Wiedereinstieg nach Elternzeit verweigert

Dieses Thema "ᐅ Wiedereinstieg nach Elternzeit verweigert - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Mara H, 12. Juli 2018 um 21:00 Uhr.

  1. Mara H

    Mara H Neues Mitglied 12.07.2018, 21:00

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Mara H hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mara H hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mara H hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mara H hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mara H hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mara H hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mara H hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mara H hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mara H hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mara H hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Wiedereinstieg nach Elternzeit verweigert

    Einen schönen guten Abend!

    Man nehme einmal an, eine Arbeitnehmerin plant nach ihrer Elternzeit den Wiedereinstieg in ihren alten Job. Dieser sei auf 27-Stunden-Basis in der Nachmittagsbetreuung gewesen.

    Die Frau hatten durch den Betriebsarzt ab Mai 2017 ein Beschäftigungsverbot zum Schutze des Ungeborenen erhalten und bekam Ende Oktober 2017 ein Kind. Ihre Elternzeit geht bis Ende September 2018, danach feiert sie ihre Überstunden bis Anfang November 2018 ab.

    Nun hat sie ihrem Arbeitgeber mitgeteilt, dass sie in Zukunft nur in der Zeit von 7-13:30 arbeiten kann, da das Kind um 8 Uhr in die Kita geht. Der Arbeitgeber sieht darin ein großes Problem, da die Frau bisher in der Nachmittagsbetreuung beschäftigt gewesen sei, also eine Kernarbeitszeit von 13-16:00 habe.
    Das die Arbeitnehmerin bisher viele Überstunden geleistet hatte und ihre realen Arbeitszeiten von 8-16:30 waren, kommt hier nicht zur Sprache. Es wurden einfach verschiedene Leute eingestellt, die nun aufgeteilt die Aufgaben erledigen, die die Frau vormittags zu bearbeiten hatte.

    Welche Rechte hat die Frau in diesem Fall?
    Der Betrieb ist größer als 15 Personen und das Arbeitsverhältnis besteht seit Ende 2014.

    Die Frau bedankt sich für eure Hilfe in aller Maßen!
     
  2. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 12.07.2018, 21:40

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.587
    Zustimmungen:
    2.044
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.309
    98% positive Bewertungen (10587 Beiträge, 1353 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10587 Beiträge, 1353 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10587 Beiträge, 1353 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10587 Beiträge, 1353 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10587 Beiträge, 1353 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10587 Beiträge, 1353 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10587 Beiträge, 1353 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10587 Beiträge, 1353 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10587 Beiträge, 1353 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10587 Beiträge, 1353 Bewertungen)
    AW: Wiedereinstieg nach Elternzeit verweigert

    Sie hat das Recht, einen Antrag auf Teilzeit zu stellen.
    Einen Anspruch auf eine Wunscharbeitszeit hat sie nicht entgegen den Betrieblichen Möglichkeiten.
    Schon gar nicht, wenn diese Zeit zuvor schon nicht zum Vertragskern passte.
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2018 um 22:01 Uhr
     
    onkelotto gefällt das.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Paket beschädigt, annahme verweigert Verbraucherrecht 21. August 2017
Altmieter verweigert Auszug, Schadensersatz für Neumieter Mietrecht 21. Januar 2013
Arzt verweigert Kassenrezept Medizinrecht 13. April 2012
Kleingartenverein - Laube gekauft, Pachtvertrag verweigert Vereinsrecht 8. Oktober 2009
Arzt verweigert Rezept / Medikament Arztrecht 28. Januar 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum