Voraussetzungen der Stellvertretung

Dieses Thema "ᐅ Voraussetzungen der Stellvertretung - Bürgerliches Recht allgemein" im Forum "Bürgerliches Recht allgemein" wurde erstellt von Polynom, 10. März 2011.

  1. Polynom

    Polynom Neues Mitglied 10.03.2011, 11:12

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Polynom hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polynom hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polynom hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polynom hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polynom hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polynom hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polynom hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polynom hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polynom hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polynom hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Voraussetzungen der Stellvertretung

    Geschäftsmann A aus Hamburg muss berufsbedingt nach Würzburg reisen. Aus diesem Grund hat er keine Zeit, ein Geschenk für den am nächsten tag anstehenden Geburtstag seiner Freundin zu besorgen. Er bittet daher seine Sekretärin S "irgend etwas Schönes" in einem Juwelierladen zu kaufen. Das Geschenk dürfe jedoch nicht teurer als 1.000€ sein. Der Laden solle eine Rechnung ausstellen, die A dan bezahlen würde. In dem Laden teilt S dem inhaber G mit, dass sie im Auftrag ihres Chefs A ein Geschenk für dessen Freundin suche. Die Rechnung werde von ihrem Chef beglichen. G ist damit einverstanden sodass sich S für eine massive Goldhalskette zum Preis von 899€ entscheidet. Die Kette wird eingepackt und die Rechnung sofort ausgestellt. Als S mit dem Geschenk ins Büro zurückkommt und dem A von ihrem Einkauf erzählt, erklärt A ihr verärgert, seine Freundin habe eine "Goldallergie". Er weigert sich daher, die mitgebrachte und noch nicht bezahlte Rechnung von g in Höhe von 899€ zu zahlen.
    Welche Ansprüche hat G gegen A?
     
  2. Freaky22

    Freaky22 Star Mitglied 10.03.2011, 17:08

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    88
    100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)
    AW: Voraussetzungen der Stellvertretung

    Naja Voraussetzungen für eine wirksame Stellvertretung die dann auch zum Vertragsschluss führt sind ja:
    1. eigene WE
    Durch den Ermessensspielraum der S liegt diese auch vor.
    2. in fremden Namen
    Sie hat auch erklärt für wen die Kette gekauft werden soll und auf wessen Rechung.
    3. Vertretungsmacht
    Die Vertretungsmacht lag nach außen hin auch ohne Probleme vor.
    Dabei ist die S innerhalb der Grenzen geblieben. Dass sie etwas von der Allergie wusste kann man hier nicht unterstellen.


    Insofern ist der Vertrag wirksam zustande gekommen und G kann Zahlung verlangen.
    Man kann natürlich noch an Rücktritt, Anfechtung oder Wegfall der Geschäftsgrundlage denken damit der Vertrag noch aufgelöst werden kann.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Stellvertretung Bürgerliches Recht allgemein 1. Mai 2013
Stellvertretung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 3. November 2012
Stellvertretung Bürgerliches Recht allgemein 16. Dezember 2010
Stellvertretung Bürgerliches Recht allgemein 12. Mai 2008
Stellvertretung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 14. März 2006

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum