Vollstreckungsbescheid

Dieses Thema "ᐅ Vollstreckungsbescheid - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Stefan074D, 21. Juli 2017.

  1. Stefan074D

    Stefan074D Star Mitglied 21.07.2017, 13:02

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.-Phys. und Dipl.-Math.
    Ort:
    Süddeutschland
    Renommee:
    37
    100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)
    Vollstreckungsbescheid

    Hallo @ alle,

    Kurz eine Frage zum Vollstreckungsbescheid:

    Heute hieß es in der Vorlesung ZPO, es sei ein gängiger "Trick" , in einem Antrag auf Vollstreckung sowohl die Inkassokosten als auch die Anwaltskosten zu berechnen, im Falle einer Klage würde dann eines davon vom Gläubiger herausgestrichen, weil es eh nicht durchsetzbar sei.

    Ist das wirklich so ? Darf man nicht beides berechnen ?

    Gruß

    Stefan
     
  2. 13

    13 V.I.P. 21.07.2017, 17:23

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    9.561
    Zustimmungen:
    2.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Dummsdorf an der Knatter
    Renommee:
    1.382
    99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)
    AW: Vollstreckungsbescheid

    Auszug aus einer Entscheidung des AG Coburg:
     
    13
    #2
  3. Stefan074D

    Stefan074D Star Mitglied 21.07.2017, 17:30

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.-Phys. und Dipl.-Math.
    Ort:
    Süddeutschland
    Renommee:
    37
    100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)
    AW: Vollstreckungsbescheid

    Vielen Dank.

    Muss das mal in Ruhe durchlesen.

    Allerdings eine Frage als Laie: Warum versucht es denn der Gläubiger, wenn es zu beanstanden ist ? Spekuliert er dann darauf, dass der Schuldner den Fehler nicht merkt ? Oder wird der Anspruch dann ein wirksamer, wenn kein Widerspruch erfolgt ?


    Gruß

    Stefan
     
  4. 13

    13 V.I.P. 21.07.2017, 17:51

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    9.561
    Zustimmungen:
    2.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Dummsdorf an der Knatter
    Renommee:
    1.382
    99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)
    AW: Vollstreckungsbescheid

    Ich bezeichne das als untauglichen Versuch der Antragstellerseite, weil das seit langen bekannt sein sollte. Einige Unwissende sind sicherlich auch dazwischen. Da das Gericht solche Versuche im Rahmen seiner - eingeschränkten - Prüfungspflicht zu beanstanden hat, sollte das eigentlich nicht durchgehen. Manche sind eben so dreist, die spekulieren auch darauf, dass das Gericht entweder nix merkt oder patzt. Ergeht der VB tatsächlich rechtskräftig fehlerhaft, hat der Schuldner Pech, wenn er nicht moniert.
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2017
     
    13
    #4
    Stefan074D gefällt das.
    Jetzt Rechtsfrage stellen
  5. JHS

    JHS V.I.P. 21.07.2017, 18:12

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    10.568
    Zustimmungen:
    1.556
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    2.006
    99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)
    AW: Vollstreckungsbescheid

    Sowohl als auch.

    Das ist wirklich eine alte Masche, vorgerichtliche Anwalts- und Inkassokosten parallel zu fordern. Problem ist, dass in keinem Gesetz steht, dass man das nicht darf. Aber die Rechtsprechung sieht es so (jedenfalls zu 99,9%)
     
    Stefan074D und 13 gefällt das.
  6. Stefan074D

    Stefan074D Star Mitglied 22.07.2017, 12:35

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.-Phys. und Dipl.-Math.
    Ort:
    Süddeutschland
    Renommee:
    37
    100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (941 Beiträge, 17 Bewertungen)
    AW: Vollstreckungsbescheid

    Eine Frage habe ich noch: Gell, es muss dem Vollstreckungsbescheid IMMER ein Mahnbescheid vorausgehen, es gibt hierzu keine Ausnahme ?!

    Gruß

    Stefan
     
  7. Flinkbaum

    Flinkbaum Aktives Mitglied 22.07.2017, 12:48

    Registriert seit:
    8. Juni 2017
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    34
    85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)
    AW: Vollstreckungsbescheid

    Ja.
     
    Stefan074D gefällt das.
  8. 13

    13 V.I.P. 22.07.2017, 16:18

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    9.561
    Zustimmungen:
    2.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Dummsdorf an der Knatter
    Renommee:
    1.382
    99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9561 Beiträge, 1372 Bewertungen)
    AW: Vollstreckungsbescheid

    Sagen wir es so: So wie eine KGE die Grundlage für einen KFB ist, so ist der MB Grundlage für einen VB. Ohne die jeweilige Grundlage geht nix. Daher in Kurzform: Wie Flinkbaum.
     
    13
    #8
  9. Flinkbaum

    Flinkbaum Aktives Mitglied 22.07.2017, 16:56

    Registriert seit:
    8. Juni 2017
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    34
    85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)85% positive Bewertungen (199 Beiträge, 34 Bewertungen)
    AW: Vollstreckungsbescheid

    Huch, jetzt hat's doch glatt den Smiley in der Bewertung unterschlagen... :D
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Mahnbescheid und Vollstreckungsbescheid Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 16. November 2015
Mahnbescheid -> Zahlung -> Vollstreckungsbescheid -> Einspruch -> Klage Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 10. November 2013
Teilweise Klagerücknahme/Erledigung der Anspruchsbegründung nach Einspruch gg. Vollstreckungsbeschei Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 23. September 2013
Was folgt nach einem Vollstreckungsbescheid? Bürgerliches Recht allgemein 16. Oktober 2012
Schuldner nach Vollstreckungsbescheid regelmäßig über Schuldenstand informieren? Bürgerliches Recht allgemein 22. Januar 2010

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum