Widerspruch eingereicht - gültig, oder nicht?

Dieses Thema "ᐅ Widerspruch eingereicht - gültig, oder nicht? - Schulrecht und Hochschulrecht" im Forum "Schulrecht und Hochschulrecht" wurde erstellt von Maulwurf_L, 14. November 2017.

  1. Maulwurf_L

    Maulwurf_L Boardneuling 14.11.2017, 17:48

    Registriert seit:
    1. Oktober 2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Maulwurf_L hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maulwurf_L hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maulwurf_L hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maulwurf_L hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maulwurf_L hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maulwurf_L hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maulwurf_L hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maulwurf_L hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maulwurf_L hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maulwurf_L hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Widerspruch eingereicht - gültig, oder nicht?

    Hallo,

    wenn ein Widerspruch beim Prüfungsausschuss eingeht, der gegen die Benotung gerichtet ist, ist dieser Widerspruch gültig, oder muss dem erst stattgegeben werden?

    Danke.
     
  2. VollMachtloser

    VollMachtloser V.I.P. 15.11.2017, 11:00

    Registriert seit:
    26. April 2014
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    165
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    170
    98% positive Bewertungen (1248 Beiträge, 156 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1248 Beiträge, 156 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1248 Beiträge, 156 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1248 Beiträge, 156 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1248 Beiträge, 156 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1248 Beiträge, 156 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1248 Beiträge, 156 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1248 Beiträge, 156 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1248 Beiträge, 156 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1248 Beiträge, 156 Bewertungen)
    Wenn der Widerspruch fristgemäß und bei der zuständigen Stelle eingereicht wurde, warum sollte er ungültig sein? Er muss jedenfalls nicht erst durch die zuständige Stelle zugelassen werden...

    Ob ihm abgeholfen wird, ist dagegen eine andere Frage. Falls nicht, kann gegen den Widerspruchsbescheid Klage eingereicht werden.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Widerspruch Sozialrecht 11. April 2012
Betriebskostenabrechnung fehlerhaft, Widerspruch eingereicht und nun passiert nichts Mietrecht 15. Dezember 2011
Widerspruch Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 27. Juli 2011
Widerspruch Verwaltungsrecht / -prozeßrecht 28. Juni 2011
Widerspruch Verwaltungsrecht / -prozeßrecht 8. Oktober 2009

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum