Was wäre, wenn mein Vater mein Zeugnis gefälscht hätte, damit ich auf eine Schule kommen?

Dieses Thema "ᐅ Was wäre, wenn mein Vater mein Zeugnis gefälscht hätte, damit ich auf eine Schule kommen? - Recht, Politik und Gesellschaft" im Forum "Recht, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von gracelang, 22. September 2017.

  1. gracelang

    gracelang Neues Mitglied 22.09.2017, 22:50

    Registriert seit:
    22. September 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, gracelang hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gracelang hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gracelang hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gracelang hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gracelang hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gracelang hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gracelang hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gracelang hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gracelang hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gracelang hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Was wäre, wenn mein Vater mein Zeugnis gefälscht hätte, damit ich auf eine Schule kommen?

    Was wäre beispielsweise, wenn ein Vater das Zeugnis seiner 15-jährigen Tochter fälschen würde, damit sie in die 10. kommt, obwohl sie im vorherigen Schuljahr in der 8. war und dort durchgefallen ist, aber in Frankreich in die 10. klasse gehen wollte?
     
  2. Phil79

    Phil79 V.I.P. 23.09.2017, 08:56

    Registriert seit:
    16. Mai 2014
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    1.108
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    973
    99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)
    AW: Was wäre, wenn mein Vater mein Zeugnis gefälscht hätte, damit ich auf eine Schule kommen?

     
  3. cds

    cds V.I.P. 25.09.2017, 10:16

    Registriert seit:
    26. Juni 2017
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    68
    98% positive Bewertungen (1174 Beiträge, 60 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1174 Beiträge, 60 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1174 Beiträge, 60 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1174 Beiträge, 60 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1174 Beiträge, 60 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1174 Beiträge, 60 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1174 Beiträge, 60 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1174 Beiträge, 60 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1174 Beiträge, 60 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1174 Beiträge, 60 Bewertungen)
    AW: Was wäre, wenn mein Vater mein Zeugnis gefälscht hätte, damit ich auf eine Schule kommen?

    Zudem könnte sich das Problem schon dadurch lösen das es fraglich ist ob ein Jugendlicher der hier in der 8. Klasse durchgefallen ist in F die 10. Klasse auch nur im Ansatz schafft.
    Das französische Schulsystem ist jetzt nicht dafür bekannt deutlich leichter zu sein als unseres ...
     
  4. Azalee

    Azalee V.I.P. 25.09.2017, 10:59

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    376
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    182
    94% positive Bewertungen (1460 Beiträge, 184 Bewertungen)94% positive Bewertungen (1460 Beiträge, 184 Bewertungen)94% positive Bewertungen (1460 Beiträge, 184 Bewertungen)94% positive Bewertungen (1460 Beiträge, 184 Bewertungen)94% positive Bewertungen (1460 Beiträge, 184 Bewertungen)94% positive Bewertungen (1460 Beiträge, 184 Bewertungen)94% positive Bewertungen (1460 Beiträge, 184 Bewertungen)94% positive Bewertungen (1460 Beiträge, 184 Bewertungen)94% positive Bewertungen (1460 Beiträge, 184 Bewertungen)94% positive Bewertungen (1460 Beiträge, 184 Bewertungen)
    AW: Was wäre, wenn mein Vater mein Zeugnis gefälscht hätte, damit ich auf eine Schule kommen?

    Das war jetzt auch mein erster Gedanke. Vor allem steigt dadurch das Risiko, dass der Betrug auffliegt dadurch erheblich. Schließlich fehlt der Stoff der neunten Klasse völlig und der der achten Klasse wird nicht beherrscht.
    Wie glauben Vater und Tochter, soll da die 10 Klasse erfolgreich (!) durchlaufen werden?
     
  5. floid

    floid Forum-Interessierte(r) 07.10.2017, 22:22

    Registriert seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, floid hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, floid hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, floid hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, floid hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, floid hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, floid hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, floid hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, floid hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, floid hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, floid hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Was wäre, wenn mein Vater mein Zeugnis gefälscht hätte, damit ich auf eine Schule kommen?

    Den Straftatbestand der Urkundenfälschung gibt es auch in Frankreich. Wenn es sich um staatliche Dokumente handelt (und soweit ich weiss, werden Zeugnisse einer staatlichen Schule als solche angesehen) ist die angesetzte Höchststrafe 5 Jahre Gefängnis bezw. 75000 EUR Geldstrafe. Die Idee ist also eine denkbar schlechte.
     

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum