Wie darf ein Wohnrecht ausgeübt werden?

Dieses Thema "ᐅ Wie darf ein Wohnrecht ausgeübt werden? - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von Dr.Pepper, 9. September 2011.

  1. Dr.Pepper

    Dr.Pepper Neues Mitglied 09.09.2011, 14:36

    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Wie darf ein Wohnrecht ausgeübt werden?

    Hallo,

    obwohl ich nun schon lange die Suchfunktion bemüht habe, konnte ich dennoch keine Antwort auf folgende fiktive Konstellation bzgl. des Wohnrechts finden:

    Sohn B bewohnt ein schuldenfreies Einfamilienhaus und ist auch Eigentümer dieser Immobilie. Die Mutter G von Sohn B hat in diesem Haus für zwei Zimmer ein, im Grundbuch eingetragenes, Wohnrecht (außerdem Mitbenutzung von Küche, Bad und Garten). Mutter G bewohnt jedoch seit ca. 12 Jahren ein eigenes schuldenfreies Einfamilienhaus in einer 200km entfernten Stadt und hat laut eigenem Bekunden nicht die Absicht jemals wieder in das Hasu von Sohn B einzuziehen. Sie möchte dort wohnen bleiben, wo sie jetzt ist.
    Sohn B möchte nun aus seinem Haus ausziehen und sich woanders ein neues Eigenheim zulegen umd dort zu wohnen. Er hat angenommen, dass er das Haus mit dem Wohnrecht vermieten kann, um so die Raten für die neue Immobilie aufbringen zu können. Ein Verkauf mit dem Wohnrecht ist wohl eher illusorisch...
    Ist es tatsächlich so, dass er das Haus mit dem Wohnrecht nicht vermieten darf? Die Mutter droht mit Inanspruchnahme des Wohnrechtes, obwohl sie ihren eigentlichen Wohnsitz nicht aufgeben will (Besuche, Nebenwohnung, etc). Einer Löschung des Wohnrechts stimmt sie aus schikanösen Gründen nicht zu.

    Grundsätzlich stellt sich auch die Frage, inwiefern die Mutter dieses auf sie eingetragene Wohnrecht geltend machen bzw. ausüben kann, obwohl sie selbst ihren Lebensmittelpunkt mit selbstbewohntem Eigenheim in einer ganz anderen Stadt hat und nach eigenem Bekunden nicht mehr in dem Haus von Sohn B wohnen möchte?
    Eine Kapitalisierung des Wohnrechts steht noch außen vor.

    Vielen Dank,
     
  2. zeiten

    zeiten V.I.P. 09.09.2011, 15:27

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.943
    Zustimmungen:
    1.763
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.462
    94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)

    AW: Wie darf ein Wohnrecht ausgeübt werden?

    der sohn darf die zimmer, wo das wohnrecht drauf ist, nicht vermieten, wohl aber die anderen räume (küche, bad, etc natürlich dann nicht zur alleinigen benutzung).

    es ist egal, wo die mutter wohnt und was sie plant oder nicht plant oder wo ihr lebensmittelpunkt ist. die einzige, die in den zimmern wohnen darf ist die mutter, sonst niemand.
     
  3. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 09.09.2011, 16:57

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.919
    Zustimmungen:
    2.178
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.089
    98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)

    AW: Wie darf ein Wohnrecht ausgeübt werden?

    Wie ist den eigentlich die Beteiligung an den Nebenkosten, Instandhaltung usw. geregelt?

    Regelmäßig ist es doch so, dass der Wohnrechtsinhaber sich an den allgemeinen Kosten beteiligen muss.
     
  4. Dr.Pepper

    Dr.Pepper Neues Mitglied 12.09.2011, 09:32

    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Wie darf ein Wohnrecht ausgeübt werden?

    Die Beteiligung an den Nebenkosten ist geregelt. Der Wohnrechtsinhaber trägt einen Großteil der Nebenkosten. Allerdings wohnt ja die Mutter nicht in dem Haus und der Sohn zahlt alles.

    Angenommen der Sohn vermietet das Haus unter Ausschluss der zwei mit dem Wohnrecht belasteten Zimmer.
    Darf die Mutter jederzeit und unangekündigt die zwei Zimmer und damit ja auch das Haus betreten, obwohl das restliche Haus vermietet ist?
     
  5. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 12.09.2011, 09:50

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.919
    Zustimmungen:
    2.178
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.089
    98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)

    AW: Wie darf ein Wohnrecht ausgeübt werden?

    Das Betreten/Benutzen der Wohnrechtszimmer muss immer gewährleistet sein.
     
  6. zeiten

    zeiten V.I.P. 12.09.2011, 11:10

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.943
    Zustimmungen:
    1.763
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.462
    94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17943 Beiträge, 1644 Bewertungen)

    AW: Wie darf ein Wohnrecht ausgeübt werden?

    @ron-wide: zustimmung!

    natürlich draf die wohnrechtinhaberin jederzeit das haus und die zimmer betreten, sowie küche und bad benutzen.
     
  7. schielu

    schielu V.I.P. 12.09.2011, 11:24

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.105
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)

    AW: Wie darf ein Wohnrecht ausgeübt werden?

    Das Wohnrecht hat nur die Mutter! Ohne ihre Mitwirkung ist da nichts zu machen!
     
  8. Dr.Pepper

    Dr.Pepper Neues Mitglied 12.09.2011, 11:31

    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Pepper hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Wie darf ein Wohnrecht ausgeübt werden?

    Aber eine Vermietung des Hauses ohne die zwei mit dem Wohnrecht belasteten Zimmer ist doch auch ohne ihre Zustimmung möglich, oder? Das Haus ist allein Eigentum des Sohnes.
     
  9. 772

    772 V.I.P. 12.09.2011, 11:38

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    11.123
    Zustimmungen:
    919
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    642
    98% positive Bewertungen (11123 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11123 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11123 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11123 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11123 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11123 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11123 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11123 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11123 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11123 Beiträge, 646 Bewertungen)

    AW: Wie darf ein Wohnrecht ausgeübt werden?

    Richtig - man müsste nur den Mietern klarmachen, dass da jederzeit jemand Bad und Küche mitbenutzen darf :(
     
  10. schielu

    schielu V.I.P. 12.09.2011, 12:00

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.105
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)

    AW: Wie darf ein Wohnrecht ausgeübt werden?

    Selbstverständlich! Ich "spreche" auch nur von dem Wohnrecht! Wenn da ein anderer "mitspielt"...
     
  11. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 12.09.2011, 13:22

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.919
    Zustimmungen:
    2.178
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.089
    98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)

    AW: Wie darf ein Wohnrecht ausgeübt werden?

    Aus den Antworten der anderen Teilnehmer kann der Sohn als möglicher Vermieter entnehmen, dass er nicht ohne die Zustimmung der (abwesende) Wohnrechtsinhaberin das ganze Haus vermieten kann.

    Wer weiß schon, ob das vom Wohnrechtgeber nicht genau so gewollt war?
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
lebenslanges Wohnrecht und mündliches Versprechen den Vater bis zum Tode zu pflegen - gebrochen Erbrecht 16. Februar 2015
Thema Wohnungsrecht vs. Wohnrecht Immobilienrecht 2. Mai 2014
Wohnrecht und Unterhaltsanspruch volljähriger Sohn Familienrecht 11. April 2010
Wer hat Zutritt bei Wohnrecht? Mietrecht 26. Januar 2010
wohnrecht uneheliches kind Mietrecht 15. August 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum