Verwalter einer WEG

Dieses Thema "ᐅ Verwalter einer WEG - Immobilienrecht" im Forum "Immobilienrecht" wurde erstellt von NetterNachbar, 10. August 2013.

  1. NetterNachbar

    NetterNachbar Boardneuling 10.08.2013, 20:53

    Registriert seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Verwalter einer WEG

    Hallo,
    nehmen wir mal es gibt eine 2er WEG mit einem mehrheitseigentümer und dementsprechend einem minderheitseigentümer. Die Stimmrechte entsprechen den Eigentumsverhältnissen.
    Kann der mehrheitseigentümer sich mit einfacher Mehrheit zum Verwalter bestimmen oder ist er hierfür nicht stimmberechtigt?
    Kann er dann auch eine angemessene Vergütung beschließen?

    Danke schonmal.
     
  2. schielu

    schielu V.I.P. 11.08.2013, 10:31

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.105
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)

    AW: Verwalter einer WEG

    Gem. § 25 WEG (5) ist er nicht stimmberechtigt.
     
  3. jurfo

    jurfo V.I.P. 11.08.2013, 18:33

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    427
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    387
    89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)

    AW: Verwalter einer WEG

    Das OLG Hamm ist da anderer Meinung: Az.: 15 W 142/05
     
  4. schielu

    schielu V.I.P. 12.08.2013, 10:04

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.105
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)

    AW: Verwalter einer WEG

    Nein, ist es nicht! Dort ging es um die Vollmachtsausübung. Vorliegend geht es um den Eigentümer selbst.
    Bitte lies das Urteil mal richtig durch!
     
    Jetzt Rechtsfrage stellen
  5. jurfo

    jurfo V.I.P. 12.08.2013, 11:00

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    427
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    387
    89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)

    AW: Verwalter einer WEG

    Sorry, falsches Urteil. Hier das richtige:

     
  6. schielu

    schielu V.I.P. 12.08.2013, 11:25

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.105
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)

    AW: Verwalter einer WEG

    OK, scheint wohl so zu sein. Was mich besonders stutzig gemacht hat, war die Vergütungsvereinbarung.
     
  7. NetterNachbar

    NetterNachbar Boardneuling 12.08.2013, 17:19

    Registriert seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NetterNachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Verwalter einer WEG

    dann muss ich das Urteil mal suchen.

    Vielen Dank schonmal.

    Also so wie ich es bisher verstanden habe, darf der Mehrheitseigentümer bei der Bestellung als Verwalter zwar abstimmen, aber nicht bei Verträgen mit ihm selbst.

    Ist diese Meinung dann durch o.g. Urteil widerlegt?
     
  8. schielu

    schielu V.I.P. 13.08.2013, 10:18

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.105
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)

    AW: Verwalter einer WEG

    Ja, so ist es wohl in punkto Verwalterbestellung.
     
  9. jurfo

    jurfo V.I.P. 13.08.2013, 14:55

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    427
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    387
    89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2923 Beiträge, 473 Bewertungen)

    AW: Verwalter einer WEG

    Nein, du hast es genau richtig verstanden.
     
  10. Klaus0155

    Klaus0155 V.I.P. 13.08.2013, 15:25

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    4.571
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Banker i.R.
    Ort:
    München
    Renommee:
    503
    100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)

    AW: Verwalter einer WEG

    Was darf ein Eigentümer, wenn er Verwalter der WEG, der er selbst angehört, werden will?

    1) Wahl zum Verwalter - stimmberechtigt
    2) Beschluss über den Verwaltungsvertrag - nicht stimmberechtigt
    3) Entlastung über Verwaltertätigkeit - nicht stimmberechtigt
    4) Bei allen unmittelbaren Rechtsgeschäften WEG/Verwalter - nicht stimmberechtigt

    Es ist das Selbstkontrahierungsverbot aus § 181 BGB zu beachten.
     
  11. schielu

    schielu V.I.P. 14.08.2013, 11:06

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.105
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)

    AW: Verwalter einer WEG

    Wer den BGH-Beschluss aufmerksam liest, wird sich dieser Meinung nicht (mehr) anschließen können.
     
  12. Klaus0155

    Klaus0155 V.I.P. 14.08.2013, 14:27

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    4.571
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Banker i.R.
    Ort:
    München
    Renommee:
    503
    100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)

    AW: Verwalter einer WEG

    In dem zitierten Beschluß ging es um eine fristgerechte Abberufung des Verwalters. Hier vertrat der BGH die Ansicht, dass die damit de facto verbundene Kündigung/Beendigung des Verwaltervertrages bei gleichzeitiger Beschlussfassung über beide Dinge nicht zu einem Stimmrechtsausschluss des betroffenen Miteigentümers führe.

    Dies leuchtet auch ein, da bei erfolgreicher Abberufung der Verwaltervertrag an sich sinnentleert wäre.

    Auf die Vorgänge "Bestellung des Verwalters" und "Abschluss des Verwaltervertrags" ist dies m.E. jedoch nicht übertragbar. Denn hier wird, was den Vertrag anbelangt, erst ein Rechtsverhältnis begründet. Dies hat m.E. eine andere Qualität.

    Bei der Abberufung ist die Hinfälligkeit des Vertrages eine zwangsläufige Folge und tritt deshalb in den Hintergrund.

    Bei der Bestellung sind die Konditionen und Bedingungen des (angebotenen) Verwaltervertrages aber sicherlich nicht als zwangsläufige Folgen der Bestellung zum Verwalter zu sehen. Insofern ist hier m.E. durchaus zu differenzieren.

    Der BGH hat sich -wenn ich da nicht etwas überlesen habe- zum Komplex "Bestellung" auch nicht in der Weise geäussert.
     
  13. schielu

    schielu V.I.P. 14.08.2013, 14:38

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.105
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)

    AW: Verwalter einer WEG

    Ich lese das:

    29
    bb) Dagegen soll nach nahezu einhelliger Meinung in Rechtsprechung und Literatur ein Wohnungseigentümer bei der Beschlußfassung über seine Bestellung zum Verwalter nicht gemäß § 25 Abs. 5 WEG von der Ausübung seines Stimmrechts ausgeschlossen sein. Bei der Bestellung eines Verwalters (§ 26 WEG) handele es sich nämlich nicht um ein Rechtsgeschäft im Sinne von § 25 Abs. 5 WEG, sondern um die von dieser Vorschrift nicht eingeschränkte Wahrnehmung mitgliedschaftlicher Interessen (BayObLG, WuM 1993, 488, 489; OLG Hamm, OLGZ 1978, 185, 187; OLG Düsseldorf, NZM 1999, 285; OLG Zweibrücken, ZMR 1986, 369, 370; KG, NJW-RR 1987, 268; OLG Saarbrücken, ZMR 1998, 50, 53; OLG Celle, OLGR 2002, 75, 77; Bärmann/Pick/Merle, aaO, § 25 WEG Rdn. 102 m. w. N.; Weitnauer/Lüke, WEG, 8. Aufl., § 25 Rdn. 21; Weitnauer/Hauger, aaO, § 26 Rdn. 9; Niedenführ/Schulze, aaO, § 25 Rdn. 7; MünchKomm-BGB/Röll, aaO, § 25 WEG Rdn. 31; Palandt/Bassenge, aaO, § 25 WEG Rdn. 16; a. A. Schmid, BlGBW 1979, 41, 42; zweifelnd Riedel/Vollkommer, Rpfleger 1966, 337, 338). Im übrigen entspricht dies auch der Rechtsprechung zu der Bestellung von Organen bei Gesellschaften (vgl. etwa BGHZ 18, 205, 211).

    anders
     
  14. Klaus0155

    Klaus0155 V.I.P. 14.08.2013, 15:15

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    4.571
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Banker i.R.
    Ort:
    München
    Renommee:
    503
    100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4571 Beiträge, 485 Bewertungen)

    AW: Verwalter einer WEG

    Ja wunderbar, da geht es um die Bestellung zum Verwalter. Das sage ich ja auch die ganze Zeit...

    Aber wo steht da was vom "Abschluss des Verwaltervertrages"? Die Bestellung zum Verwalter ist kein rechtsgeschäftlicher Vorgang, der Abschluss des Vertrages aber sehr wohl. Und das ist genau der Unterschied (und wie ich ich meine, auch der Unterschied zur Abberufung).
     
  15. schielu

    schielu V.I.P. 14.08.2013, 15:36

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.105
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16105 Beiträge, 64 Bewertungen)

    AW: Verwalter einer WEG

    Welch abenteuerliche Interpretation...:wegrenn::erschlage
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
WEG in Selbstverwaltung - steuerfreie Aufwandsentschädigung für Verwalter? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 31. Oktober 2017
Verwalter lässt Zähler ohne Beschluss austauschen - Rechtliche Bewertung und Folgen Immobilienrecht 29. Oktober 2016
Verwalter gibt die Anschriftenliste der Eigentümer nicht raus Immobilienrecht 13. Juli 2016
Was darf ein Verwalter einer WEG Immobilienrecht 4. März 2012
Hausverwaltung beauftragt Rechtsanwalt ohne Vollmacht der Eigentümer Immobilienrecht 19. August 2011

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum