Verdrecktes Klo in FeWo

Dieses Thema "Verdrecktes Klo in FeWo - Reiserecht" im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von ghermann, 21. Juni 2013.

  1. ghermann

    ghermann Neues Mitglied 21.06.2013, 15:27

    Registriert seit:
    21. Juni 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, ghermann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ghermann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ghermann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ghermann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ghermann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ghermann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ghermann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ghermann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ghermann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ghermann hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Verdrecktes Klo in FeWo

    Wenn man eine Ferienwohnung bucht,bei der langsam aber sicher Dusche und WC mehr und mehr verdrecken (verstopfter Abfluss oder so was), wobei man in der letzen HÄlfte eines Urlaub fast schon durch Abwasser mit KOt waten müsste, um zum Klo zu gelangen, wie hoch kann der Prozentsatz sein, den man dann zurückfordern kann?
    Wenn der Urlaub länger ist, muss man versuchen, das vor Ort zu klären. Wenn der Ansprechpartner dort aber noch Englisch spricht, geschweige denn Deutsch, sondern nur Kroatisch, Italienisch, Griechisch oder wo man gerade eben ist, was dann? Und wenn der Urlaub eh kurz ist, 4-5 Tage, soll mann dann einen davon opfern, um den Ansprechpartner aufzutreiben, auf jemanden warten, der sich erst denn Schaden (bleiben wir mal beimverstopften Abfluss) besieht und die Reparatur dann erst nach der Abreise erfolgen kann?
    Wären für einen solchen Fall 50 - 70 % Erstattung angemessen?
     
  2. Klaus0155

    Klaus0155 V.I.P. 21.06.2013, 16:20

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    400
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Banker i.R.
    Ort:
    München
    Renommee:
    474
    100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)
    AW: Verdrecktes Klo in FeWo

    Wie der geschilderte Zustand bei drei oder vier Übernachtungen ohne aktives Zutun des Reisenden eintreten kann, ist mir zwar schleierhaft, aber dennoch:

    Ein Anhaltspunkt für eine mögliche Minderung des Reisepreises ergibt sich aus der sog. "Frankfurter Tabelle" (http://http://www.ferner-alsdorf.de/2012/07/reiserecht-frankfurter-tabelle-zur-reisepreisminderung/).
    Die geschilderten Mängel dürften m.E. maximal 25% des Reisepreises ausmachen - wenn überhaupt.

    So wie der -fiktive- Sachverhalt geschildert wird, stellt sich m.E. auch die Frage, inwieweit sich der Reisende schadenersatzpflichtig macht, wenn er nicht funktionsfähige Sanitäreinrichtungen weiter benutzt und dann buchstäblich in der Sch... watet.
     
  3. klausschlesinge

    klausschlesinge V.I.P. 22.06.2013, 01:16

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    4.717
    Zustimmungen:
    814
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Braunschweig
    Homepage:
    Renommee:
    944
    99% positive Bewertungen (4717 Beiträge, 950 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4717 Beiträge, 950 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4717 Beiträge, 950 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4717 Beiträge, 950 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4717 Beiträge, 950 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4717 Beiträge, 950 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4717 Beiträge, 950 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4717 Beiträge, 950 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4717 Beiträge, 950 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4717 Beiträge, 950 Bewertungen)
    AW: Verdrecktes Klo in FeWo

    Zunächst müssen wir prüfen, ob Reiserecht (§§ 651a ff. BGB) oder Mietrecht (§§ 535 ff. BGB) anwendbar ist.

    Mietrecht
    Bucht jemand eine Ferienwohnung direkt von einem Privatmann, also dem Vermieter, so kommt Mietrecht zur Anwendung. Dies kann sein, wenn z. B. aufgrund eines persönlichen Kontakts, aufgrund eines Zeitungsinserats vom Vermieter oder in anderer Weise der einzelne Kontakt zwischen dem Vermieter und dem Mieter hergestellt wird und beide den (Miet-)Vertrag abschliessen. Insbesondere ist hier ein Indiz für das Vorliegen eines Mietvertrages, daß die Entrichtung des Mietzinses vom Mieter direkt an den Vermieter erfolgt.

    Das Recht zur Mietmindeurng ergibt sich in diesen Fällen aus § 536 BGB - Mietminderung bei Sach- und Rechtsmängeln.

    Hier sind einzelne Urteile aus der Rechtsprechung exemplarisch -bezogen auf eine nicht nutzbare Toilette- aufgeführt:

    '-80 % Mietminderung, wenn die einzige Toilette der Wohnung nicht benutzbar ist (LG Berlin MM 1988, 213);
    -50 % Mietminderung, wenn eine achtzigjährige Mieterin die verstopfte Toilette nicht benutzen kann und im Badezimmer durch den Rückstau eine Abwasserüberschwemmung eingetreten ist (AG Hannover, Urt. v. 10.10.2008, 559 C 3475/08). Zusätzlich wurde der Frau ein Schmerzensgeld von 250 € zugesprochen, da sie infolge ihres Alters durch die Nichtbenutzbarkeit der Toilette auch gesundheitlich erheblich beeinträchtigt war.
    -50 % Mietminderung, wenn Toilette und Küche nicht benutzbar sind (LG Berlin MM 1983,14);
    -7 % Mietminderung, wenn die zweite Toilette, die zu einer Wohnung gehört, vom Vermieter abgeschlossen wird (AG Nidda WuM 1980, 163);
    -15 % Mietminderung, wenn die Toilettenspülung infolge eines unzureichenden Wasserdrucks nicht oder kaum benutzbar ist (AG Münster WuM 1993, 124).' Quelle: http://www.mietminderung.org/mietminderung-toilette-defekt/

    Reiserecht
    Hat man die Ferienwohnung bei einer reiseveranstalterähnlich auftretenden Firma gebucht, welcher die Ferienwohnungen katalogmäßig anbietet, so kommt Reiserecht zur Anwendung. Ein weiteres Indiz für das Vorliegen eines Reisevertrages ist der Geldfluß des Reisepreises über die Firma an den Vermieter. Vertragspartner sind hier die Firma und der Reisende.
    (Normalerweise kommt Reiserecht nur zur Anwendung, wenn zwei Reiseleistungen zusammenhängend als eine Leistung gebucht werden, so z. B.: Flug und Hotel). Wie gesagt, wenn die Ferienwohnungen durch eine Firma 'katalogmäßig' angeboten werden, kommt hier ausnahmsweise auch Reiserecht zur Anwendung, selbst wenn nur eine touristische Leistung gebucht wird und auch dann, wenn der Vertrag als 'Miet'-Vertrag bezeichnet wird; es handelt sich dennoch um einen Reisevertrag.

    Das Recht zur Minderung des Reisepreises ergibt sich hier aus § 651d BGB - MInderung.

    Hier einige Urteile aus dem Reiserecht, entnommen aus der Frankfurter Tabelle, der Kemptner Reisemängeltabelle und der ADAC-Tabelle über Reisemängel.

    Die Frankfurter Tabelle spricht dem Reisenden 15 % des Reisepreises bei fehlender Toilette zu.

    Der Kemptner Reisemängeltabelle sind folgende Sachverhalte zu entnehmen:
    -AG Bad Homburg v. 12.07.2004 Az.: 2 C 150/04 (23) - Modergeruch im Bad: 5 %
    -AG Duisburg v. 01.10.2008 Az.: 27 C 1039/08 - Werfen von Toilettenpapier in Toilette nicht erlaubt; Geruchsentwicklung 0 %, da landestypische Besonderheit für Griechenland

    Die ADAC-Tabelle hat folgende Werte:
    -AG Bad Homburg, Az: 2 C 1390/03, RRa 2005, 127 Defekte Toilette 15% des Tagesreisepreises pro betroffenem Urlaubstag,
    -AG Hamburg, Az: 10 C 541/01, RRa 2004, 29 Keine Toilette mit Wasserspülung 0%, da Abgeschiedenes Ferienhaus in Südschweden

    Fazit: Es kommt, wie so oft, mal wieder auf den Einzelfall an. Jedoch kann man die aufgeführten Urteile heranziehen, um sich einen guten Mittelwert für die Minderung seines konkreten Einzelfall zu bilden.

    Ja. Man muß den Vertragspartner zumindest in die Lage versetzen, Abhilfe zu schaffen. Und dazu ganz praktisch: "WC.." oder "toilett defekt" wird wohl überall verstanden.
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2013
     
  4. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 22.06.2013, 18:04

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    15.235
    Zustimmungen:
    1.364
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    933
    92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)
    AW: Verdrecktes Klo in FeWo

    Durch eine latente Verstopfung von Abflüssen, wodurch das Problem mit jeder Liter Abwasser größer wird...
     
  5. Klaus0155

    Klaus0155 V.I.P. 23.06.2013, 19:29

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    400
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Banker i.R.
    Ort:
    München
    Renommee:
    474
    100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4472 Beiträge, 456 Bewertungen)
    AW: Verdrecktes Klo in FeWo

    ... und da k..ckt und spült man dann weiter, bis man buchstäblich und de facto in der Sch..se watet?

    [IRONIE] Verwirkt ein derart robuster Urlauber nicht u.U. jeglichen Minderungsanspruch? [/IRONIE]
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Zusatzkosten Fewo gerechtfertigt Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 24. August 2013
Stornogebühren trotz Weitervermietung der FeWo? Reiserecht 27. Juli 2013
Langfristige Vermietung als FeWo statt befristeter Mietvertrag? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 18. Juli 2012
Stornogebühr FeWo gerechtfertigt? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 5. Oktober 2010
FEWO will sich eine Ferienwohnung Arbeitsrecht 16. April 2008

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum