widerrechtliche Landnahme

Dieses Thema "ᐅ widerrechtliche Landnahme - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Pelikan2, 18. Mai 2018 um 10:55 Uhr.

  1. Pelikan2

    Pelikan2 Neues Mitglied 18.05.2018, 10:55

    Registriert seit:
    Freitag
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    widerrechtliche Landnahme

    Im Frühjajr 2017 wurde ein Wall an einer Schnellstraße gebaut und dazu von unserem Acker ca. 1.500 qm "genommen" - ohne unser Wissen, geschweige denn Genehmigung. Der Acker ist verpachtet und der Bewirtschafter machte uns auf die erheblichen Beeinträchtigungen (Staunässe durch wahrscheinliche Zerstörung der Drainage, große Steinbrocken, Ernteausfall etc.) aufmerksam. Nun fing die Suche nach dem Verursacher - eine Straßenbaufirma an. Diese ist bisher nicht an einer Lösung interessiert, auf unsere telefonischen Anfragen werden wir an ihren Mitarbeiter verwiesen, der sich aber nie bei uns meldet. Unsere Geduld ist arg strapaziert und nun zu Ende. Welche Rechte haben wir und wie können wir sie durchsetzen?
     
  2. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 18.05.2018, 11:00

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    270
    76% positive Bewertungen (4753 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4753 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4753 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4753 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4753 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4753 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4753 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4753 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4753 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4753 Beiträge, 484 Bewertungen)
    AW: widerrechtliche Landnahme

    :fr:

    Im übrigen ist die Antwort einfach: Mit einem Rechtsanwalt.
     
  3. 47880

    47880 V.I.P. 18.05.2018, 11:01

    Registriert seit:
    23. April 2014
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    108
    87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)
    AW: widerrechtliche Landnahme

    Ihr habt als erstes Mal das Recht, Euren Forenbeitrag gemäß der Forenregeln (wichtige Auszüge daovn stehen unter jedem Eingabefenster) anzupassen. Dafür wird es vermultich kaum Beiträge/Antworten geben...
     
  4. Pelikan2

    Pelikan2 Neues Mitglied 18.05.2018, 13:24

    Registriert seit:
    Freitag
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelikan2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: widerrechtliche Landnahme

    Hallo Wrzfrzl,
    tut mir echt leid, daß ich meine Frage nicht richtig formulierte, wollte nur Hilfe.
    Jetzt meine nächste Frage (in Ich-Form): Wie kann ich meine Registrierung rückgängig machen und den Forenbeitrag löschen?
    Gruß Pelikan2
     
  5. 47880

    47880 V.I.P. 18.05.2018, 14:24

    Registriert seit:
    23. April 2014
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    108
    87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 134 Bewertungen)
    AW: widerrechtliche Landnahme

    Hilfe gibt es auch, sobald die Frage richtig formuliert ist. Nur so lange das nicht der Fall ist, darf keiner Antworten und wenn doch, wird es gelöscht. => Beitrag entsprechend der Forenregeln editieren.


    In der Fusszeile von jedem Beitrag gibt es einen Button um diesen zu bearbeiten (und den Text anzupassen) und auch einen Button ihn zu löschen.

    Regiestrierung Rückgängig machen:
    Schau Mal im Profil, ob es da eine Möglichkeit gibt dieses zu löschen. Ansonsten einen Admin anschreiben.
     
  6. Miranda

    Miranda V.I.P. 18.05.2018, 14:42

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.191
    Zustimmungen:
    587
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    216
    95% positive Bewertungen (5191 Beiträge, 217 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5191 Beiträge, 217 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5191 Beiträge, 217 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5191 Beiträge, 217 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5191 Beiträge, 217 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5191 Beiträge, 217 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5191 Beiträge, 217 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5191 Beiträge, 217 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5191 Beiträge, 217 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5191 Beiträge, 217 Bewertungen)
    AW: widerrechtliche Landnahme

    Hallo Pelikan2,

    den Forenregeln entsprechend, bitte deinen Beitrag anonymisieren und als theoretischen Fall schildern - nicht als einen persönlichen. D.h. bitte kein "Ich", "Wir" etc., sondern z.B. "Person A" Person B" etc.. Du musst entsprechend deinen Beitrag umformulieren - sonst darf dir keiner antworten auf den Fall.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Auflösende Bedingung, Anfechtung, Widerrechtliche Drohung Mietrecht 9. Oktober 2017
Copyright und Widerrechtliche Kopien Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 14. Juni 2015
widerrechtliche Unterverm. Mietrecht 13. April 2014
Widerrechtliche Rufnummernportierung Verbraucherrecht 20. August 2010
Widerrechtliche Zwangsanmeldung durch Bay. Rundfunk bei GEZ Medienrecht und Presserecht 21. November 2005

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum