Was bedeutet Verkehrssicheurngspflicht?

Dieses Thema "ᐅ Was bedeutet Verkehrssicheurngspflicht? - Kaufrecht / Leasingrecht" im Forum "Kaufrecht / Leasingrecht" wurde erstellt von michoel, 15. Mai 2018.

  1. michoel

    michoel Neues Mitglied 15.05.2018, 16:02

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Was bedeutet Verkehrssicheurngspflicht?

    Hallo zusammen,

    dieses Forum sieht sehr umfangreich aus. Hoffe, dass das korrekte Unterforum ausgewählt wurde. Ich wollte wissen, was eigentlich ein Verkehrssicherungspflicht bedeutet.

    Zur besseren Verdeutlichung ein zusammenhängendes Beispielabschnitt (Grundstückskauf - Notar):


    Das hört sich irgendwie sehr gefährlich an. Als könnte jeden Moment das Haus zusammenbrechen ;-). Wie wäre hier das Verkehrssicherungspflicht zu verstehen?

    Ich denke mal, dass Notatverträge allgemeine Standardinhalte bzw. Absicherungen beinhalten. Sicherlich auch folgendes:

    Viele Grüße
     
  2. LalaBerlin

    LalaBerlin Star Mitglied 15.05.2018, 16:22

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Berlin - what surprise
    Renommee:
    173
    97% positive Bewertungen (884 Beiträge, 162 Bewertungen)97% positive Bewertungen (884 Beiträge, 162 Bewertungen)97% positive Bewertungen (884 Beiträge, 162 Bewertungen)97% positive Bewertungen (884 Beiträge, 162 Bewertungen)97% positive Bewertungen (884 Beiträge, 162 Bewertungen)97% positive Bewertungen (884 Beiträge, 162 Bewertungen)97% positive Bewertungen (884 Beiträge, 162 Bewertungen)97% positive Bewertungen (884 Beiträge, 162 Bewertungen)97% positive Bewertungen (884 Beiträge, 162 Bewertungen)97% positive Bewertungen (884 Beiträge, 162 Bewertungen)
    AW: Was bedeutet Verkehrssicheurngspflicht?

    1. Ja, das sind Standardformulierungen.
    2. Verkehrssicherungspflicht heißt, dass der Versicherungspflichtige alles tun muss, damit von dem Objekt keine Gefahren für Dritte ausgehen, z. B. zum Gehweg stehende alte Bäume auf ihren Zustand hin überprüfen zu lassen, wenn sie ihm krank erscheinen lassen. Die Schneeräumpflicht kann auch dazu gehören.
     
    michoel gefällt das.
  3. Azalee

    Azalee V.I.P. 15.05.2018, 16:25

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    321
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    154
    93% positive Bewertungen (1347 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1347 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1347 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1347 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1347 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1347 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1347 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1347 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1347 Beiträge, 156 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1347 Beiträge, 156 Bewertungen)
    AW: Was bedeutet Verkehrssicheurngspflicht?

    Verkehrssicherungspflicht besteht u.a. für jeden Grundstückseigentümer. Das bedeutet, dass man dafür zu sorgen hat, dass man sich auf und ggf vor diesem Grund (Bürgersteig, Stichwort Schneeräumpflicht) sicher bewegen kann. Kommt jemand zu Schaden, weil auf dem Bürgersteig, mal weg vom Glatteis, nachweislich seit Wochen große Scherben einer zerbrochenen Flasche herumfliegen, oder der Zeitungsausträger stürzt morgens im Dunkeln über eine unbeleuchtete Stufe auf dem Grundstück usw, dann haftet der Eigentümer. Eine private Haftpflichtversicherung sollte daher immer als Grundstückeigentümer abgeschlossen werden!

    Und das zweite bedeutet, dass der alte Eigentümer nicht dafür haftet, wenn sich später herausstellt, dass Dachbalken morsch sind oder der Keller feucht, vorausgesetzt er hat es nicht arglistig verheimlicht bzw. der neue Eigentümer Gelegenheit hatte, Dach und Keller anszuschauen - ob er es gründlich tut oder beurteilen kann, ist eben dessen Problem, nicht das des Verkäufers.

    Und auch wenn der Käufer davon schwärmt, dass der große Garten prima für seine Hundeschule ist - oder das Haus als Pension, dabei aber die Schweinezucht und dessen Ausdünstungen zwei Straßen weiter nicht kennt, - ob all dass zusammenpasst muss den Verkäufer nicht zu interessieren.
     
    michoel gefällt das.
  4. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 15.05.2018, 19:19

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.935
    Zustimmungen:
    2.182
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.089
    98% positive Bewertungen (20935 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20935 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20935 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20935 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20935 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20935 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20935 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20935 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20935 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20935 Beiträge, 2144 Bewertungen)
    AW: Was bedeutet Verkehrssicheurngspflicht?

     
    michoel gefällt das.
  5. michoel

    michoel Neues Mitglied 15.05.2018, 22:40

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, michoel hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Was bedeutet Verkehrssicheurngspflicht?

    Super, vielen Dank euch allen. Vor allem auch dem schönen Link (den ich direkt über Google nicht gefunden hatte), super erklärt.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Ferienjob in Gleitzone- was bedeutet das? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 30. Juni 2016
was bedeutet cm genau? Verbraucherrecht 21. Oktober 2015
Was bedeutet "gartenpflege durch den Mieter"? Mietrecht 9. November 2009
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Bedeutet Wechsel der Hausbank Auslauf der Verbindlichkeiten? Bankrecht 6. Oktober 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum