Veruntreuung/Unterschlagung

Dieses Thema "Veruntreuung/Unterschlagung - Vereinsrecht" im Forum "Vereinsrecht" wurde erstellt von rolko, 12. Oktober 2017.

  1. rolko

    rolko Junior Mitglied 12.10.2017, 12:33

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, rolko hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rolko hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rolko hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rolko hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rolko hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rolko hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rolko hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rolko hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rolko hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rolko hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Veruntreuung/Unterschlagung

    Wenn ein Vorsitzender Kenntnis erlangt über Veruntreuung bzw. Unterschlagung von Vereinsgeldern durch den Kassierer, muß er wie und wann handeln?
    Ist eine Strafanzeige gegen den Verursacher zu stellen zwingend oder nicht?
    Kann in diesem Fall eine AO-Mitgliederversammlung durch den Vorsitzenden einberufen werden, auch wenn die Satzung eine AO-Vers. nur dann vorsieht, wenn sie von einem viertel der Mitglieder beantragt wird?
    Kann der Vorsitzende den Kassierer bis zur Versammlung auf "non-aktiv" stellen?
     
  2. 13

    13 V.I.P. 12.10.2017, 12:52

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    8.806
    Zustimmungen:
    1.821
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Dummsdorf an der Knatter
    Renommee:
    1.263
    99% positive Bewertungen (8806 Beiträge, 1253 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8806 Beiträge, 1253 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8806 Beiträge, 1253 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8806 Beiträge, 1253 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8806 Beiträge, 1253 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8806 Beiträge, 1253 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8806 Beiträge, 1253 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8806 Beiträge, 1253 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8806 Beiträge, 1253 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8806 Beiträge, 1253 Bewertungen)
    Nun, liegen gesicherte Erkenntnisse vor, sollte Strafanzeige erstattet werden, schon um dem Verdacht zu entgehen, einen Straftatbestand evtl. zu decken. Die Satzung sollte auch hergeben, welches Organ unter welchen Umständen ein Ausschlussverfahren einleiten kann. Bis dahin sollte der KW vom VS suspendiert werden. Um das Vereinsvermögen zu schützen/erhalten, sollte auch die zivilrechtliche Geltendmachung des Schadens bedacht werden.
     
    13
    #2
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Veruntreuung oder Unterschlagung Strafrecht / Strafprozeßrecht 16. August 2012
Unterschlagung/Veruntreuung fremden Geldes Strafrecht / Strafprozeßrecht 18. Juni 2011
Veruntreuung ? Unterschlagung ? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 8. Juni 2011
Unterschlagung, Veruntreuung, Generalvollmacht Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 2. Juni 2010
Staftat Unterschlagung / Veruntreuung ?? Strafrecht / Strafprozeßrecht 2. Februar 2008

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum