vorraussetzungen für ein Jurastudium ???

Dieses Thema "ᐅ vorraussetzungen für ein Jurastudium ??? - Allgemeines Forum für Jurastudenten" im Forum "Allgemeines Forum für Jurastudenten" wurde erstellt von OlgaB., 29. Juli 2009.

  1. OlgaB.

    OlgaB. Neues Mitglied 29.07.2009, 18:33

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    vorraussetzungen für ein Jurastudium ???

    hallo leute,

    ich hätte ein paar allgemeine Fragen zum Jurastudium. Ich beende im November dieses Jahres meine Ausbildung und will umbedingt mein abitur auf dem Bayern Kolleg machen. Deswegen muss ich mich für eine Fremdsprache entscheiden. Da ich schon sehr lange Zeit Jura studieren möchte, will ich mich über die Vorraussetzungen für ein Jurastudium erkundigen,damit ich auch eine Chance habe bei den Themen mitzukommen. Deswegen folgende Fragen

    1. Muss ich eine bestimmte Fremdsprache vorweisen
    2. Muss ich einen bestimmten Durchschnitt haben oder was darf ich für einen Durchschnitt schlechtestens haben
    3.Wie kann man sich das Studium vorstellen, ist es auch zu schaffen wenn man nicht ein 1,0 schüler ist?
    4.wieviel kostet ein semester

    würde mich über antworten freuen

    danke :D
     
  2. gretsch

    gretsch Senior Mitglied 29.07.2009, 18:58

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rechtsreferendar
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    42
    100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)

    AW: vorraussetzungen für ein Jurastudium ???

    1. Nein, jedenfalls nicht für das Studium aber für den späteren Beruf wäre das sehr wichtig.

    2. Nein, du brauchst bei vielen Unis keinen best. NC. z.B. in Jena braucht man keinen aber da musst du dir die Uni anschauen, an die du willst.

    3. Es geht auf jeden Fall auch dann, wenn man kein 1.0 Schüler ist. Es wird immer gesagt, dass man extrem viel lernen und lesen und verstehen muss. Das entpuppt sich schnell als falsch und dann zum ende des Studiums leider als doch richtig. Will damit sagen, du kommst ohne viel Aufwand bis zum Examen aber dann wirst du schnell sauer auf dich, weil du merkst, dass du doch mal mehr hättest machen sollen.
    Kommt aber immer auf den Menschen an.

    4. Unterschiedlich, erkundige Dich bei der gewünschten Uni. In Jena liegt es derzeit bei 193 € pro Semester.
     
  3. OlgaB.

    OlgaB. Neues Mitglied 29.07.2009, 19:06

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, OlgaB. hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: vorraussetzungen für ein Jurastudium ???

    ich kann wählen zwischen französisch, latein und russisch was wär denn da am besten?

    werde wohl in würzburg studieren. würde am liebsten schon jetzt anfangen, frage mich jedoch ob ich das schaffe.

    p.s. wären bestimmte LK´s von vorteil ?
     
  4. marcdsl

    marcdsl V.I.P. 30.07.2009, 10:58

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Renommee:
    114
    96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)

    AW: vorraussetzungen für ein Jurastudium ???

    Naja, es heißt ja nicht umsonst immer spöttisch, wenn man in der Schule in keinem Fach Talent hatte, solle man Jura studieren :)

    Eine Fremdsprache vorweisen muss man nicht. Englisch hat ja eh jeder in der Schule. Und zumindest in BW reicht für Jura die fachgebundene Hochschulreife (also ohne zweite Fremdsprache), man braucht also nicht die allgemeine Hochschulreife.

    Also ich kam mit nem Abischnitt von 2,4 ohne Wartesemester ins Wintersemester und Sommersemester in Tübingen rein. Die Ansprüche sind nicht sonderlich groß; wohl aus dem Grund, weil sehr viele relativ schnell wieder aufhören oder aufgehört werden :). Da nimmt man dann anfangs gleich mehr, damit es nach ein paar Semestern nicht ganz so leer aufm Campus ist.

    Ich zahl in Tübingen über 610 Euro Studiengebühren und Verwaltungsgebühr. OK, meine Eltern um ehrlich zu sein :). Wobei es hier aufs Bundesland und nicht auf den Studiengang ankommt. Bei Jura kommt hinzu, dass man nen imenses Bücherpensum hat, das man sich anschaffen "muss".

    Ich kann nur raten, bevor man sich für Jura bewirbt, zumindest mal zwei Bücher liest. BGB AT (von Brox z.B.) und Strafrecht AT (Wessels/Beulke) eignen sich gut. Das sind so die absoluten Basics, die man vom ersten Smester bis zu den Examina braucht. Dann sieht man auch schnell, obs einem tatsächlich liegt und gefällt.
     
  5. Remby

    Remby V.I.P. 30.07.2009, 11:22

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    303
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Blieskastel
    Renommee:
    330
    97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)

    AW: vorraussetzungen für ein Jurastudium ???

    Russisch ist für Strafverteidiger sehr empfehlenswert.
     
  6. marcdsl

    marcdsl V.I.P. 30.07.2009, 11:28

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Renommee:
    114
    96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)

    AW: vorraussetzungen für ein Jurastudium ???

    Hmmmm ja... wobei mE die Russen keinen Anwalt brauchen, sondern meist gleich wegen der Schwere des DElikts nen Pflichtverteidiger bekommen :)

    Und dann gibts ja nen Übersetzter gleich dazu :)
     
  7. gretsch

    gretsch Senior Mitglied 30.07.2009, 11:42

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rechtsreferendar
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    42
    100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)100% positive Bewertungen (255 Beiträge, 18 Bewertungen)

    AW: vorraussetzungen für ein Jurastudium ???

    Latein kannst du dir jedenfalls schenken, wenn du nicht gerade an der Uni bleiben willst. Selbst wenn du einen geschichtlichen Schwerpunkt im Rahmen des Schwerpunktbereichs wählst, kommst du ohne Latein durch.
     
  8. Cephalotus

    Cephalotus Star Mitglied 30.07.2009, 12:20

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    202
    Punkte für Erfolge:
    43
    Renommee:
    250
    99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)

    AW: vorraussetzungen für ein Jurastudium ???

    Als Pflichtverteidiger muss man also kein Anwalt sein? :rolleyes:
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Jurastudium - aber wo? Allgemeines Forum für Jurastudenten 25. April 2013
Rechtsanwalt ohne Jurastudium Recht, Politik und Gesellschaft 27. August 2010
Straftat trotz Jurastudium Strafrecht / Strafprozeßrecht 20. Februar 2009
Zweifel bzw. Angst vor Jurastudium Tipps für Erstsemester 19. März 2008
Meine Tipps zum Start ins Jurastudium Tipps für Erstsemester 7. Januar 2005

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum