Vermieter belegt Zimmer doppelt und erhöht die Miete

Dieses Thema "ᐅ Vermieter belegt Zimmer doppelt und erhöht die Miete - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von Victoria McPherson, 19. April 2016.

  1. Victoria McPherson

    Victoria McPherson Boardneuling 19.04.2016, 15:38

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Vermieter belegt Zimmer doppelt und erhöht die Miete

    Hallo zusammen,
    mal angenommen ein Vermieter vermietet die Zimmer im Haus einzeln und entschließt sich eines Tages 2 Zimmer (Abstellkammer/Durchgangszimmer) von c.a. 10-15m² doppelt zu vermieten und verlangt für die zusätzliche Person 100€ mehr pro Zimmer. Da die Nebenkosten rasant ansteigen erhöht er bei allen Mietern im Haus die Miete. Dürfte der Vermieter grundsätzlich die Bewohneranzahl der WG beliebig erhöhen? Und müsste er grundsätzlich nicht offenlegen wieviel Miete er jeweils von den Bewohnern erhält? Gibt es grundsätzliche Regelungen wieviel m² ein Zimmer haben muss um es überhaupt an 2 Personen vermieten zu dürfen?
    Vielen Dank & Viele Grüßen
    V. McPherson
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2016
     
  2. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 19.04.2016, 18:21

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    16.523
    Zustimmungen:
    1.576
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.019
    93% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 1159 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 1159 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 1159 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 1159 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 1159 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 1159 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 1159 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 1159 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 1159 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 1159 Bewertungen)
    AW: Vermieter belegt Zimmer doppelt und erhöht die Miete

    Wie sieht denn der Mietvertrag im Wortlaut aus? Und ist es überhaupt eine Wohnungsvermietung oder eine Vermietung von "Pensionszimmern" o.ä.?
     
    Victoria McPherson gefällt das.
  3. Victoria McPherson

    Victoria McPherson Boardneuling 20.04.2016, 13:57

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Vermieter belegt Zimmer doppelt und erhöht die Miete

    Es handelt sich hier nicht um eine Vermietung von Pensionszimmern, sondern um die Vermietung von einzelnen Zimmern in einem Haus mit einer Wohnung im Erdgeschoss, 3 Zimmern mit Küche/Bad im ersten Stock und im zweiten auch mit 3 Zimmern einer kleinen Küche/Bad und einer Abstellkammer. In diesem fiktiven Fall hat der Vermieter mit 2 Bewohnern einen "normalen" Mietvertrag über das jeweilige Zimmer und die "Gemeinschaftsräume" geschlossen. Daraufhin schließt er - scheinbar - einen Mietvertrag mit 4 weiteren Personen und äußert sich nicht zu Einzelheiten - auf Nachfrage beruft er sich auf die in Deutschland herrschende Vertragsfreiheit und dass die zusätzliche Person ja nur zu Besuch sei und dass alle bestimmt bald ausziehen, da der Platz sowieso nicht reiche, was sich jedoch nie bewahrheiten soll. Letztlich geht es um die Frage, reicht die Vertragsfreiheit so weit, dass der Vermieter wahllos Zimmer an eine Wunschzahl an Personen vermieten darf?
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2016
     
  4. Kataster

    Kataster V.I.P. 20.04.2016, 15:17

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    9.484
    Zustimmungen:
    921
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    706
    97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)
    AW: Vermieter belegt Zimmer doppelt und erhöht die Miete

    Ich muss das wegen Nachfragen leider erst mal völlig zerpflücken, sorry! :)

    Die Mieter dieser doppelt vermieteten Räume haben einen eigenen Schlaf- oder Wohnraum und die Abstellkammer/Durchgangszimmer (kurz A/D) ist Gemeischafsraum?

    Von jeder Wohnpartei 100€ mehr? Pro welches Zimmer? Nur der Wohn- oder Schlafraum?


    Es handelt sich im eine Pauschalmiete? Der Anstieg erst nach Zuzug weiterer Mieter? Wurde die Mieterhöhung schriftlich angekündigt und mit (welcher?) Begründung?

    Jein. Ja, solange die vertraglich vereinbarte Nutzbarkeit möglich ist. Nein, wenn das nicht mehr der Fall ist.

    Bei Gemeinschaftsräumen hört das irgendwo auf. Eine Küche können nicht beliebig viele Personen nutzen. Einen Durchgangsraum schon.

    Die Abstufung würde ich grob so sehen:

    Küche > Abstellkammer (je nach Größe und Bedarf) > Durchgangsraum

    Nein.

    Nur die Nebenkosten (Betriebskosten) müsste er offenlegen in der Weise, die Gesamtkosten, den Bruchteil und den Verteilungssschlüssel zu benennen. Aber nicht bei einer Pauschalmiete.

    Für einen Durchgangsraum, wie einen Flur oder eine Diele? Nein. (Von der Anzahl Garderobenhaken sehe ich erst mal ab.)

    Eine Abstellkammer kann nach Landes-VO eine Mindestgröße haben, ich meine aber pro Wohnung und nicht pro Zimmer.

    Ich würde hier lieber auf den Zweck abstellen als "Besenkammer":

    "Zur Aufbewahrung der Reinigungsgeräte, Werkzeuge, Putzmittel für den täglichen gebrauch und Vorräte, Koffer usw. sind diese Abstellräume in jedem Falle unerlässlich."

    Quelle: http://www.elkage.de/src/public/showterms.php?id=1923

    Liest man sich da ein bisschen ein und auch hier:

    http://www.bau-rat.de/index.php/abstellraum.html

    ... , so kann man zu dem Schluss kommen, dass eine mitvermietete (übergebene) Abstellkammer für ein WG-Zimmer schon 1 qm haben sollte.

    Das ist jetzt doch schwieriger als ich dachte und im Ergebnis wenig präzise. Dennoch würde ich stark vorbehaltlich eine hinreichend große Abstellkammer als teilbaren Gemeinschaftsraum einstufen, unter 1qm pro Partei jedoch nicht.

    Was genau sind die Ziele?

    1. Kontrolle der Zulässigkeit Mieterhöhung
    2. Kontrolle der Umlage Betriebskosten
    3. Man möchte einen Nebenraum nur für sich haben und nicht teilen
    4. Mietminderung, weil gemietete Sache nicht vertragsgemäß (alleine?) nutzbar

    Vielleicht hätte ich das erst fragen sollen, da war mir aber das Ausmaß und die Verästelung noch nicht klar.
     
    Victoria McPherson gefällt das.
  5. 772

    772 V.I.P. 21.04.2016, 08:00

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    11.130
    Zustimmungen:
    919
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    642
    98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)
    AW: Vermieter belegt Zimmer doppelt und erhöht die Miete

    Ich vermute, dass jeder Mieter einen Vertrag über ein Zimmer hat, mit "Mitbenutzung der Gemeinschaftsräume".

    Bzgl. Nebenkosten: Eine Pauschale (falls tatsächlich vereinbart) könnte nur erhöht werden, wenn es im Vertrag als Möglichkeit zur Erhöhung und Veringerung(!) vereinbart worden wäre, bei einer Inclusivmiete (ohne Nebenkostenbetrag) sehe ich dies als unmöglich an.

    Bzgl. zusätzlicher Mitbewohner:
    Ist es richtig, dass die Abstellkammer bisher nicht vermietet war?
    Dann dürfte VM sie mMn ohne Weiteres neu vermieten, solange die Rechte der anderen Mieter auf Mitbenutzung nicht eingeschränkt wären.
     
    Victoria McPherson gefällt das.
  6. Victoria McPherson

    Victoria McPherson Boardneuling 29.04.2016, 14:07

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Victoria McPherson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Vermieter belegt Zimmer doppelt und erhöht die Miete

    Lieber Kataster,
    vieeelen Dank für Deine differenzierte und ausführliche Antwort!!!
    Die Besenkammer und der Durchgangsraum zählen im vorliegenden Fall nicht zu den Gemeinschaftsräumen die mitgemietet wurden.

    Von jeder Wohnpartei 100€ mehr? Pro welches Zimmer? Nur der Wohn- oder Schlafraum?

    Der Vermieter verlangt grundsätzlich für die weitere Person 100€.

    Es handelt sich im eine Pauschalmiete? Der Anstieg erst nach Zuzug weiterer Mieter? Wurde die Mieterhöhung schriftlich angekündigt und mit (welcher?) Begründung?

    Es handelt sich hier um eine Pauschalmiete, jedoch ist noch unklar ob die Möglichkeit einer Erhöhung oder Verminderung im Vertrag verankert ist.

    Die Erhöhung wurde persönlich/mündlich angekündigt.

    Person A bewohnt ein Zimmer alleine und hat ab diesem Jahr im Januar

    (also nach über einem halben Jahr nach Zuzug der 4 weiteren Mieter)

    eine Mieterhöhung von 50€ erhalten aufgrund erhöhter Neben-/ Stromkosten.
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2016
     
  7. 772

    772 V.I.P. 29.04.2016, 20:25

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    11.130
    Zustimmungen:
    919
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    642
    98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)98% positive Bewertungen (11130 Beiträge, 646 Bewertungen)
    AW: Vermieter belegt Zimmer doppelt und erhöht die Miete

    Bei einer Pauschalmiete wäre eine mögliche Erhöhung noch unwahrscheinlicher. Ich vermute dass M eine ausführliche Berechnung vorlegen müsste um zu zeigen, dass bei mehr Mietern die Umlage für den einzelnen steigen sollte.
    Ich vermute eher eine Abzocke.
     
  8. Kataster

    Kataster V.I.P. 29.04.2016, 23:38

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    9.484
    Zustimmungen:
    921
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    706
    97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9484 Beiträge, 724 Bewertungen)
    AW: Vermieter belegt Zimmer doppelt und erhöht die Miete

    Nebenkosten sind kein Grund für Mieterhöhung.

    Ich vermute Unkenntnis VM (-> ab zum Haus- und Grundeigentümerverein) oder Verteidigungsbedürfnis M (-> ab zum Mieterverein).

    Das Ganze muss man Punkt für Punkt unter die Lupe nehmen, sollte aber so klar sein, dass auch der H&G-Verein dem M das als unzulässig bestätigen sollte, wenn er sich da scherzeshalber als VM einschreiben und beraten ließe.
     
  9. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 30.04.2016, 10:09

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.919
    Zustimmungen:
    2.178
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.089
    98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)
    AW: Vermieter belegt Zimmer doppelt und erhöht die Miete

    Grundsätzlich sind Nebenkostenerhöhungen möglich. Aber wie zu verfahren ist, legt § 560 BGB fest.
    Solche Erhöhungen wären nur nach einer Abrechnung möglich und in Textform dem Mieter zuzustellen. Sollte es sich um eine Pauschale handeln geht gar nichts, wenn diese Möglichkeit im Mietvertrag nicht zusätzlich vereinbart wurde.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Vermieter lehnt Kündigung ab - vermietet aber umgehend neu Mietrecht 18. August 2014
Fehlender Anschluss für Lampe = Mangel? Muss der Vermieter den Elektriker bezahlen? Mietrecht 11. September 2012
Untermietvertrag möbliertes Zimmer Kündigungsfrist Mietrecht 25. Juni 2012
Mieterhöhung - Fragen Mietrecht 29. März 2012
Vermieter ändert den Mietvertrag Mietrecht 17. April 2010

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum