Vorfälligkeitsentschädigung

Dieses Thema "ᐅ Vorfälligkeitsentschädigung - Bankrecht" im Forum "Bankrecht" wurde erstellt von macyanni, 26. Januar 2018.

  1. macyanni

    macyanni V.I.P. 26.01.2018, 09:42

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    3.107
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    126
    81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)
    Vorfälligkeitsentschädigung

    Moin,
    man lernt nie aus. Logisch versteh ich, dass es einen Ausfallschaden gibt, wenn die Zinsen sinken. Zu 5 % abgeschlossen und jetzt sind das 1 % - klar, das kapiere ich.
    Aber umgekehrt fällt mir das doch schwer. Es scheint wohl so zu sein, dass das nicht so bewertet wird, als könnte die Bank das weiter (zu höheren Zinsen) verleihen, sondern so, dass das Geld einfach bis zum Ablauf der Zeit irgendwo virtuell geparkt und der Schaden daraus berechnet wird. Das erscheint mir als Verbrauchervera........ulkung.
    Sehe ich da was falsch? Smiley Mac
     
  2. WeisWas

    WeisWas Star Mitglied 26.01.2018, 09:59

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    105
    94% positive Bewertungen (539 Beiträge, 107 Bewertungen)94% positive Bewertungen (539 Beiträge, 107 Bewertungen)94% positive Bewertungen (539 Beiträge, 107 Bewertungen)94% positive Bewertungen (539 Beiträge, 107 Bewertungen)94% positive Bewertungen (539 Beiträge, 107 Bewertungen)94% positive Bewertungen (539 Beiträge, 107 Bewertungen)94% positive Bewertungen (539 Beiträge, 107 Bewertungen)94% positive Bewertungen (539 Beiträge, 107 Bewertungen)94% positive Bewertungen (539 Beiträge, 107 Bewertungen)94% positive Bewertungen (539 Beiträge, 107 Bewertungen)
    AW: Vorfälligkeitsentschädigung

    Ja, das tust Du.
    Da die Banken im Geld schwimmen und für geparktes Geld selber "Strafzinsen" bezahlen müssen, leihen sie natürlich lieber das vorhandene Geld aus, als das zu früh zurückgegebene der Kunden. Und der Kunde zahlt (und die Bank verdient) damit das gleiche wie bei einer korrekten Vertragserfüllung.
     
  3. mumpel

    mumpel V.I.P. 26.01.2018, 11:22

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    3.975
    Zustimmungen:
    351
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Facharbeiter für Eisenbahnbetrieb und -verkehr
    Ort:
    Lindau (B)
    Renommee:
    253
    98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)
    AW: Vorfälligkeitsentschädigung

    Hallo!

    So hoch kann die Vorfälligkeitsentschädigung nicht sein. Bei Ratenkreditverträgen, die nach dem 10. Juni 2010 geschlossen wurden, ist die Vorfälligkeitsentschädigung auf 1% der Restschuld gedeckelt, da können die Zinsentschädigungen so hoch nicht sein. Die Banken können das vorzeitig zurückgezahlte Geld also durchaus wieder zu höheren Zinsen verleihen. Also nichts mit Verlust, sondern Plus gemacht.

    Gruß, René
     
  4. macyanni

    macyanni V.I.P. 26.01.2018, 12:31

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    3.107
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    126
    81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)
    AW: Vorfälligkeitsentschädigung

    .......hm, wenn die Restschuld 400000 wären, sind 1 % 4000. Und wenn die Bank 10000 möchte, dann ist das definitiv falsch? Wo steht das mit den 1 %? Sind Hypothekendarlehen wie Ratenkredite zu behandeln? Smiley Mac
     
  5. mumpel

    mumpel V.I.P. 26.01.2018, 13:56

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    3.975
    Zustimmungen:
    351
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Facharbeiter für Eisenbahnbetrieb und -verkehr
    Ort:
    Lindau (B)
    Renommee:
    253
    98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 245 Bewertungen)
    AW: Vorfälligkeitsentschädigung

     
  6. macyanni

    macyanni V.I.P. 26.01.2018, 14:18

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    3.107
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    126
    81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)
    AW: Vorfälligkeitsentschädigung

    ..........gilt nicht für Baukredite..........das hatte ich befürchtet........also 10000 Eier für nichts.........aber in diesem § 502 BGB steht auch noch:

    "oder die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung unzureichend ist". Gilt der ganze Paragraph nicht für Hypothekendarlehen, was ich mir nicht vorstellen kann, oder nur der Absatz 3? Und was sind die Vorgaben für eine ordentliche Info über die Vorfälligkeitsentschädigung? Smiley Mac
     
  7. hambre

    hambre V.I.P. 26.01.2018, 21:15

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.723
    Zustimmungen:
    666
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    580
    99% positive Bewertungen (5723 Beiträge, 568 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5723 Beiträge, 568 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5723 Beiträge, 568 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5723 Beiträge, 568 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5723 Beiträge, 568 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5723 Beiträge, 568 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5723 Beiträge, 568 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5723 Beiträge, 568 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5723 Beiträge, 568 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5723 Beiträge, 568 Bewertungen)
    AW: Vorfälligkeitsentschädigung

    Der Absatz 3 gilt nicht für Baufinanzierungen

    Die Vorfälligkeitsentschädigung besteht aus
    - Zinsverschlechterungsschaden
    - Risikoersparnis
    - Verwaltungskostenersparnis
    - Bearbeiungsentgelt

    Der Zinsverschlechterungsschaden wird im Vergleich zu den Konditionen aktueller Hypothekenpfandbriefe ermittelt. Die Konditionen solcher Hypothekenpfandbriefe liegen bei Restlaufzeiten von unter 3 Jahren aktuell im negativen Bereich, so dass man derzeit grob damit rechnen muss, dass die Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe der eigentlich fälligen Zinszahlungen für die Restlaufzeit fällig wird, bei kurzen Restlaufzeiten (<1 Jahr) kann die Vorfälligkeitsentschädigung sogar höher ausfallen als die Zinsen, die bis zum Ablauf des Darlehen fällig geworden wären.

    Sollte das Zinsniveau jedoch wieder auf 5% ansteigen und man will vorzeitig ein Darlehen ablösen, das einen Zinssatz von nur 1% hat, so wird wohl keine Vorfälligkeitsentschädigung fällig werden. Allerdings macht in so einem Fall eine vorzeitige Darlehensablösung kaum Sinn, da man besser das Geld anlegt und dann von den Zinseinnahmen der Geldanlage das Darlehen bis zum Ende bedient.
     
  8. macyanni

    macyanni V.I.P. 27.01.2018, 16:15

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    3.107
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    126
    81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)81% positive Bewertungen (3107 Beiträge, 171 Bewertungen)
    AW: Vorfälligkeitsentschädigung

    Mal angenommen, der Käufer des Hauses ist ein gutes Risiko und man präsentiert der Bank den als Nachfolger.
    Klar, dass die Bank den oder das ablehnt, hat das hinterher in einer Schadenersatzklage gegen die Bank Aussicht auf Erfolg? Smiley Mac
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Vorfälligkeitsentschädigung sofort ausweisbar? Steuerrecht 20. Juli 2017
Kreditablösung: Rechtsanspruch auf Endabrechnung? Bankrecht 4. September 2013
Vorfälligkeitszinsen Bankrecht 12. Oktober 2009
Vorfälligkeitsentschädigung bei vorzeitiger Kündigung mit nachmieter?? Mietrecht 1. April 2009
Kreditvertrag /Vorfälligkeitsentschädigung Bankrecht 28. Juni 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum