein Irrtum. Ausgehend von der Lesart, war es ein Abraten!

    Sehe gerade jemand vor mir, der a) keine Ahnung vom Milieu hat und b) ohne Arbeit zu Geld kommen möchte.

    Deshalb rate ich ab, da dieser Markt längst umstritten verteilt und nicht ganz ungefährlich. Immerhin, war dies keine Frage zum Bäckerei-Handwerk!

    Derlei machen Damen erstmals (mehr oder weniger) selbst in Eigenregie, welche die eigene Wohnung zeitweise umfunktionieren.
    Gewerblich nimmt derlei eine andere und neue Dimension an!

    Die Frage nach Seriösität und Machbarkeit wird jederzeit von zuständigen Bezirksamt beantwortet, leider aber nicht von der Bundesagenutr für Arbeit unterstützt :)
     
  5. Quixa

    Quixa Boardneuling 13.03.2007, 13:57

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    Ja.. denke auch das es ein Irrtum ist..
    Denn weder die Dame vom Gewerbeamt noch Du nach diesem langen Text haben verstanden das es in keinster Weise um Erotik gehen soll.
    "Jemand der ohne Arbeit Geld verdienen will" ..ohne Worte
    Tschüss
     
  6. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 13.03.2007, 14:18

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    Ok.!

    Sorry, war eben scheinbar der Meinung,.......................

    Trotz dessen bleiben gleiche Bedingungen bestehen:

    Wohnung in einem Wohnhaus ist nicht ohne Zustimmung des Vermieters, der Stadt Gewerbefläche!

    Wer .......Massagen, wie auch immer gewerblich ausführt......, esotherisch,kosmetisch, etc...... benötigt eine entsprechende gewerbliche Einrichtung, sprich mietet sich selbst eine Praxis,...

    Blauäugig oder einfach nur zu .. um zu begreifen???


    Somit entschuldige ich mich und gratuliere zur Idee, wie auch entsprechende Umsetzung derselben!
    - Vermieter und Gewerbeamt sollten allerdings vorher (nach wie vor) das Einverständnis schriftlich erklären :ruhe:
     
  7. Quixa

    Quixa Boardneuling 13.03.2007, 15:47

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    -> Wer .......Massagen, wie auch immer gewerblich ausführt......, esotherisch,kosmetisch, etc...... benötigt eine entsprechende gewerbliche Einrichtung, sprich mietet sich selbst eine Praxis,...

    Blauäugig oder einfach nur zu .. um zu begreifen??? <-


    Also langsam wecken Deine Beiträge meine Streitlust ..

    O.g. von Dir Verkündetes..kommt langsam dem Ausgangstext von mir näher, wenn man die flachen Pöbeleien mal beiseite läßt. Ja, man muß ein Gewerbe anmelden, deswegen telefonierte ich mit dem Gewerbeamt. Und ja.. wenn man Räume vermieten will, muß man vorher welche haben.
    Diese Wahnsinnserkenntnisse hatte ich auch schon ohne Deine Hilfe. Aber da mich gerade Dein letzter Satz, der den ich unterstrichen habe, ungemein inspiriert hat, hier nochmal, extra für Dich, etwas anders:

    Ich habe lange Zeit bei einem Friseur gearbeitet, Bürokram und so. Dadurch habe ich einige Friseure kennengelernt, die gern selbständig arbeiten würden, sich das ganze drumherum aber nicht zutrauen.
    Nun hab ich die Idee, selbst einen Friseurladen zu eröffnen, ohne Friseur zu sein.
    Ich plane, alles nötige zur Verfügung zu stellen und Friseuren die vielleicht nur stundenweise arbeiten oder sich nicht gleich einen Laden an die Backe nageln wollen, die Möglichkeit zu geben, sich bei mir stunden- oder tageweise einzumieten.

    Da ich nicht selber Friseur bin, sagt das Gewerbeamt, dass ginge nicht.
    Außerdem sei eine stundenweise Zimmervermietung immer ein Bordellbetrieb.
    Und zu gut erletzt, wären die dort Arbeitenden fest anzustellen und keineswegs als Selbständige zu betrachten.

    So.. und zu diesen 3 Aussagen hätte ich gerne was gehört.. aber nichts von schwarzen Sonnenbrillen die vor der Tür stehen..irgendwelchen Polizisten.. oder von LEUTEN DIE SICH NICHT AUSKENNEN

    Hätte Dir jetzt gerne noch diesen Smiley der sich mit dem Balken selbst an den Kopf haut, eingefügt.. leider fliege ich schon bei dem Versuch aus diesem Fenster.

    Gruß Quixa
     
  8. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 13.03.2007, 15:50

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    DANKE GOLDBART :)


    ...das ganze Himmelszelt ist ein Bordell, sonst wären die DNA-Test´s nicht so nachgefragt ... ;)
     
  9. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 13.03.2007, 16:05

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    Hallo Quixa!

    hiermit rate ich Dir (subjektiv) mehr oder weniger zum letzten male ab!

    Bin auch kein Friseur, aaaber...........

    Derlei Betrieb, wie Friseur, Kosmetik, Massage, Wellness erfordert tatsächlich eine Gewerbefläche mit entsprechender Genehmigung!!!!!!!!!!!!!! :D

    Friseure/innen ohne entsprechende Gewerbeerlaubnis und (HK -sprich Meisterbrief/Eignungsbefähigung) könnten auch nicht gewerblich in Deiner Wohnung tätig sein, auch nicht anderswo!

    Ferner müsstet Du hierfür nicht nur für ein Kellerabteil, Wohnraumzweckentfremdung, Dachboden,... sorgen sondern Brandschutz, Behindertengerechte Einrichtung, Fluchtwege und entsprechende Gewerbeerlaubnis Sorge tragen!

    Nein, ich halte Dich nicht für... , sondern für klug, schlau und sehr strebsam, vor allem zu innovativ :)

    Nebenbei bemerkt: viele Friseure mieten sich in Geschäften längst ein!
     
  10. Malti

    Malti V.I.P. 13.03.2007, 17:39

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    115
    85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    Nein.
    Ich denke schon das das möglich ist. Antwort hierzu wird z.B. man bei einem Steuerberater finden.
    Die ortsansässige IHK.

    Weiter möchte ich auf deine Fragen nicht eingehen, da es sich hierbei nicht um einen fiktiven Fall handelt, wie ihn die Forenregeln zur Bedingung machen.

    Was die Aussagen meiner beiden Vorredner angeht : plonk !

    Malti
     
  11. Matahari

    Matahari Star Mitglied 13.03.2007, 19:11

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    58
    98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    Warum gehen die möchtegern Kleinstgewerber, um Raumkosten zu sparen, nicht zu den Kunden und in
    Kundenswohnung ihre Dienste anbieten ?
    So ist doch schon mehrfach praktiziert worden:
    (Massage, Friseure, Kosmetik, Fuß-pfleger, Haushalt, Einkauf, Kochen, Reinigung, Bügeln, Gartenarbeiten, Kleinreparaturen, Entrumplung, Schreibkraft, Finanzierungs-/Versicherungsberatung/-verkauf, Fung-Sui /Deko-beratung, Erstellung von Kunstgemälden, Autobiographie, Callgirls/-boxs, Tuppewaren.... was da schon angeboten worden sind ! :D
     
  12. Quixa

    Quixa Boardneuling 14.03.2007, 15:09

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quixa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    Feng Shui :) ..genau.. wir kommen der Sache schon näher

    Das tun Sie ja.. weil Ihnen der Aufwand ansonsten zu groß wäre..
    Aber da ich das immer wieder gehört habe, dachte ich mir, dass muß doch zu machen sein, vielleicht bin ich ja das fehlende Mittelstück..kenn mich zwar mit der Materie als solche nicht aus, dafür zu genüge mit dem Papierkram..

    Das Gewerbeamt sagte jedoch, dass eine Praxis nur dann möglich ist, wenn ich selbst die Tätigkeit ausübe.. alles andere wäre Zimmervermietung und wenn Zimmervermietung nur stundenweise erfolgt, ist es ein Bordellbetrieb (?!)

    Kann das nicht glauben, weswegen ich hier rein schrieb..

    Ach ja..und es ist alles in allem unglücklich formuliert, dass seh ich ein, aber durchaus sehr fiktiv, weil ich ausser mit dem Gewerbeamt zu telefonieren, noch nix weiter angerichtet habe..

    Und danke an den Vorredner für den IHK Tip..das wird meine nächste Anlaufstelle sein

    Gruß Quixa
     
  13. Malti

    Malti V.I.P. 14.03.2007, 16:54

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    115
    85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 130 Bewertungen)
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    :lacht: Der war gut !
    Also ehrlich, fiktiv bedeutet schon etwas anderes.

    Malti
     
  14. Matahari

    Matahari Star Mitglied 16.03.2007, 09:22

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    58
    98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)98% positive Bewertungen (606 Beiträge, 40 Bewertungen)
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    Und wer und wie soll kontrollieren / kontrolliert werden was da stundenweise im Zimmer betriben wird ? :D
     
  15. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 16.03.2007, 14:38

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Zimmervermietung gleich Bordell?

    :) :D :)
    Wäre stundenweise in Berlin - könnte jeweils die Hygienevorschriften und Feuerlöscher überprüfen!
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Im Bordell betrogen Strafrecht / Strafprozeßrecht 18. Juli 2013
Zimmervermietung in Privatwohnung Bürgerliches Recht allgemein 4. April 2011
Private Zimmervermietung Mietrecht 10. Juli 2009
Wohnen im ehemaligen Bordell Mietrecht 4. Dezember 2008
Zimmervermietung an Lehrlinge Mietrecht 4. Januar 2006

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum