Urheberrecht Masterarbeit

Dieses Thema "ᐅ Urheberrecht Masterarbeit - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Majusa, 13. Juli 2018 um 20:13 Uhr.

  1. Majusa

    Majusa Boardneuling 13.07.2018, 20:13

    Registriert seit:
    Freitag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Urheberrecht Masterarbeit

    Person A verfasst an einer öffentliche Universität seine Masterarbeit. In dieser wird allein von Person A ein elektrisches System entworfen welches anschließend hergestellt wird. Alle dafür notwendigen Recherchen für Komponenten und die Erstellung der Modelle werden von Person A auf dem eigenen PC unternommen Die Kosten für die Herstellung werden komplett von der Universität getragen. Besitzt die Universität dadurch das Recht das System ohne Zustimmung von Person A nach dem Ablegen der Prüfungssleistung zu nutzen?
     
  2. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 13.07.2018, 20:25

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.519
    Zustimmungen:
    1.544
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.584
    99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

    In welchem Rahmen findet denn die Arbeit statt? Liegt ein Arbeitsvertrag zugrunde, z.B. als studentische Hilfskraft bzw. als Assistent des Professors? Falls ja, empfehle ich einen Blick in die §§69a ff. UrhG, wenn keine abweichenden arbeitsvertraglichen Regelungen getroffen wurden:

    https://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__69a.html
     
  3. Majusa

    Majusa Boardneuling 13.07.2018, 20:37

    Registriert seit:
    Freitag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

     
  4. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 13.07.2018, 20:55

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.519
    Zustimmungen:
    1.544
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.584
    99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

    Dann ist Urheberrecht nicht einschlägig. Allenfalls könnte ich mir Patentschutz vorstellen. Das müsste aber beantragt werden; ein Patent gibt es nicht kraft Masterarbeit.
     
    Jetzt Rechtsfrage stellen
  5. Majusa

    Majusa Boardneuling 13.07.2018, 21:10

    Registriert seit:
    Freitag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

    Bedeutet, Person A hat kein Urheberrechtsanspruch auf das erschaffene System? Was ist die Begründung dafür? Die Finanzierung von universitärer Seite? Denn alle Erkenntnisse stammen von Person A.
     
  6. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 13.07.2018, 21:21

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.519
    Zustimmungen:
    1.544
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.584
    99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

    A hat Urheberrecht an der Masterarbeit. Das "System", was immer das auch bedeuten mag, ist nicht urheberrechtlich geschützt, wenn es keine Software/Computerprogramm ist. Vielleicht sollte A mit seinem "System" zu einem Patentanwalt gehen und die Sache prüfen lassen. Ein Patent müsste wie gesagt beantragt werden und genießt auch nur Schutz, wenn der Stand von Wissenschaft und Technik weiterentwickelt wird.

    Begründung, warum das UrhG nicht greift, ist § 2 I UrhG: Nur persönlich-geistige Schöpfungen sind geschützt.
     
  7. Majusa

    Majusa Boardneuling 13.07.2018, 21:29

    Registriert seit:
    Freitag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

    Aber wenn Person A eigenständig elektrische Schaltung und die dafür notwendigen Pläne entworfen hat, die in dieser Form vorher nicht existent waren, ist es doch eine persönlich-geistige Schöpfung. Die Entwicklung der elektrischen Schaltung war Hauptgegenstand der Masterarbeit.
     
  8. BackInBlack

    BackInBlack Senior Mitglied 13.07.2018, 21:37

    Registriert seit:
    27. September 2017
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    42
    100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

    In aller Regel sichern sich die Universitäten natürlich einen Anteil an den Rechten von Erfindungen, die im Zusammenhang mit wissenschaftlichen Arbeiten entstehen können, die Studenten und Wissenschaftler dort freundlicherweise in Räumen der Universität machen dürfen. Erster Ansprechpartner in solchen Fragen sollte eigentlich immer erst die Universität sein. Aber was hat der Student gegen ein Spin-Off, dass ihm möglicherweise den Lebensunterhalt sichert? Die Studenten werden doch sogar gecoacht und gefördert. Auch Patentanwälte haben die. Ich würde mich da mal erkundigen.
     
  9. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 13.07.2018, 21:51

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.519
    Zustimmungen:
    1.544
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.584
    99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

     
    BackInBlack gefällt das.
  10. BackInBlack

    BackInBlack Senior Mitglied 13.07.2018, 21:57

    Registriert seit:
    27. September 2017
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    42
    100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

    Natürlich, da geht es eher um ein Patent. Wer seine Erfindungen nicht schützt, kann sie vielleicht demnächst preisgünstig von anderen beziehen. Auch deshalb ist es sinnvoll, sich von der Hochschule beraten und fördern zu lassen.
     
  11. Majusa

    Majusa Boardneuling 14.07.2018, 13:35

    Registriert seit:
    Freitag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

    Das die Universitäten das gerne machen ist verständlich. Frage ist allerdings ob das rechtens ist.

    Nach § 2 I Nr. 7 würden im Zuge der Masterarbeit erschaffene Stromlaufpläne der elektrischen Schaltung und Konstruktionszeichnungen doch durchaus unter das Urheberrecht fallen. Demzufolge sollte doch Person A das Urheberrecht auf erstellte Konstruktion und elektrische Schaltungen, die auf Grundlage der erschaffenen Stromlaufpläne erstellt wurden, besitzen. Das sollte doch eine Nutzung dessen ohne Zustimmung unterbinden?!
     
  12. BackInBlack

    BackInBlack Senior Mitglied 14.07.2018, 14:17

    Registriert seit:
    27. September 2017
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    42
    100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)100% positive Bewertungen (443 Beiträge, 32 Bewertungen)
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

    Was soll denn der ständige, unsinnige Verweis auf das Urheberrecht? Das Urheberrecht ist sowieso unveräußerbar. Und die Nutzungsrechte kann sich die Universität doch ebenso sichern. Man musste ja nicht dort studieren und den Studienbedingungen zustimmen. Im übrigen ist es doch fraglich, ob der Student die Erfindung ohne die Universität und seinem Professor überhaupt hätte machen können. Ob er das nun teilweise zuhause oder auf seinem privaten Notebook gemacht hat, interessiert rein überhaupt nicht.

    Sowieso bringt ein solcher Eiertanz dem Studenten reichlich wenig. In aller Regel helfen die Universitäten ihren Erfindern etc, die Ideen zu schützen und zu verwerten. Da werden Firmen gegründet, Investoren gesucht (und gefunden) und Existenzen aufgebaut, die der Student niemals hätte allein aufbauen können. Was hat er denn nur dagegen?

    Nebenbei noch mal zum Urheberrecht. Ich darf keinen Picasso abfotografieren und so tun als sei es meins. Aber ich kann auch einen Stier auf Leinwand malen, der ebenso seinen Zweck erfüllt (Darstellung Stier auf Leinwand). Mit anderen Worten: Das Urheberrecht an einem Schaltplan ist im Grunde nichts wert. Ein neuer Schaltplan, der anders aussieht und dasselbe macht, wäre gar kein Problem.

    Oder wurde exakt derselbe Schaltplan kopiert und ohne Einwilligung genutzt? Ich ging bislang davon aus, dass es bislang nur um Befürchtungen des Studenten geht.
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2018 um 14:25 Uhr
     
  13. MM_Lucky

    MM_Lucky Star Mitglied 14.07.2018, 16:39

    Registriert seit:
    22. Juli 2016
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    76
    93% positive Bewertungen (594 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (594 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (594 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (594 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (594 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (594 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (594 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (594 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (594 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (594 Beiträge, 76 Bewertungen)
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

    Beim Patent sollte man aber bedachten, dass die Kosten jedes Jahr steigen.
     
  14. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 14.07.2018, 16:51

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.519
    Zustimmungen:
    1.544
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.584
    99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

    Der Schutzumfang des Urheberrechts wird hier vollkommen verkannt. Der Schaltplan des "Systems" soll doch nicht vervielfältigt oder veröffentlicht werden, sondern das "System", die "elektrische Schaltung" soll geschützt werden. Dazu ist das Urheberrecht untauglich. Es muss ein Patent angemeldet werden. Aber ich wiederhole mich.
     
  15. Majusa

    Majusa Boardneuling 14.07.2018, 16:51

    Registriert seit:
    Freitag
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Majusa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Urheberrecht Masterarbeit

    Der Verweis darauf wird deswegen gemacht, da hier gesagt wurde, dass in diesem Fall kein Urheberrecht für Person A bestehe. Aber dort deutlich gessagt wird, dass Konstruktionszeichnungen darunter fallen. Gleichzeitig sollte das Erstellen von Platinen, wie Komponenten auf den Platinen angeordnet und wie Leiterbahnen verlegt sind darunter fallen. Und wenn die Platinen nach der von Person A erstellten Anordnung hergestellt wurden, dann sollte Person A auch das Recht an den erstellten Platinen besitzen und die Universität ohne Zustimmung diese nicht Nutzen dürfen. Dabei steht nur die Verwendung der speziell Entwickelten Anordnung im Vordergrund. Sicherlich können die Komponenten in anderer Weise angeordnet werden, dafür bedarf es aber einer gesamten Neuplanung und Entwicklung. Die Platinen sind in diesem Fall aber nach der exakten Entwicklung von Person A hergestellt. In dem Moment an dem die Universität das System nutzt, nutzt sie demnach auch exakt den Schaltplan, die Anordnung auf der Platine etc. .

    Es könnte auch angenommen werden, dass die Universität Veröffentlichungen über/durch das System hervorbringt.

    In den Prüfungsordnungen sind keinerlei Verweise auf das übertragen der Nutzungsrechte auffindbar. Demzufolge bedarf es doch einer Zustimmung von Person A.
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2018 um 17:01 Uhr
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Urheberrecht bei techn.ischer Umsetzung einer Homepage Urheberrecht 14. November 2014
Urheberrecht an überlassenen Fotos Urheberrecht 3. Juli 2013
Urheberrecht an Fotos Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 27. Juni 2013
Urheberrecht von Gesetzen Urheberrecht 11. April 2013
Urheberrecht - Captcha-Code Datenschutzrecht 19. Oktober 2011

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum