Unterschiedliche Darstellung eines Online-Shops für Nutzer

Dieses Thema "ᐅ Unterschiedliche Darstellung eines Online-Shops für Nutzer - Wettbewerbsrecht" im Forum "Wettbewerbsrecht" wurde erstellt von DasHierIstMeinBenutzername, 16. Mai 2018.

  1. DasHierIstMeinBenutzername

    DasHierIstMeinBenutzername Neues Mitglied 16.05.2018, 16:30

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, DasHierIstMeinBenutzername hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DasHierIstMeinBenutzername hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DasHierIstMeinBenutzername hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DasHierIstMeinBenutzername hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DasHierIstMeinBenutzername hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DasHierIstMeinBenutzername hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DasHierIstMeinBenutzername hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DasHierIstMeinBenutzername hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DasHierIstMeinBenutzername hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DasHierIstMeinBenutzername hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Unterschiedliche Darstellung eines Online-Shops für Nutzer

    Hallo Forum,

    es handelt sich bei dieser Frage um reine Neugierde von meiner Seite ohne einen Bezug zu realen Personen oder Unternehmen.

    Unternehmen XYZ betreibt ein Portal für Online-Videospiele und einen dazugehörigen Online-Shop. In diesem Shop werden virtuelle Gegenstände angeboten, welche in den verschiedenen Videospielen *verwendet* werden können. XYZ sammelt ebenfalls nicht personenbezogene Daten über die Spieler (Nutzer) seiner Online-Videospiele. Zu den Daten gehören unter anderem Reaktionsgeschwindigkeiten, Risikofreudigkeit, Spontanität, etc. Die Sammlung dieser Daten steht in den AGB und muss von Seiten der Spieler zugestimmt werden, bevor diese die Dienste von XYZ nutzen können.

    XYZ will die gesammelten Nutzerdaten verwenden, um den Verkauf im Online-Shop anzukurbeln. Dafür wurden alle Nutzer entsprechend ihrer Verhaltensweisen (so wie sie aus den Videospielen gesammelt wurden) in eine Reihe von Nutzergruppen einsortiert.

    Hier die Fragen:
    1) Dürfte XYZ anhand von Zugehörigkeit zu einer Nutzergruppe unterschiedliche Werbung für unterschiedliche Nutzer anzeigen?

    2) Dürfte XYZ anhand von Zugehörigkeit zu einer Nutzergruppe die Datellung des Online-Shops anpassen, um gewisse Informationen zu verbergen / anders hervorzuheben?

    3) Dürfte XYZ anhand von Zugehörigkeit zu einer Nutzergruppe den Preis von einzelnen Warenartikeln im Online-Shop ändern? (durch Rabatte, Sonderangebote, etc)

    4) Dürfte XYZ anhand von Zugehörigkeit zu einer Nutzergruppe eine falsche Auskunft darüber geben, wie oft ein bestimmter Artikel im Online-Shop bereits erworben wurde oder wie viele Exemplare noch zum Verkauf angeboten werden?

    5) Würde es einen Unterschied machen, wenn die virtuellen Gegenstände auch mit realem Geld erworben werden könnten, oder ob lediglich virtuelle Währung verwendet würde, welche durch das Spielen der Video-Spiele erworben werden muss?


    Vielen Dank für die Antworten!
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2018
     
  2. mayerei

    mayerei V.I.P. 17.05.2018, 04:27

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    8.040
    Zustimmungen:
    658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    342
    89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)
    AW: Unterschiedliche Darstellung eines Online-Shops für Nutzer

    zu 1: Kauf mal im Internet ein Flugticket - zuerst mit einem Rechner mit deutscher IP, dann mit einer polnischen IP.
    zu 2: Kauf mal im Internet ein Flugticket - zuerst mit einem Rechner mit deutscher IP, dann mit einer polnischen IP.
    zu 3: Kauf mal im Internet ein Flugticket - zuerst mit einem Rechner mit deutscher IP, dann mit einer polnischen IP.
    zu 4: mMn nicht.
    zu 5: nein.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Fehlerhafte Darstellung News, Kritik und Anregungen zum Juraforum.de 9. Oktober 2017
Unterschiedliche Bezahlung illegal? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 28. Juli 2017
Unterschiedliche Umlageschlüssel Mietshaus Mietrecht 18. August 2012
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Heimliche Online-Durchsuchung des Rechners i.O.? Recht, Politik und Gesellschaft 6. Mai 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum