Wem gehören die Forschungsergebnisse?

Dieses Thema "ᐅ Wem gehören die Forschungsergebnisse? - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Effi Briest, 1. April 2011.

  1. Effi Briest

    Effi Briest Boardneuling 01.04.2011, 12:31

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    Hallo alle zusammen.

    Folgender fikitiver Fall:
    Ein wissenschaftlicher Mitarbeiter eines öffentlichen Museums hat an einem nicht beendeten Digitalisierungsprojekt gearbeitet. Dabei wurden seine Forschungsergebnisse in Datenbanken eingegeben und mit Hilfe digitaler Software in interaktive Grafiken umgewandelt. Die Quellen, als Basis für diese Tätigkeit, sind frei zugängliche Dokumente.

    Frage: Wem gehören diese elektronischen Daten? Der Mitarbeiter hat das Museum verlassen, das Projekt liegt seit dem auf Eis. Nun möchte er es wieder aufnehmen. Aber sein alter Arbeitgeber gibt ihm die Daten nicht (als Kopie). Hat er das Recht dazu?

    Ich danke für Antworten,
    E.B.
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. April 2011
     
  2. zeiten

    zeiten V.I.P. 01.04.2011, 12:49

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    18.013
    Zustimmungen:
    1.790
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.474
    94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    hat der wissenschaftler diese arbeit in seiner freizeit gemacht oder im auftrag es alten arbeitgebers? je nach dem, wenn es seine freizeit war, gehören die daten auch ihm. wenn es im rahmen seiner arbeit für den arbeitgeber war, dann gehören die früchte auch dem abreitgeber.
     
  3. Effi Briest

    Effi Briest Boardneuling 01.04.2011, 12:57

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    Danke für die Antwort. Es handelt sich um eine Tätigkeit während der Arbeitszeit.
    Ich habe noch eine Rückfrage. Es handelt sich bei dem Museum um eine öffentliche Institution, keinen Privatbetrieb. Im Prinzip hat ja jeder Zugang dazu. Nicht nur zu den Ausstellungsräumen sondern auch zum Archiv, um die dort gesammelten Archivalien zu studieren, kopieren und auszuwerten. Wieso sollte das für diese Daten nicht gelten?
     
  4. zeiten

    zeiten V.I.P. 01.04.2011, 13:55

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    18.013
    Zustimmungen:
    1.790
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.474
    94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    das weiß ich natürlich nicht. :D

    ich hatte es so verstanden, dass es um ein halb-fertig-projekt geht, ungelegte eier sozusagen. kann ja sein, dass das museum diese arbeit selbst irgendwann zu ende fürhen möchte und dann auch dafür die lohrbeeren ernten...? wäre ja verständlich. vielleicht möchten sie das irgendwann ganz groß rausbringen: "xy museum leistet super-toll-wissenschafts-projekt!!! ab jetzt in unseren räumen einsehbar!"

    die haben jahrelang (oder wie lang auch immer) jemanden bezahlt, der irgendwas da herumforscht, warum sollte jemand anders, der nur noch nen kleckerrest macht, die anerkennung dafür kriegen...? das müssen sie nicht unterstützen (so vermute ich jedenfalls). ich zweifle, dass es speziell bei öffentlichen museen anders wäre. sie halten im archiv sicher nur die daten von projekten vorrätig, die auch fertig sind. in archiven gibts doch eher keine hablangefangenen sachen...? so stell ich es mir jedenfalls vor. halbfertige bücher gibts in der leihbücherei auch nicht zu leihen....
     
    Jetzt Rechtsfrage stellen
  5. motzmecker

    motzmecker V.I.P. 01.04.2011, 15:26

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Südostneufünfland
    Renommee:
    207
    97% positive Bewertungen (3403 Beiträge, 199 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3403 Beiträge, 199 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3403 Beiträge, 199 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3403 Beiträge, 199 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3403 Beiträge, 199 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3403 Beiträge, 199 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3403 Beiträge, 199 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3403 Beiträge, 199 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3403 Beiträge, 199 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3403 Beiträge, 199 Bewertungen)

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    Da schließe ich mich zunächst mal (siehe unten) zeiten an.

    Und da auch.

    Warum eigentlich? Planmäßig? Wäre es nicht möglich gewesen, zwischendurch hin und wieder mal z.B. einen USB-Stick einzustöpseln und damit dem Problem vorzubeugen?

    Das muss man wohl nicht unbedingt verstehen ... :confused:
    Wenn es aber um seine eigene wissenschaftliche Leistung handelt, könnte er nach Urheberrecht vielleicht doch irgendwelche Ansprüche haben.
     
  6. Tourix

    Tourix V.I.P. 01.04.2011, 21:20

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Renommee:
    372
    98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    Nö. Dazu muss eine eigene geistige "Schöpfung" dahinterstehen.
    Das könnten ungewöhnlich gestaltete Tabellen und Grafiken sein,
    oder eigene Zusammenfassungen, aber nicht das blose Wiedergeben von
    Tatsachen, bzw. aus fremden Quellen.
    Dazu kommt, dass für eine derartige Urheberschaft, wenn vorhanden,
    schon gezahlt wurde und somit an den Auftraggeber geht.
     
    zeiten gefällt das.
  7. Humungus

    Humungus V.I.P. 01.04.2011, 23:47

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.891
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.841
    99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    Das ist meines Wissens nicht richtig. Der Urheber bleibt der Urheber, nur die Verwertungsrechte werden verkauft.
     
  8. Tourix

    Tourix V.I.P. 02.04.2011, 18:34

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Renommee:
    372
    98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3119 Beiträge, 347 Bewertungen)

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    Oha, hast recht.
    Nur das Nutzungs- und Verwertungsrecht kann weitergegeben werden.
     
  9. Effi Briest

    Effi Briest Boardneuling 04.04.2011, 09:56

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    Erst mal Danke für die Antworten:winke:

    Warum eigentlich? Planmäßig? Wäre es nicht möglich gewesen, zwischendurch hin und wieder mal z.B. einen USB-Stick einzustöpseln und damit dem Problem vorzubeugen?

    Doch, die Daten hat er. Aber er wollte gerne das Einverständnis des ehemaligen Arbeitgebers haben.

    Das muss man wohl nicht unbedingt verstehen ... :confused:
    Sorry:)
    Wenn es aber um seine eigene wissenschaftliche Leistung handelt, könnte er nach Urheberrecht vielleicht doch irgendwelche Ansprüche haben.[/QUOTE]
    Ja, genau.
     
  10. Effi Briest

    Effi Briest Boardneuling 04.04.2011, 10:01

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    Auch hier nochmals: Danke für die Antworten.
    Verstehe ich das richtig? Der Urheber behält ein Nutzungsrecht? Ich meine, in diesem Fall.
     
  11. zeiten

    zeiten V.I.P. 04.04.2011, 10:27

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    18.013
    Zustimmungen:
    1.790
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.474
    94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    es scheint eher, als will man nicht verstehen...

    nein, natürlich nicht! hier wird es nicht mal um ein geschützes werk gehen. es scheint ja lediglich eine art katalogisierung zu sein. damit ließe sich gar nicht die schöpfungshöhe für ein geschützes werk erreichen.
     
  12. Effi Briest

    Effi Briest Boardneuling 04.04.2011, 10:41

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    nein, natürlich nicht! hier wird es nicht mal um ein geschützes werk gehen. es scheint ja lediglich eine art katalogisierung zu sein. damit ließe sich gar nicht die schöpfungshöhe für ein geschützes werk erreichen.[/QUOTE]

    Doch, das ist der Fall. Bei den Daten bzw. Dateien handelt es sich um Ergebnisse (geistes-) wissenschaftlicher Analysen.
     
  13. zeiten

    zeiten V.I.P. 04.04.2011, 10:57

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    18.013
    Zustimmungen:
    1.790
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.474
    94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    nicht desto trotz bleiben die rechte beim arbeitgeber!
     
  14. Effi Briest

    Effi Briest Boardneuling 04.04.2011, 11:15

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Effi Briest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    Ich merke gerade, dass ich unbeabsichtigt im falschen Forum gelandet bin. Soll ich das Thema dorthin verlagern? :kratz::kratz:

    Ich bin darüber hinaus auf eine Publikation zum Thema gestoßen, die mir eine andere Antwort gibt als zeiten. Danach gibt es für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter im öffentlichen Dienst keine Pflicht dem "Dienstherren mehr oder weniger weitgehende Nutzungsrechte an den geschaffenen Werken einzuräumen", solange das im Dienstvertrag nicht festgeschrieben wurde. Und das ist hier auch der Fall.
    http://www.bibliotheksrecht.de/2008/01/08/urheberrecht_an_der_hochschule~3546001/
     
  15. zeiten

    zeiten V.I.P. 04.04.2011, 12:18

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    18.013
    Zustimmungen:
    1.790
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.474
    94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18013 Beiträge, 1656 Bewertungen)

    AW: Wem gehören die Forschungsergebnisse?

    lass es mal hier, jetzt wo es hier bereits angefangen wurde.

    in dem text geht es offenbar um hochschullehrer. halte ich für nicht vergleichbar. die haben einen generellen forschungsauftrag und sind wohl eher nicht weisungsgebunden.

    der bibliothekmitarbeiter hingegen hatte einen klaren auftrag genau diese projekt zu erstellen oder nicht....
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Wem gehören Tiere? Familienrecht 29. Januar 2015
Dokumentationen, wem gehören sie? Vereinsrecht 25. Mai 2014
"Einbauküche" des Mieters gehören dem Vermieter? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 26. August 2012
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Wem gehören die Pflanzen im Garten eines Mietobjekts? Mietrecht 12. Februar 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum