Vereinsauflösung

Dieses Thema "Vereinsauflösung - Vereinsrecht" im Forum "Vereinsrecht" wurde erstellt von Missy56, 15. November 2017 um 06:51 Uhr.

  1. Missy56

    Missy56 Neues Mitglied 15.11.2017, 06:51

    Registriert seit:
    Mittwoch
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Vereinsauflösung

    Angenommen ein kleiner Verein mit 8 Mitgliedern möchte sich auflösen.
    Doch 3 Mitglieder wären dagegen und halten dem Vorstand vor er hätte irgendwann aus einem Streit heraus erwähnt das der Verein bestehen bleibt auch wenn es nur noch 3 Mitglieder sind.
    Nun wird behauptet das diese Aussage rechtskräftig sei und somit der Verein nicht aufgelöst werden kann durch den Vorstand.
    Ist dem wirklich so?
     
  2. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 15.11.2017, 09:52

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.921
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)
    Vermutlich ist § 73 BGB gemeint.
    Dort kommt die Mindestmitgliederzahl vor.
    Nach kann das Amtsgericht dem Verein die Rechtsfähigkeit entziehen.

    In der Regel steht in der Vereinssatzung welches Organ mit welcher Mehrheit die Vereinsauflösung beschließen kann.
     
  3. Missy56

    Missy56 Neues Mitglied 15.11.2017, 10:59

    Registriert seit:
    Mittwoch
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Es gibt leider keine Satzung und es ist auch kein e.V.
    Eigentlich geht es nur um die Aussage des Vorstandes die er bei einem streit geäußert hat. Ist diese nun rechtskräftig obwohl dies nie schriftlich festgelegt wurde.
    Ein Mitglied besteht darauf und meint was irgendwann gesagt wurde sei rechtskräftig.
     
  4. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 15.11.2017, 11:08

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.921
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)
    Wenn es keine Satzung gibt, ist es auch kein Verein den man auflösen kann.
    Also könnte es BGB Gesellschaft sein und die Beendigung wird in den §§ 705 folgende BGB beschrieben.)
     
  5. Missy56

    Missy56 Neues Mitglied 15.11.2017, 11:14

    Registriert seit:
    Mittwoch
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Missy56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Es handelt sich dabei um einen Hobbydartverein.
     
  6. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 15.11.2017, 11:21

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.921
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10921 Beiträge, 657 Bewertungen)
    Keine Satzung = kein Verein.
    Eine 3 "Mitglieder" Regelung gibt es nicht bei einer BGB Gesellschaft.
    Sie kann auch mit 3 Gesellschaftern weiter bestehen.
     
  7. ugoetze

    ugoetze V.I.P. 15.11.2017, 14:03

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Nähe Hannover
    Renommee:
    101
    100% positive Bewertungen (1146 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1146 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1146 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1146 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1146 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1146 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1146 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1146 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1146 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1146 Beiträge, 81 Bewertungen)
    im übrigen kann jeder Beschluss geändert werden bzw. neu gefasst werden.
    Nichts ist für die Ewigkeit.
     
    13 gefällt das.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Vereinsauflösung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 30. Mai 2014
Vereinsauflösung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 20. November 2011
Vereinsauflösung Vereinsrecht 6. August 2011
Vereinsauflösung Vereinsrecht 10. April 2009
Vereinsauflösung Vereinsrecht 15. Januar 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum